Rentenversicherung

Mint & Collegen: Düstere Aussichten für klassische Lebensversicherungen

Große Versicherer wollen die 100-prozentigen Beitragsgarantien bei Lebensversicherungen reduzieren. Die Lösung: Widerruf und Rückabwicklung unrentabler Kapitallebens- und Rentenversicherungen. Es war ein echter Paukenschlag vor einigen Wochen. Die Allianz baut die Lebensversicherung um und schafft die 100-Prozent-Beitragsgarantie bei Neuverträgen ab. Anstelle der bisherigen Zusage, dass bei Fälligkeit hundert Prozent der gezahlten Beiträge ausgezahlt werden, sollen für Privatkunden ab dann Produkte mit Garantien von nur noch 90, 80 oder 60 Prozent der gezahlten Beiträge stehen. Damit soll nach dem Willen der Allianz der Anteil chancenorientierter Anlagen steigen, die im Idealfall einen deutlich höheren Ertrag liefern. Nach der Allianz zog mit der Ergo im Herbst zügig der nächste Branchenriese nach und stellt die Beitragsgarantie in der Lebensversicherung in Frage. "Für die Versicherer wird das klassische Garantiegeschäft immer unattraktiver,...

Lebensversicherung: Bieten Run-off-Gesellschaften wirklich Sicherheit?

Viele Versicherungsgesellschaften wollen ihre Lebensversicherungsverträge über Run-off-Gesellschaften loswerden. Widerruf und Rückabwicklung der Lebensversicherung können die bessere Lösung sein. Im Jahr 2019 belief sich der Bestand an Lebensversicherungsverträgen auf insgesamt rund 82,8 Millionen. Das sind rund 700.000 Verträge weniger als im Jahr zuvor. Der Garantiezins, den die Lebensversicherer in Deutschland ihren Kunden beim Abschluss eines Neuvertrages gewähren, liegt aktuell bei 0,9 Prozent. Seit dem Jahr 2000, als er bei 3,25 Prozent lag, wurde der Garantiezins regelmäßig gesenkt. "Gleichermaßen gehen die Renditen von Lebensversicherungsverträgen aufgrund der Niedrigzinsproblematik in den Keller. Und zugleich ist die Belastung durch Gebühren bei vielen Kapitallebens- und Rentenversicherungspolicen so hoch, dass Versicherungsnehmer bestenfalls auf ein Nullgeschäft hoffen können, wenn überhaupt", kritisiert Achim Teske, Gründer...

Gehaltsumwandlung: Arbeitgeber treffen Aufklärungspflichten.

Die betriebliche Altersversorgung ist eine wichtige Säule der Alterssicherung. Arbeitgeber sollten die Mitarbeiter über alle Vor- und Nachteile aufklären. Arbeitgeber müssen - auf Nachfrage der Arbeitnehmer - eine betriebliche Altersversorgung durch Gehaltsverzicht anbieten. Das Dilemma ist: Heutzutage lohnt sich die Gehaltsumwandlung kaum noch. Aus Sicht der Arbeitnehmer erreicht diese Art der Vorsorge oftmals nicht mal mehr eine Rendite in Höhe der Inflationsrate. Die Kosten innerhalb der Lebensversicherungsverträge sind zu hoch. Zudem werden nur noch selten Garantiezinsen versprochen. Und die letzten Jahren haben gezeigt, dass fondsgebundene Verträge kaum Rendite bringen. Viele Arbeitgeber setzen Versicherungsmakler ein, um die Beratungsleistung zu gewährleisten. Hierbei sollte sehr genau darauf geachtet werden, dass dem Versicherungsmakler ein Beratungsleitfaden vorgegeben wird. Dieser Leitfaden sollte alle Vor- und Nachteile...

Fondsgebundene Rentenversicherungen gewinnen an Beliebtheit – Steuervorteile überzeugen laut Quantum Leben immer mehr Anleger

Angesichts schrumpfender Zinsen bei Garantieprodukten wie Lebensversicherungen wenden sich laut Finanzdienstleister Quantum Leben AG deutsche Anleger wieder vermehrt den fondsgebundenen Rentenversicherungen zu. Die Deutschen sind hinsichtlich der Auswahl der Finanzprodukte, denen sie ihr Kapital anvertrauen, eher konservativ und sicherheitsorientiert und wagen sich nur ungern an den Aktienmarkt mit seinen Unwägbarkeiten. Lange Jahre entsprach die klassische Lebensversicherung mit ihren garantierten Zinsen daher dem Sicherheitsideal des deutschen Sparers. Doch aufgrund einer nunmehr eine Dekade währenden Niedrigzinsphase erwirtschaften...

proConcept AG: Lebensversicherung - BaFin verweist auf Regeln ab Juli 2018 für Standmitteilungen

Verbraucher sollen zukünftig einmal jährlich über den Wert ihrer Verträge eine Übersicht erhalten Zug, den 31.05.2018 Jeder, der eine Lebens- oder Rentenversicherung besitzt, erhält einmal jährlich eine Wertmitteilung zu seinem Versicherungsvertrag, eine sogenannte Standmitteilung, die jedem Versicherungsnehmer laut § 155 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) zugeschickt werden muss. Diese werden ab dem 01.07.2018 vom Gesetzgeber bezüglich der Anforderungen massiv verschärft, so berichtet die BaFin aktuell in ihrem April-Journal 2018. Schon ab dem 3. Quartal 2018 müssen die Gesellschaften ihre Versicherungskunden...

