AFA AG

Verbraucherzentrale löscht unwahre Behauptungen über AFA AG

Die AFA AG wehrt sich erfolgreich gegen die unwahren Behauptungen der Verbraucherzentrale Hamburg. Auf ihrer Internetseite „marktwaechter.de“ hatte die Verbraucherzentrale am 27. März dieses Jahres die Meldung „Marktwächter warnen vor PrismaLife“ veröffentlicht. Diese Meldung wurde mittlerweile von der Website entfernt, da sie nachweislich nicht den Tatsachen entspricht. In dem Bericht hatte die Verbraucherzentrale Hamburg massive unwahre Behauptungen aufgestellt. So war die Aussage, dass die AFA AG ihren Kunden für die Vermittlung von PrismaLife-Verträgen Abschlusskosten von „bis zu sieben Prozent“ in Rechnung stelle, schlichtweg falsch. Diese Kosten betragen unter bestimmten Voraussetzungen sogar nur unter zwei Prozent. „Wir verstehen nicht, wie die Verbraucherzentrale Hamburg überhaupt zu ihrer falschen Behauptung gekommen ist, zumal sie uns vorher nicht zu diesen Punkten befragt hatte. Natürlich freuen wir uns jetzt...

Studie: 40 Prozent der Deutschen wollen nachhaltig sparen - AFA AG bietet Lösungen

Deutsche wollen ihr Geld nachhaltig anlegen, tun es aber nicht. Das hat eine neue repräsentative GfK-Studie jetzt ergeben. Laut der Umfrage finden immerhin 40 Prozent aller Privatanleger in Deutschland nachhaltige Kapitalanlagen so attraktiv, dass sie ihr Geld darin investieren würden. Doch bislang haben sich gerade einmal 4,8 Prozent dazu entschlossen. Der Grund: Rund 40 Prozent der Studienteilnehmer finden das Informationsangebot zu nachhaltigen Anlageprodukten unzureichend. Die AFA AG ist sich dieser Problematik bewusst und setzt daher auf transparente Lösungskonzepte zur privaten Altersvorsorge. „Wegen des Zinseszinseffekts rate ich jedem, bereits in jungen Jahren privat für das Alter vorzusorgen“, empfiehlt Stefan Granel, Vorstand der AFA AG. Die System-Unternehmer der AFA AG beraten Interessierte transparent, umfassend und kostenfrei zum Thema nachhaltige Kapitalanlagen. Dazu analysieren sie vorhandene Verträge und gleichen diese mit...

AFA AG: Risiko für Berufsunfähigkeit oft unterschätzt

Rein statistisch gesehen wird mindestens jeder Fünfte im Laufe seines Berufslebens berufsunfähig. Die häufigste Ursache dafür sind heute psychische Erkrankungen gefolgt von Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates. Um sich finanziell abzusichern, rät die AFA AG daher zum rechtzeitigen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Neben der Privathaftpflicht ist sie eine der wichtigsten Versicherungen im privaten Bereich. Je früher desto besser „Um einen möglichst günstigen Tarif zu bekommen, sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung bereits in jungen Jahren abgeschlossen werden“, meint Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin und ergänzt: „Am besten startet man damit gleich bei Ausbildungsbeginn. Denn im Alter kann es schwierig werden, einen bezahlbaren Vertrag zu bekommen.“ Das gilt besonders für Menschen mit Vorerkrankungen wie beispielsweise Bandscheibenvorfällen. Die Versicherer schauen sich die Gesundheit...

AFA AG Erfahrungsberichte - Kunden berichten über ihre Erfahrungen

Ab sofort profitieren Verbraucher von den Erfahrungen anderer Kunden mit der AFA AG: Auf der neuen Website https://www.afa-ag-erfahrungsberichte.de finden sie jede Menge aktuelle Erfahrungsberichte. Es handelt sich dabei ausschließlich um verifizierte Kunden mit authentischen und ungefilterten Erfahrungsberichten, die keiner Vorauswahl unterliegen. Die Kunden der AFA AG erhalten nach Vertragsabschluss einen Link, um ihre Erfahrungen mit den Dienstleistungen hier zu bewerten. Maximal kann ein Kunde fünf Sterne und minimal einen Stern vergeben. Bei bisher über 600 Kundenbewertungen hat die AFA AG im Schnitt 4.9/5 Sterne erhalten. „Transparenz...

