Leichtbau

Wickert Maschinenbau präsentiert sich auf der JEC 2022 in Paris als Komplettanbieter für die Composite-Fertigung

• Die gesamte Composite-Wertschöpfungskette aus einer Hand • Live-Vortrag: Flexible Leichtbaupresse für vielfältige Anwendungen in der Luftfahrtforschung Landau/Pfalz, den 15. März 2022. Hochproduktive Pressensysteme und komplette Fertigungslinien zur Composite-Verarbeitung stehen bei Wickert Maschinenbau auf der JEC World in Paris im Mittelpunkt. Dort stellt das Familienunternehmen vom 3. bis 5. Mai sein umfassendes Leistungsangebot vor: Es reicht von der Bauteilentwicklung über Konzept- und Machbarkeitsstudien bis hin zur Gesamtplanung und Generalunternehmerschaft einschließlich Turnkey-Lösungen. Damit bietet Wickert Fertigungslösungen für die gesamte Composite-Wertschöpfungskette aus einer Hand. Das Unternehmen stellt auf der JEC in Halle 5 an Stand M64 aus. Steigende Nachfrage nach Engineering und maßgeschneiderten Komplettlösungen Mit dem ausgeweiteten Leistungsspektrum reagiert der Composite-Spezialist auf eine steigende...

Leichte Materialien für Elektroautos: neue Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Kunststoffe in der Autobranche

Die rasante, von zahlreichen Staaten geförderte Elektrifizierung des Autoverkehrs ist eine Herausforderung für die Automobilindustrie, aber auch für viele andere Branchen: Fahrzeughersteller sind nicht nur Hauptabnehmer für Stahl, Glas und Reifengummi, sondern zunehmend auch für Kunststoffe. Selbst kleine Veränderungen der verwendeten Rohstoffe und Materialien können dabei große wirtschaftliche Auswirkungen haben: Im Jahr 2020 wurden in Europa ca. 14,3 Mio. Personenkraftwagen (PKW) neu zugelassen. 2017 waren es sogar über 18 Mio. Stück. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana hat jetzt speziell den europäischen Markt für Kunststoffe untersucht, die in Automobilen verbaut werden. Kunststoffe statt Stahl im Auto Elektroantriebe kommen mit deutlich weniger Bauteilen aus als Verbrennungsmotoren – und sie verändern den Rohstoff-Bedarf: Weniger Hitze im Motorraum bedeutet zum Beispiel, dass statt Metallen und teuren technischen Kunststoffen...

Wickert lädt zu Live-Meetings auf der CAMX-Messe ein

· Composite-Pressen von Wickert: “Made in Germany” mit amerikanischem Vertrieb und Service Landau, den 18. September 2020. Der Composite-Pressenhersteller Wickert lädt seine internationalen Kunden zu einem Besuch der Messe CAMX vom 21. bis 24. September ein. Bei der in diesem Jahr virtuellen Ausgabe der Composites and Advanced Materials Expo stellt der deutsche Maschinenbauer digital aus. Matt Stachel, Director of WICKERT Sales North America, und sein Team aus Composite-Fachleuten laden zu persönlichen 1:1-Videogesprächen: „Wir freuen uns bei der CAMX auf spannende Live-Meetings. Unsere Experten beraten alle, die wissen wollen, wie sie mit einer Composite-Presse beste Qualität und höchste Produktivität erzielen. Bei uns bekommen Sie Technik ‚Made in Germany‘ mit amerikanischem Service.“ Bei dem Vertriebsleiter erhalten Interessenten kostenlose Eintrittskarten, einen Termin können sie auf der Internetseite der Messe...

BBG punktet auf der China Composite Expo beim Leichtbau für Automobil und Luftfahrt

· Effiziente Formenträgersysteme und Pressen für hochwertige Bauteile gefragt Mindelheim/Changchun, den 19. September 2019. Auf der 25. China Composites Expo vom 3. bis 5. September waren bei BBG vor allem Formenträgersysteme und Pressen zur Fertigung von Leichtbaukomponenten gefragt. Für die Produktion von Composite-Bauteilen präsentierte der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenbauer verschiedener Formenträgersysteme und Pressen. Außerdem zeigte BBG auf der Messe in Shanghai mit dem BFT-P V8 einen Maschinentyp für das Umgießen von großflächigen Autogläsern und einteiligen Panoramadächern mit Polyurethan. Die...

