Sibyllenbad

NEUERSCHEINUNG: Neualbenreuth und die Euregio Egrensis - Ein länderübergreifender Reiseführer

Ausgehend von dem Kurort Neualbenreuth werden in diesem Reiseführer die wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten der nördlichen Oberpfalz, des östlichen Oberfranken, Westböhmens und des Oberen Vogtlandes, also weite Teile der geografischen Euregio Egrensis, ausführlich beschrieben. Sie alle liegen in einem Umkreis von bis zu 60 km und können im Rahmen eines Halb- oder Ganztagesausflugs erkundet werden. Dabei ist so manches Kleinod zu entdecken, das sich in unmittelbarer Nähe befindet. Und ganz im Sinne der Euregio Egrensis geht es auch um grenzüberschreitende Erfahrungen und Erlebnisse sowie um Neugier auf die Nachbarn – sei es in Böhmen oder im Vogtland. Neben den weltbekannten Kurorten im böhmischen Bäderdreieck - Karlsbad, Marienbad, Franzensbad – und den Traditionsbädern Bad Brambach und Bad Elster im Vogtland wird das Augenmerk auf zahlreiche weniger bekannte, aber dennoch lohnenswerte Ziele gelenkt, insbesondere im grenznahen...

Alles über Neualbenreuth in der Oberpfalz im Blog des Zugvogel Verlages

Sie haben noch nie von Neualbenreuth gehört? Sie wissen nicht, wo es liegt? Sie wissen nicht was Zoigl ist? Der Blog des Zugvogel Verlages www.neualbenreuth-erleben.blogspot.com informiert über Feste, Veranstaltungen, Wissenswertes - kurz ein buntes Kaleidoskop über einen Ort in einer malerischen Landschaft mit dem Sibyllenbad, Egerländer Fachwerkhäusern, vielen preiswerten Wirtshäusern, Pensionen und Hotels - kurzum (fast) ein Paradies. Hier gibt es Heilquellen und viele Wanderwege. Die Umgebung ist reich an Sehenswürdigkeiten. Man ist schnell im benachbarten Tschechien mit den berühmten Bädern Marienbad und Fra...

Gesundheits- und Heilbäder in Bayern

Kuren zum kleinen Preis auf dem Kesslsimerhof in Neualbenreuth Neualbenreuth (tvo). Gesundheitsbewusste Gäste kommen gern ins Sibyllenbad www.sibyllenbad.de nach Neualbenreuth - und beziehen gern im Kesslsimerhof von Ferdinand und Helga Köstler Quartier. Denn der liebevoll restaurierte historische Bauernhof firmiert unter dem Siegel „Wirte für gesundheitsbewusste Gäste“ und bietet entsprechend nicht nur eine leichte, kalorienbewusste Küche mit vielen hofeigenen Produkten, sondern auch ein sportliches Programm mit geführten Nordic Walking- und Fahrradtouren sowie verschiedene Kneippanwendungen mit der Kneipp-Gesundheitstrainerin an. Zum Wohlfühlen angetan sind auch die freundlich eingerichteten Ferienwohnungen und Zimmer in ruhiger Ortsrandlage. Nach einem Ausflug ins nahe gelegene Marien- und Karlsbad, einer Radtour www.bayerischer-wald.de/aktivitaeten/fit-aktiv/ oder einem Tag im Sibyllenbad kann man hier ungestört die Füße hochlegen...

Badeurlaub im Oberpfälzer Wald

Das tut gut: Sibyllenbad Neualbenreuth Neualbenreuth (tvo). Nach einem Sommer voller Unternehmungen und Freizeitaktivitäten wird es Zeit für eine Pause, für eine Frischzellenkur für Körper und Seele. Im Sibyllenbad in Neualbenreuth weiß man, wie man das Schöne mit dem Angenehmen und das Nützliche mit dem Wohltuenden verbindet. Das Kurbad der Oberpfalz besticht durch seine Vielfalt an Wellnessangeboten www.oberpfaelzerwald.de/aktiv/wellness/index.html, aber auch seine medizinischen Qualitäten. Mit seiner radonhaltigen Katharinenquelle und der kohlesäuremineralhaltigen Sibyllenquelle besitzt es eine seltene Kombination an...

