Betreuung

Jetzt online: lexport ? das Wissensportal für die Generation 50+

Freiburg, April 2018 ? Ab sofort ist lexport, das Wissensportal für die Generation 50+, online. Auf www.lexport.de sind alle Themen, die ab der Lebensmitte relevant werden, übersichtlich und verständlich aufbereitet. Dahinter steht die Betreiberin des Wissensportals, Karin M. Schmidt, seit über 20 Jahren Rechtsanwältin und Bankkauffrau in Freiburg, außerdem Dozentin in der Erwachsenenbildung und begeisterte Windhund-Besitzerin. Bestattung, Betreuung, Elternunterhalt, Erbfall, Erbauseinandersetzung, häusliche Versorgung, Krankheit, Patientenverfügung, Vermögensfragen, Vorsorgevollmacht für In- und Ausland und viele weitere Themen werfen Fragen auf, die sich spätestens ab der Lebensmitte stellen. Dabei werden die Best-Ager mit Informationen überflutet und mit Juristendeutsch im Paragraphen-Dschungel sowie unzähligen Formularen und vielen Fragen konfrontiert: Was ist für mich relevant, welche Informationen haben die erforderliche...

Zuhause angemessen leben: Martinus Ambulante Pflegedienste in Herten-Westerholt

Wenn es alleine nicht mehr funktioniert, man aber trotzdem im eigenen Zuhause bleiben möchte, hilft Martinus Ambulante Dienste aus. Enger persönlicher Kontakt sorgt für eine große Vertrauensbasis. Das christliche Selbstverständnis ist für die Mitarbeiter dabei eine Angelegenheit des Herzens: Der Mensch steht hier im Mittelpunkt des Handelns. Der Grundpfeiler der häuslichen Pflege: Leben in der natürlichen und alltäglichen Umgebung. Dabei ist der ambulante Pflegedienst 24 Stunden, sieben Tage die Woche erreichbar. Die Beratung erfolgt zeitnah, kompetent und individuell auf die Bedürfnisse der Pflegebedürftigen abgestimmt. Ziel der individuellen Pflegeleistungen der Martinus Pflegedienste ist es, das Wohlbefinden der Patienten zu erhalten und den Pflegebedürftigen ein möglichst selbstbestimmtes Leben sicherzustellen. Regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen der Mitarbeiter sorgen für Pflegearbeiten auf höchstem Niveau. Betreuung...

Curafides will den Pflegemarkt revolutionieren

Das Startup bringt mit dem unabhängigen Marktplatz Licht in den Pflege-Dschungel und will damit weitere Pflegeskandale verhindern. Curafides ist ein unabhängiger Pflege-Marktplatz, der Angehörige von Pflegefällen, die Suche nach kompetenten Pflegekräften vereinfacht. Durch innovative Services und Cloud-Technologien will das neue Startup-Unternehmen mehr Transparenz und Vertrauen am Pflegemarktplatz schaffen. Skandale Das Vertrauen in die Pflege ist über Jahrzehnte hinweg stark gesunken. Kein Wunder, bei der Flut von unseriösen Anbietern und dem ausgenutzten Fachpersonal. Unterversorgte Hilfsbedürftige, Missbrauchsfälle und Diebstähle im eigenen Haushalt, sind nur einige haarsträubende Vorfälle von vielen. Familienmitglieder pflegen selbst Angehörige möchten den Pflegebedürftigen gut aufgehoben wissen und es überrascht daher nicht, dass größtenteils die Familie selbst die Pflege in die Hand nimmt und die enorme Zusatzbelastung...

Übergangspflege zuhause nach Krankenhausaufenthalt

Seit 2016 haben auch Patienten ohne Pflegestufe einen Anspruch auf Pflege Eine seit Jahren kritisierte Versorgungslücke wurde mit dem neuen Krankenhausstrukturgesetz zum 1. Januar 2016 geschlossen: Nun haben erstmals auch Patienten ohne Pflegestufe einen Anspruch auf Pflege. Es besteht die Möglichkeit diese Hilfe in einem Pflegeheim oder auch in den eigenen vier Wänden wahrzunehmen. Anspruch bei Krankenhausaufenthalt oder auch bei einem ambulanten Eingriff Voraussetzung für den Anspruch auf Übergangspflege ist, dass weitere im Haushalt des Patienten lebende Personen den Patienten nicht im erforderlichen Umfang pflegen und...

