Steuer

Deutschland begrenzt die Wachstumsprognose für 2019

Berlin hat am Mittwoch seine Prognose für das Wirtschaftswachstum für 2019 drastisch gesenkt. Für Deutschland wird ein Wachstum von nur 1,0 Prozent erwartet, verglichen mit 1,8 Prozent zuvor. Nach einem BIP-Wachstum von 2,2 Prozent im Jahr 2017 und 1,5 Prozent im vergangenen Jahr prognostizierte Wirtschaftsminister Peter Altmaier "eine Abschwächung", die "weitgehend auf das internationale Umfeld zurückzuführen ist". Ein ungewisses Brexit-Ergebnis, Handelskonflikte - insbesondere mit den Vereinigten Staaten - und Steuerwettbewerb belasten die Aussichten des europäischen Motorhauses. Die Prognose von Altmaier bestätigt das Auslaufen der deutschen Presse in der letzten Woche und folgt einem Rückgang des Ausblicks des Internationalen Währungsfonds (IWF) für Deutschland um 0,6 Prozentpunkte auf 1,3 Prozent. Das Land kann jedoch weiterhin mit einer starken Inlandsnachfrage rechnen. Die Arbeitslosigkeit wird in diesem Jahr voraussichtlich...

Beim Umzug Steuern sparen

- auf Rechnung Arbeits- und Transportkosten ausweisen lassen - Umzugskosten immer überweisen - alle Rechnungen rund um den Umzug aufheben Hattersheim – 3. August 2017 – Wer umzieht, kann Steuern sparen. Umzugskosten können als haushaltsnahe Dienstleistung, Werbungskosten, Sonderausgaben oder gegebenenfalls auch als außergewöhnliche Belastungen in der Steuererklärung berücksichtigt werden. Darauf macht der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. aufmerksam. Haushaltsnahe Dienstleistung Privatumzüge werden steuerlich in der Regel wie haushaltsnahe Dienstleistungen behandelt. Auf Antrag können dann 20 Prozent von maximal 20.000 Euro geltend gemacht werden. Dazu muss eine ordnungsgemäße Rechnung des Möbelspediteurs mit Datum, ausgewiesener Mehrwertsteuer und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Unternehmens eingereicht werden, bei der die Arbeits- und Transportkosten separat ausgewiesen sind. Kosten für Verpackungsmaterial...

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Mittelbare Grundstückschenkung – Steuerersparnis gewusst wie

Doppelte Steuerersparnis nur möglich, wenn Eltern ihrem Kind Geld für eine bestimmte Immobilie schenken Magdeburg, 22.05.2017. In dieser Woche erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg, wie man bei einer mittelbaren Grundstückschenkung Steuern sparen kann. „Um die doppelte Steuerersparnis zu erhalten, muss der schriftliche Schenkungsvertrag richtig aufgesetzt sein. Bekommen die Kinder laut Vertrag Geld für den Erwerb einer bestimmten Immobilie geschenkt, kann die Familie doppelt Steuern sparen“, erklärt Thomas Filor. Eine derartige Vorgehensweise zur Steuerersparnis bezeichnet man im Fachjargon als mittelbare Grundstückschenkung. Und dazu kommt: Wer Geld zum Kauf einer Mietimmobilie geschenkt bekommt, kann nicht nur Steuern aufgrund der Schenkung, sondern auch dank der Einkommenssteuer sparen. Das geht aus einem kürzlich getroffenen Entschluss des Bundesfinanzhofs hervor (BFH; Az.: IX R 26/15). Die BFH-Richter prüften die...

Michael Oehme über Facebooks Finanzamt-Streit

Warum Facebook Ärger mit dem Finanzamt hat St.Gallen, 15.Juli 2016. „Dieser Tage geriet das soziale Netzwerk Facebook mal wieder in den Mittelpunkt der Mediendiskussionen“, so PR-Berater und Kommunikations-Spezialist Michael Oehme. Der Grund: Facebook hat Ärger mit dem Finanzamt. So soll die US-Steuerbehörde IRS das Unternehmen wegen umstrittener Steuerpraktiken verklagt haben. „Der Vorwurf besteht im Kern darin, dass Facebook bewusst komplexe Firmenkonstruktionen verwendet, um Steuern in Milliardenhöhe in den USA zu hinterziehen“, so Michael Oehme weiter. Dabei hinterfragt die IRS derzeit konkret, warum das Unternehmen...

