Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Kostentransparenz

Leaders Contact lädt ein zum Praxisforum „Inside IT Leistungsverrechnung & Service Katalog Management 2018“

Am 24. und 25. April 2018 findet auf Schloss Bensberg bei Köln zum vierten Mal das Praxisforum „Inside IT Leistungsverrechnung & Service Katalog Management“ statt. Verantwortliche und leitende Funktionen aus der IT-Leistungsverrechnung, dem IT-Controling und IT-Service Management diskutieren auf der zweitägigen Konferenz die neuesten Herausforderungen und Trends des Tätigkeitfeldes. Die Kernthemen der Konferenz sind in diesem Jahr unter anderem Agile IT-Leistungsverrechnung, IT-Steuerungsmodelle für eine angemessene Preisgestaltung, die Auswirkungen der Digitalen Transformation auf IT-Kostenstrukturen und die effektive Verrechnung von dynamisch genutzten Cloud-Services und gemischt erbrachten IT-Leistungen. Vorträge aus der betrieblichen Praxis von Groß- und mittelständischen Unternehmen verschaffen den Teilnehmern intensive Einblicke über Methoden und Lösungsansätze beim Umgang mit diesen Herausforderungen. Round Tables und Working...

Keine Kostensenkung ohne saubere Kostenrechnung

Wer seine Kosten managen, steuern oder gar senken möchte, ist auf eine saubere Kostenrechnung angewiesen. Ohne Kostentransparenz ist ein wirkungsvolles Kostenmanagement ausgeschlossen! Dass Unternehmen unter permanentem Kostendruck stehen, ist weitläufig bekannt. Und dass Unternehmen dann sehr schnell zum Personalabbau übergehen, ist auch keine Neuigkeit. Aber ist das überhaupt der richtige Weg? Personal hat den Vorteil, dass man es abbauen kann, ohne einen "Käufer" für die ehemaligen Mitarbeiter finden zu müssen. Das ist der große Unterschied zu anderen Kostenfaktoren. Wenn Sie eine Maschine verkaufen wollen, um die Abschreibungen einzusparen, brauchen Sie dafür einen Käufer. Personalkosten lassen sich hingegen wesentlich einfacher reduzieren. Dabei wird häufig vergessen, dass Kosten immer im Zusammenhang mit betrieblichen Leistungen zu sehen sind. Wer Mitarbeiter entlässt, spart auf Dauer zwar Personalkosten ein, verzichtet aber...

AOK NORDWEST führt Patientenquittung mit careon ein

Tübingen - Versicherte der AOK NORDWEST haben jetzt die Möglichkeit, sich im Internet zu informieren, welche Leistungen über ihre Krankenversichertenkarte abgerechnet wurden und was die jeweilige Leistung gekostet hat. Neben den Daten von Arzt- und Zahnarztbesuchen werden in der AOK-PatientenQuittung die verordneten Medikamente, Krankenhausaufenthalte, Heil- und Hilfsmittel, Zahnersatz und weitere Leistungen in übersichtlicher Form dargestellt. Die AOK NORDWEST stellt damit als erste große Krankenkasse in Deutschland ihren Versicherten diese Daten "per Knopfdruck" zur Verfügung. Die von Patienten, Verbraucherschützern und Politikern immer wieder angemahnte Transparenz im Gesundheitswesen wird mit der AOK-PatientenQuittung auf praktikable und kostengünstige Weise verbessert. Die Konzeption und Umsetzung der AOK-PatientenQuittung erfolgte in Zusammenarbeit mit der careon GmbH, Tübingen. Bei dem Projekt konnte auf die mehrjährige Erfahrung...

AFA AG: Anteil beim Verkauf kostentransparenter fondsgebundener Rentenversicherungen in 2010 BETRUG 75%

Berlin, 9. März 2011. Der unabhängige Finanzvertrieb AFA AG mit Sitz in Cottbus und Berlin hat 2010 im Sektor der fondsgebundenen Rentenversicherungen den Anteil kostentransparenter verbraucherfreundlicher Policen in der Vermittlung erheblich steigern können. Bei der AFA AG BETRUG dieser Anteil im vergangenen Jahr 75 %. Stefan Granel, Vorstand der AFA AG: „Der Schlüssel unseres Erfolgs im Vermitteln von fondsgebundenen Rentenversicherungen ist die Kostentransparenz. Hier sprechen wir den kritischen Kunden an, der durch Medienberichte über versteckte Kosten in Versicherungspolicen sensibilisiert ist. Dieser verbraucherfreundlichen...

Inhalt abgleichen