medikamente

Green Value SCE: Arzneimittel in Flüssen bedrohen die Umwelt

Die Verschmutzung der Flüsse der Welt durch Medikamente und pharmazeutische Produkte stellt eine „Bedrohung für die Umwelt und die globale Gesundheit“ dar, heißt es in einer aktuellen Studie. Suhl, 12.02.2022. „Paracetamol, Nikotin, Koffein sowie Medikamente gegen Epilepsie und Diabetes wurden in einer Studie der University of York in vielen Flüssen weltweit nachgewiesen. Die Forschung gehört zu den umfangreichsten, die weltweit durchgeführt werden. Flüsse in Pakistan, Bolivien und Äthiopien gehörten zu den am stärksten verschmutzten. Am besten schnitten Flüsse in Island, Norwegen und im Amazonas-Regenwald ab“, kommentieren die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE in Bezug auf die Studie. Für die Studie wurden Wasserproben von mehr als 1.000 Teststandorten in mehr als 100 Ländern entnommen. Das Problem ist, dass die Auswirkungen vieler der häufigsten pharmazeutischen Stoffe in Flüssen noch weitgehend...

Der große Schwindel der Pharmakonzerne in den USA

Johnson & Johnson sowie drei Pharmagroßhändler sollen 590 Millionen Dollar zahlen – wegen Schmerzmitteln, die süchtig machen. 590 Millionen Dollar müssen der Pharmakonzern Johnson & Johnson sowie die drei größten Medikamentenhändler in den USA in den nächsten sieben Jahren bezahlen. Die Konzerne wurden dazu verurteilt, weil sie mit ihren Schmerzmitteln zur vielfachen Medikamentenabhängigkeit und Drogen-Epidemie in den USA beigetragen haben. Zwischen 1999 und 2019 sind mehr als 500 000 Amerikaner an Medikamentensucht und Überdosierung gestorben. Die Covid-Pandemie hat die Lage noch verschlimmert. Im vergangenen Jahr starben mehr als 96 000 Menschen an den Folgen ihres Drogenkonsums. Das sind mehr als je zuvor. Der Weg in die Abhängigkeit führte über Apotheken Auch laufen derzeit noch weitere Prozesse. So zum Beispiel gegen die Apothekenketten Walmart, Walgreens und CVS. Diese profitierten davon, dass die Opioide ab Mitte der...

Schweiz: Benzodiazepin-Bedarf extrem hoch

Laut einer Studie der Universität Zürich werden Z-Substanzen und Benzodiazepine in der Schweiz bemerkenswert oft verschrieben. Obwohl das hohe Risiko einer Abhängigkeit bekannt ist, bekam im Jahr 2018 jede zehnte Person mindestens eine Packung dieser vor allem als Schlaf- und Beruhigungsmittel verwendeten Medikamente per Rezept verordnet. Z-Substanzen wie Zopiclon oder Zolpidem kommen vor allem bei Schlafstörungen zum Einsatz. Bei Benzodiazepinen sind die möglichen Indikationen noch viel weiter gefasst. Wegen ihrer Zuverlässigkeit und den zumindest bei kurzfristiger Einnahme gut beherrschbaren Nebenwirkungen gelten sie als alternativlos. Zwar ist bekannt, dass sie oft zu sorglos verschrieben werden, doch konkrete Zahlen zu diesem Problem fehlten bisher. Ziel der Studie war es, ein landesweites und umfassendes Bild über die Prävalenz und Verschreibungsmuster von Benzodiazepinen und Z-Substanzen in der Schweiz zu geben und die daraus entstehenden...

Wie entkomme ich Krebs?//Spruch des Tages 29.09.21

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wie du dem Krebs entkommen könntest? Der Krebs ist eine sehr verbreitete Krankheit auf der Welt. Viele Menschen bekommen Angst, wenn sie hören, dass jemand nahestehendes daran erkrankt ist. Man hat ein komisches Gefühl, denn nur wenige überleben den Krebs. Und die Überlebenden überleben ihn nicht ohne Folgen. Bei der Ernährung angefangen Wenn man bei der Ernährung anfängt, gibt es viele Dinge auf die man achten sollte. Der Ernährungsstil ist einer der häufigsten Gründe der Erkrankung. Wenn Menschen sich schlecht ernähre, wirkt sich das auf Körper uns Seele aus....