BFH schafft Klarheit zur steuerlichen Absetzbarkeit von teilweise beruflich genutzten Räumen

In seiner aktuellen und heute verkündeten Entscheidung vom 27. Juli 2015 hat der Große Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) die steuerliche Absetzbarkeit von teilweise beruflich genutzten Räumen nicht erleichtert. Der Präsident der Bundessteuerberaterkammer Dr. Raoul Riedlinger: „Für viele Steuerpflichtige ist diese Entscheidung eine Enttäuschung. Die moderne Arbeitswelt erfordert ein hohes Maß an Flexibilität, dies spiegelt sich auch in entsprechenden Arbeitsplatzmodellen wider. Dieser Entwicklung hat der BFH nicht Rechnung getragen. Mit Verweis auf das Leistungsfähigkeitsprinzip wäre eine Aufteilbarkeit durchaus gut begründbar...

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Ihre Spende hilft!

Die ZfD Zukunft für Deutschland braucht Ihre Unterstützung "Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge." Wir stehen noch am Anfang und sind somit, klein und gegen die großen schwach. Aber "vereint sind auch die Schwachen mächtig." Gemeinsam/vereint können wir die Missstände die in diesem Land und vielleicht auch die, die in anderen Ländern herrschen, verbessern oder sogar aus der Welt schaffen. Die Menschen auf der Welt haben immer die Wahl für sich selbst Entscheidungen zu treffen, und Ihr Glück/Zukunft oder auch Untergang, selbst damit zu bestimmen, dieses hängt immer von der richtigen oder falschen Entscheidung ab,...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Mehr Wohnungen zwingend notwendig

400.000 neue Wohnungen sollen pro Jahr entstehen Magdeburg, 01.10.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen darauf aufmerksam, dass die Bedarfsberechnungen für Wohnraum in Deutschland wohl deutlich nach oben korrigiert werden müssen. Dabei beziehen sie sich auf eine aktuelle Studie des Pestel-Instituts im Auftrag des "Verbändebündnisses Sozialer Wohnungsbau". Laut dieser Pestel-Studie müssten bis zum Jahr 2020 jährlich 400.000 Wohnungen neu gebaut werden – 80.000 davon sollten idealerweise preisgebundene Sozialwohnungen sein. Dieser Wert liegt deutlich über den Zahlen, die bisher angedacht...

Kommunikationsexperte Michael Oehme: Indiens wirtschaftliche Aufholjagd

Indiens Weg zur Industrienation ist lang und steinig – aber dennoch realistisch St. Gallen, 27.04.2015. Indiens wirtschaftliche Aufholjagd ist beeindruckend – dennoch fehlt es dem Land nach wie vor an modernen Maschinen. Dies will der neue Regierungschef Narendra Modi nun ändern: Um dem Land einen Modernisierungsschub zu geben, reist er durch die Welt und wirbt um ausländisches Kapital. „Die internationale Wirtschaft beobachtet schon längere Zeit interessiert den Subkontinent“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme. „Noch vor einigen Jahren galt Indiens Wirtschaft als enttäuschend und die Politik als gelähmt...

Firmengruendungen mit Weitblick - Offshore-Standorte mit Potenzial

Zahlreiche Offshore-Standorte weisen noch immer immense Vorteile für Unternehmen auf - und das nicht nur bei den Steuern. Die einfache Abwicklung eröffnet einen interessanten Spielraum. Unternehmensstrukturen optimieren Die Globalisierung und die modernen Kommunikationstechnologien machen es möglich, dass Firmen weit über die eigenen Landesgrenzen hinaus angesiedelt werden können, ohne dass dazu eine Weltreise notwendig wäre. Stringente Abläufe, kurze Bearbeitungsfristen und überschaubare Gebühren sind die Pluspunkte, die spezialisierte Dienstleister für internationale Firmengruendungen mit zuverlässigen Partnern vor Ort...

Ist Alice Schwarzer Opfer oder Täter?

Es ist soweit. Jede große deutsche Institution scheint momentan in sich zusammenzubrechen. Letzte Woche war es noch der ADAC, heute ist es Alice Schwarzer. Alice Schwarzer, die bekannte feministische Zeigefingerin der Nation, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, hat im großen Stil Steuern hinterzogen mit einem Konto in der Schweiz - und das seit den 80er Jahren, ganze 30 Jahre lang. Auf ihrem Blog www.aliceschwarzer.de gibt sie sich reuig, stellt sich gar als Opfer dar, denn eigentlich hätte diese Information gar nicht an die Öffentlichkeit gelangen dürfen, denn vor einem Jahr hat sich Schwarzer selbst beim Finanzamt angezeigt....

Inhalt abgleichen