AFA AG bietet Ausbildungsplätze mit IHK-Abschluss und Übernahmegarantie

Die AFA AG bietet jungen Menschen auch 2018 bundesweit wieder jede Menge Ausbildungsplätze mit Übernahmegarantie an. Die Ausbildung zum Versicherungsfachmann oder zur Versicherungsfachfrau mit IHK-Abschluss ist staatlich anerkannt und dauert in der Regel zwölf Monate. Den Auszubildenden entstehen dabei keine Kosten. Die AFA AG richtet sich mit ihrem Angebot in erster Linie an Schulabgänger, die eine Erstausbildung beginnen möchten. Aber auch Quereinsteiger, die eine neue Herausforderung suchen und sich für die Finanzbranche interessieren, erhalten bei der AFA AG eine Chance. Top-Ausbildung bei der AFA AG Seit ihrer Gründung...

AFA AG Fonds gewinnt "FundAwards 2017"

Der AFA GLOBAL WERTE STABILISIERUNGS-FONDS gewinnt bei den "FundAwards 2017" von Euro, dem Magazin für Wirtschaft und Geld. Die Februar-Ausgabe titelt „Die besten Fonds“ und kürt in ihrer Beilage „FundAwards 2017“ die Sieger des Jahres. Der AFA GLOBAL WERTE STABILISIERUNGS-FONDS überzeugte die Jury von Euro, Euro am Sonntag und Börse Online in der Kategorie Mischfonds/überwiegend Aktien und landete auf Platz eins. Qualität setzt sich durch „Qualität setzt sich eben durch, das gilt auch für Fonds. Ein Blick auf die Wertsteigerung zeigt, unser AFA GLOBAL WERTE STABILISIERUNGS-FONDS hat verdient gewonnen. Allein in...

Ausgezeichnete Performance: Fünf Sterne für Fonds der AFA AG

Der AFA GLOBAL WERTE STABILISIERUNG-SFONDS wurde zum Jahresanfang auf Fondsweb.de mit fünf Sternen ausgezeichnet. Das ist die höchste Bewertung, die auf diesem Internetportal vergeben wird. Die Berechnung der FWW FundStars basiert ausschließlich auf Vergangenheitsdaten. Und die können sich absolut sehen lassen: Allein in den vergangenen zwölf Monaten erzielte der AFA-Global Werte Stabilisierungs-Fonds eine Wertsteigerung von über 30 Prozent. Sicher vor schweren Kurseinbrüchen Das Besondere am AFA GLOBAL WERTE STABILISIERUNGSFONDS: Sollten die Fondsmanager von Warburg Invest schwere Kurseinbrüche erwarten, wird durch den Einsatz...

AFA AG: Jetzt Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen - ab 2017 steigen die Prämien

Die AFA AG rät jedem, der überlegt eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) abzuschließen, sich noch in diesem Monat dafür zu entscheiden. Durch die geplante Senkung des Garantiezinses auf 0,9 Prozent Anfang 2017 werden die Prämien für BU-Policen steigen. Bei Neuverträgen ist mit Beitragssteigerungen von bis zu fünf Prozent zu rechnen. Wer sparen will, sollte daher unbedingt noch in diesem Jahr eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. „Aktuelle Daten belegen: Jeder fünfte Angestellte und jeder dritte Arbeiter scheidet wegen Krankheit oder Unfall vor Erreichen des Rentenalters aus dem Erwerbsleben aus. Es droht...

AFA AG: Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung stets wahrheitsgemäß beantworten

Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) abschließt, sollte alle Gesundheitsfragen des Versicherers unbedingt korrekt beantworten. Auch sollten vermeintliche Kleinigkeiten nicht verschwiegen werden, rät die AFA AG. Der unabhängige Finanz- und Vorsorgedienstleister mit Sitz in Berlin und Cottbus empfiehlt insbesondere darauf zu achten, vollständige und natürlich richtige Angaben zu Vorerkrankungen zu machen. Wer nicht korrekt antwortet oder Vorerkrankungen verschweigt, läuft Gefahr, dass der Versicherer nicht leistet, selbst wenn die Erkrankung, die zur Berufsunfähigkeit führt, in keinem Zusammenhang zur Vorerkrankung steht....

AFA AG: Nettopolicen schützen vor drohender Altersarmut

Die AFA AG thematisiert seit mehr als 25 Jahren die Altersarmut in Deutschland und rät zur privaten Vorsorge bereits in jungen Jahren. Derzeit sind 5,6 Millionen Menschen über 55 Jahren in Deutschland von Armut bedroht. Vor zehn Jahren waren es noch 4,5 Millionen Menschen. Das entspricht einem Anstieg um knapp 25 Prozent. Ihr Anteil an der Gesamtzahl aller Menschen in diesem Alter ist damit von 18,2 Prozent 2006 auf 20,7 Prozent 2014 gestiegen. "Die Altersarmut in Deutschland nimmt kontinuierlich zu. Ich kann nur jedem raten, frühzeitig privat vorzusorgen. Besonders empfehlenswert sind dafür unsere Nettopolicen", meint Stefan Granel,...

Inhalt abgleichen