Junge Menschen betreiben kaum Altersvorsorge – Quantum Leben bietet flexible Absicherungsmöglichkeiten

Laut einer aktuellen Studie verzichten 35 Prozent der unter 30-Jährigen auf eine zusätzliche Altersvorsorge. Doch wer im Alter seinen Lebensstandard halten will, sollte jetzt bereits aktiv werden. Flexible Anlageprodukte von Anbietern wie Quantum Leben eignen sich besonders für junge Menschen. Längst ist das Thema Altersvorsorge beständiger Teil der Berichterstattung geworden. Immer neue Studien zeigen, wie schwierig es für aktuelle und kommende Generationen wird, mit der gesetzlichen Rente ihren Lebensabend zu bestreiten. Vor allem junge Menschen sehen einer unsicheren Zukunft entgegen. Ihnen müsste das Thema damit besonders...

Menschen werden immer älter - Versicherer unter Druck

Die Versicherungsbranche ist seit längerer Zeit bereits angeschlagen. Aktuelle Entwicklungen stellen die großen Versicherer vor schwierige Aufgaben und zwingen sie dazu Kosten einzusparen und alte Konzepte zu hinterfragen. Der aktuell sehr niedrige Leitzins trägt bereits seit Jahren dazu bei, dass die Erträge am Kapitalmarkt sinken und somit kaum noch Margen erzielt werden können. In Folge dessen sahen sich alle Versicherer dazu gezwungen die garantierten Zinsen für kapitalbildende Versicherungen sukzessive zu reduzieren, sodass sie nun kaum mehr die Inflationsrate ausgleichen können. Dies hat zur Folge, dass es immer schwieriger...

Widerruf: Lebensversicherungen und Rentenversicherungen rückabwickeln

Lebensversicherungen und Rentenversicherungen sind -auch nach langer Zeit- widerrufbar. Erfahren Sie, welche Versicherungen widerrufbar sind und wie die Rückabwicklung vonstatten geht! Niedrige Rückkaufswerte von Versicherungen: Die Rückkaufswerte von Lebensversicherungen sind in den ersten Jahren niedriger als die eingezahlten Beträge. Auch bei Rentenversicherungen liegt der Fall ähnlich. Dies weckt bei Verbrauchern, die die Versicherung nicht mehr beibehalten wollen Unmut. Deshalb lohnt es sich, Ihren Vertrag auf etwaige Fehler zu überprüfen, je jünger Ihr Versicherungsvertrag ist. Gerne helfen wir Ihnen dabei. Die nachfolgenden...

AFA AG bringt mit FlexPlanPlus beste Police zur Altersvorsorge

Bei Branchenexperten gilt die neue FlexPlanPlus der AFA AG schon kurze Zeit nach ihrer Markteinführung als beste Police zur privaten Altersvorsorge. Der unabhängige Finanz- und Vorsorgedienstleister überzeugt auch dieses Mal mit einem innovativen Beratungskonzept. Die FlexPlanPlus der AFA AG bietet den Sparern kostenfreie Zuzahlungen und Dynamikerhöhungen sowie höhere Rückkaufswerte und verbesserte Ablaufleistungen. Entwickelt wurde die FlexPlanPlus gemeinsam mit der PrismaLife AG, dem führenden und mehrfach ausgezeichneten Liechtensteiner Lebensversicherer. „Mit der FlexPlanPlus zeigen wir einmal mehr, dass wir uns zur Aufgabe...

Agenda News - BDA will Beschäftigte stärker belasten

(Agenda News) Es ist schon erstaunlich und bemerkenswert, was die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) so von sich gibt, Zitat: Die Modernisierung der sozialen Sicherungssysteme und insbesondere der beitragsfinanzierten Sozialversicherung ist zwingende Voraussetzung für ein dauerhaft finanzierbares und leistungsfähiges Sozialsystem. Zu hohe und künftig – aufgrund der demografischen Entwicklung – ggf. noch weiter steigende Beitragssätze, die sich direkt in noch höheren gesetzlichen Personalzusatzkosten niederschlagen, sind Gift für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, das Wirtschaftswachstum und die Beschäftigungszahlen. Eine...

Inhalt abgleichen