Heil- und Kurbäder in Bayern

Kneippheilbad Bad Kötzting am Goldsteig Das Kneippheilbad Bad Kötzting hat sich mit einem sechs Kilometer langen Zuweg an den Goldsteig angeschlossen. Der Weg führt entlang der romantischen Flusswindungen des Weißen Regen, vorbei am beeindruckenden Herrenhaus des ehemaligen Eisenhüttenstandorts Sperlhammer und dem idyllisch gelegenen Gehöft „Auf der Waid“, wo man einen schönen Rundblick auch über die Stadt Bad Kötzing www.bayerischer-wald.de/aktivitaeten/wellness-gesundheit/kurorte/ hat. Auf wurzeligen Pfaden erreicht man die Ortschaft Reitenberg, wo man die Haupttrasse des Goldsteigs erreicht. Informationen: Kurverwaltung...

Wanderweg im Oberpfälzer Wald bis zur Nachbarschaft Tschechien

Wandern am Grenzsteig „Nurtschweg“ - Grenzenlos schön (tvo). Wälder, Felsen, Flüsse, Höhen: Auf dem Nurtschweg im Oberpfälzer Wald wandert man grenzenlos schön. Auf einer Länge von 133 Kilometern begleitet er die Grenze zu Tschechien von der Klosterstadt Waldsassen bis nach Waldmünchen. Der Nurtschweg ist einer der bekanntesten Hauptwanderwege der Oberpfalz und Teil des internationalen Fernwanderwegs E 6 Ostsee-Adria. Auf dem „Grünen Dach Europas“, wie das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas auch genannt wird, begegnen den Wanderern www.bayerischer-wald.de/aktivitaeten/ zahlreiche Natur- und Kulturschönheiten...

Badeurlaub in Bayern nach Bad Birnbach und Waldsassen

Jetzt planen – Traumtouren rund um das „ländliche Bad“ Bad Birnbach Bad Birnbach (tvo). Die beste Medizin ist die, die man gar nicht braucht. Experten wie der Sportmediziner Dr. Spechter aus Passau raten deshalb zu viel Bewegung und setzen insbesondere auf das Rad. Denn wer in die Pedale tritt, tut aktiv etwas gegen Wohlstandskrankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes und Herzinfarkt, baut Übergewicht ab und stärkt sein allgemeines Wohlbefinden. Besonders angenehm, weil ohne große Steigungen und viel Verkehr radelt es sich rund um das ländliche Bad Birnbach. Gleichzeitig finden geübte Fahrer im niederbayerischen Rottal auch...

Wellness und Gesundheitsurlaub in Deutschland

Sibyllenbad Neualbenreuth: Gut entspannt und ganz erholt Neualbenreuth (tvo). Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Natur schaltet einen Gang zurück. Der Mensch tut gut daran, ihrem Beispiel zu folgen: In der Bade- und Wellnesslandschaft des Oberpfälzer Sibyllenbades www.ostbayern-tourismus.de/urlaubsthemen/index.html mit zwei Warmwasserbecken, sieben Saunen, Kneippbereich und orientalischem BadeTempel erleben Erholungssuchende Gesundheit und Entspannung pur. Hier sprudelt die stärkste Radonquelle Deutschlands, bundesweit einzigartig ist auch die Radon-Kohlensäure-Balneotherapie. Wer „gut entspannt und ganz erholt“ in die...

Urlaub in Deutschland zwischen Naabtal und Böhmerwald

Last Minute: „Geschenkte Tage“ in der Klosterstadt Waldsassen Waldsassen (tvo). Jeden Tag als ein Geschenk erleben – die Klosterstadt Waldsassen weiß, wie das geht und lenkt die Aufmerksamkeit ihrer Gäste auf die kleinen Wunder des Lebens: Ein Verwöhnprogramm für den Gaumen, eine Nachhilfestunde für den grünen Daumen – bestehend aus einer Führung im Naturerlebnisgarten des Kultur- und Begegnungszentrums www.bayerischer-wald.de/kultur/ der Abtei Waldsassen, Genießerstunden im nahe gelegenen Sibyllenbad, Kulturfreuden beim Besuch im Stiftlandmuseum www.ostbayern-tourismus.de/kunst-und-kultur/museen---einrichtungen/ und...

Inhalt abgleichen