Villa in Arabien, Firma in den USA: Neue Referenzen von Alexanders Webdesign

Zusammenarbeit mit Kunden auf der anderen Seite des Atlantiks, Stilsicherheit im Umgang mit Hochpreis-Produkten. Beides leistet Alexanders Webdesign. Die Internetagentur aus Nordhausen hat jetzt die Webseiten der Unternehmen „Dr. Schilling Consulting“ (Coronado, Kalifornien) und „Hanse Comfort Bau“ (Sereetz, Schleswig-Holstein) modernisiert. Fortwährende Pflege, Betreuung und Administration aus Nordhausen sind Bestandteil der Zusammenarbeit. Einen Internetauftritt hatten beide Unternehmen schon. Jetzt haben sie einen besseren und zeitgemäßen, der dank Administration, Betreuung und Webdesign aus Nordhausen auf dem Stand...

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Alternative Wohnformen

Denn zusammen ist man weniger allein Magdeburg, 14.07.2015. Immobilienexperte Thomas Filor weist auf die Wichtigkeit alternativer Wohnformen für Senioren hin: „Viele ältere Menschen verbinden damit eine professionelle Pflege, sowie eine gute medizinische Versorgung.“ Eine Studie des wissenschaftlichen Instituts der AOK (Wido) bestätigt diese Annahme: Demnach wünschen sich ältere Menschen im Pflegefall ein Leben in alternativen Wohnformen. So empfinden mehr als die Hälfte der 50- bis 80-Jährigen betreutes Wohnen oder ein Leben in einem Mehrgenerationenhaus als sehr positiv und vorstellbar. Außerdem sehen zwei von fünf...

16.06.2015: | | | | |

Neues Special 50 plus auf ABENDZEITUNG online gestartet

Das Deutsche Seniorenportal verfügt nun auch bei der Münchner Abendzeitung über ein Special für die Generation 50 Plus. Neben interessanten und spannenden Artikeln ist auch das Suchmodul für stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen hier zu finden. Das Deutsche Seniorenportal ist das reichweitenstärkste Portalnetzwerk für Wohnen und Leben im Alter. Es bietet für die Generation 50 plus und ihre Angehörigen eine übersichtliche und ausführlich informierende Anlaufstelle zu ambulanten Pflegediensten sowie stationären Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Die vom Deutschen Seniorenportal in Wort und Bild zur Verfügung gestellten...

Patientenverfügung: Wenn Ärzte unsicher sind

Manuela R. kam Anfang 2014 mit Schmerzen im Bauch in ein Krankenhaus. Sie wurde gegen ihren Willen wiederbelebt und an eine Beatmungsmaschine angeschlossen. Grund: die Kürze der Patientenverfügung. Eine Patientenverfügung ist dazu da, für Angehörige und Ärzte im "Fall der Fälle" Klarheit zu schaffen. Der Wille des Patienten muss eindeutig erkennbar sein, auch wenn die betreffende Person im Akutfall nicht in der Lage sein sollte, ihre Vorstellungen zu äußern. Weitreichende Entscheidungen werden dadurch geregelt, z. B. der Umgang mit lebenserhaltenden Maßnahmen, Wiederbelebung oder einzelnen Therapieformen. Doch leider sind...

Oberlandesgericht Frankfurt bestätigt Legalität des Hausengel-Franchisesystems in der 24-Stunden-Betreuung

Es ist ein deutliches Zeichen für die Branche und doch nur eine Bestätigung der gelebten Praxis in hunderttausenden deutschen Haushalten: Die 24-Stunden-Betreuung in Privathaushalten durch osteuropäische Betreuungskräfte ist in der Selbständigkeit legal möglich. Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt bestätigt in einem Beschluss vom März dieses Jahres die Rechtmäßigkeit des Hausengel-Franchisesystems, in dem selbständige Betreuungsdienstleister als Franchisenehmer an Pflegebedürftige oder deren Familien vermittelt werden. Damit richtet sich das Oberlandesgericht nach einem Urteil des Bundessozialgerichts vom 28. September...

28.05.2014: | |

Betreute Jugendreisen – Eine Chance, mal ohne die Eltern zu verreisen

Betreute-Jugendreisen.com erfüllt die Wünsche von Teenagern Jedes Jahr, wenn man aus den langen Sommerferien zurück in die Schule kommt, wird sich über die gemachten Erlebnisse ausgetauscht. Das liegt zum einen im Naturell der Kids, zum anderen werden sie von den Lehrern dazu animiert. Schön, wenn man nach den nächsten Ferien mal etwas wirklich Spannendes zu berichten hat. Etwas anderes als den gewöhnlichen Urlaubstrip mit Mama und Papa. Betreute Jugendreisen sind mittlerweile eine gerne gewählte Alternative für Familien, in denen die Teenager endlich auch mal die Möglichkeit bekommen sollen, eine Reise zu erleben, bei dem...

Inhalt abgleichen