Alkoholabhängigkeit anders behandeln? - Ansätze zu neuen Hoffnungen

"Alkoholabhängigkeit anders behandeln?" ist der Titel des neuen Buches von Albrecht Ulmer. Der Experte für Suchtkranke hat die neuesten Ansätze für die Therapie von Suchtkrankheiten zusammengestellt. Alkoholabhängigkeit gehört weltweit zu den schwersten chronischen Krankheiten, wobei die Behandlungsmöglichkeiten oft enttäuschend sind. Dabei gibt es vielversprechende Ansätze. Der Autor Albrecht Ulmer, Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin, verfügt über eine der größten, systematischen Praxisdokumentationen der Welt. Zusammen mit seinem Team ist es ihm über...

Blutdruck-Kompass - 12 natürliche Wege zum normalen Blutdruck

Johann B. Weiss erklärt in "Blutdruck-Kompass", wie man den eigenen Blutdruck erfolgreich und natürlich senken kann. Jedes Jahr sterben alleine in Deutschland eine halbe Millionen Menschen wegen zu hohem Blutdruck. Auch der Autor wurde beinahe zu einem Teil dieser Statistik. Nicht ahnend, was da in ihm vorging, zersprengte es dem Internisten und Onkologen Dr. Weiss in einer nächtlichen Stresssituation eine Herzklappe. Hoher Blutdruck wurde diagnostiziert. In den folgenden zwei Jahren gelang es durch Änderung der Lebensführung und neue Methoden, die zufällig entdeckt wurden, den Blutdruck soweit zu senken, dass alle Medikamente...

Der Krebs und die Pharmaindustrie

Krebs ist eine Diagnose, die vielen Betroffenen schwarz vor Augen werden lässt. Mit dieser Krankheit verbinden die meisten Menschen eine Behandlung durch eine Chemotherapie oder einer Bestrahlung. Mit dieser Krankheit wird auch oft der Tod verbunden. Bestimmt kennt jeder von uns eine Person, sei es im Verwandten oder Bekanntenkreis, die Krebs hatte oder daran verstorben ist. Das Schicksal ist sehr hart. Der Krebs ist bei vielen Patienten stärker gewesen. Es folgen monatelange Behandlungen, Termin. Den Patienten geht es sehr schlecht dabei. Die dazugehörigen leiden ebenfalls. Es ist ein psychischer Druck der auf die Familien lastet....

Gesund und vital im Betrieb - Die Ressource Mensch

Gemeinsam mit einem Autorenkollektiv veröffentlicht Hans Janotta das Buch "Gesund und vital im Betrieb" und legt damit die Gesundheit der Mitarbeiter in den Fokus des Wertesystems einer jeden Firma. Die meisten Unternehmen konzentrieren sich auf die Bereiche Arbeitsleistung und Wirtschaftlichkeit. Häufig werden die Ressourcen Wareneinsatz, Maschinen und Organisation in den Vordergrund gestellt. Aus Sicht der Autoren ist es jedoch nicht nur eine unternehmerische Pflicht, sondern auch eine betriebswirtschaftliche Notwendigkeit, die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern. Doch Weiterbildung und Gesundheitsmanagement werden in den Betrieben...

Leben ohne Angst vor Krankheit - Ein etwas anderer Gesundheitsratgeber

Sral Gröj Legov liefert mit "Leben ohne Angst vor Krankheit" einen Präventivschlag gegen alle sogenannten Zivilisationskrankheiten. Der Autor S.G. Legov führt die Leser mit seinem neuen Buch zielsicher durch das Minenfeld des Lebens. Er berichtet offen und ehrlich über seine Erfahrungen, Erlebnisse und Erkenntnisse aus dem Praxisalltag. Seine Hauptthemen sind Ernährung, Aktivität und Externe Faktoren, welche unsere Gesundheit torpedieren. Im ersten Band versorgt er die Leser mit den Grundlagen, auf denen die weiteren Bände aufbauen werden. Er eröffnet Wege zur Prophylaxe und Prävention. Hier werden allerdings nicht nur sämtliche...

Einblick ins Buch „Bei Bester Gesundheit ohne Medikamente“ von Dantse Dantse

DIE unermesslichen, vielfach ungenutzten und gesundheitlichen Vorteile von Power-Kräutern und -Gewürzen für die Gesundheit: Gutes kann auch lecker sein Sie stärken das Immunsystem und helfen gegen Viren und bakterielle Infektionen. Zudem heilen und bekämpfen sie chronische Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Herzkrankheiten, Demenz, Alzheimer, Gelenkschmerzen, Hormonstörungen. Power-Kräuter und Gewürze helfen bei Menstruations- und Menopause-Beschwerden. Außerdem erhöhen sie die Fruchtbarkeit und Potenz von Frauen und Männern. Sie helfen dabei, abzunehmen und Muskeln aufzubauen und wirken als Anti-Aging. Auch schützen...

Inhalt abgleichen