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Essen am 17.-18. Oktober 2018

Erlernen Sie neue Bauweisen – moderne Werkstoffe – gewichtssparende Auslegungen Ziel dieser Weiterbildung ist es, das die Teilnehmer ihr neues Wissen sofort in den Arbeitsalltag integrieren und verwenden können. Eingeladen sind zu dieser Weiterbildung: Konstrukteure und Entwickler aus dem Fahrzeugbau, der Kfz-Zulieferindustrie und dem allgemeinen Maschinenbau, die mit Auslegungen, Konzeptionen und Realisierung von Leichtbaulösungen befasst sind. Der Referent Prof. Dr. Bernd Klein, Autor verschiedenster Fachbücher, wird sich in diesem zweitägigen Seminar mit folgenden Themen befassen: Leichtbaupotenziale im Fahrzeugbau, Megatrends...

Leichtgewichte auf Schienen

Was im Automotive-Bereich seit Jahren etabliert ist, setzt sich zunehmend auch im Schienenfahrzeugsektor durch: Effizienzsteigerung durch Leichtbauweise. Mit modernen Faserverbundwerkstoffen (FVK) und der Klebtechnik lassen sich Gewicht und Energieverbrauch von Zügen deutlich reduzieren. Bahnfahren ist klimafreundlicher als mit dem Auto oder Flugzeug zu reisen. Doch auch Züge erzeugen CO2-Emissionen und verbrauchen Strom. Allein beim Anfahren benötigen sie große Mengen Energie. Der weitere Verbrauch steigt dabei proportional mit der Geschwindigkeit. Je schneller der Zug fährt, desto höher ist der Energieaufwand. Das liegt unter...

Carbon-Leichtbau-Komponenten als Schutz für Soldaten

Leicht, extrem widerstandsfähig und enorm belastbar - Carbon ist das Leichtbaumaterial der Zukunft! Gerade für die vielseitigen Herausforderungen moderner Verteidigungssysteme werden immer innovativere Leichtbaumaterialkombinationen benötigt. Vor allem durch den Einsatz von maßgeschneiderten Carbon-Strukturbauteilen gelingt es kosteneffiziente und leistungsstarke Funktionslösungen für beinahe alle Defense-Zwecke zu realisieren. Durch den teilweisen Wegfall von Metall bzw. Stahl kommt es zu einer Gewichtsreduktion, die in Form einer erhöhten Agilität und Manövrierfähigkeit zu Tage tritt. Generell lässt sich festhalten,...

LÄPPLE Automotive fertigt CFK-Motorhaube

Heilbronn, 9. Mai 2016 - Läpple Automotive fertigt im Auftrag der C-CON GmbH die CFK-Motorhauben für den neuen und exklusiven BMW M4 GTS. Und das High-Performance-Fahrzeug sorgt nicht nur optisch für Aufmerksamkeit, sondern hat auch besondere innere Werte: zahlreiche Carbon-Komponenten garantieren eine optimale Gewichtsverteilung. Bei der mit der Hilfe von Läpple Automotive produzierten CFK-Motorhaube konnte das Gewicht durch das eingesetzte Material signifikant reduziert werden. Die Motorhauben des limitierten BMW M4 GTS bestehen komplett aus CFK. Läpple Automotive produziert das Außenteil, das Innenteil und verklebt diese...

10.09.2015: | |

WID-Technologie von Maximator zur Serienproduktion von Strukturbauteilen im HP-RTM-Verfahren

In der Automobilproduktion bestimmt die Leichtbauweise die Auswahl geeigneter Werkstoffe und Herstellungsverfahren. Das HP-RTM-Verfahren (Hochdruck-Harz-Injektionsverfahren) hat sich zur Herstellung gewichtsreduzierter Bauteile im Automotive-Sektor bewährt, da es die Serienproduktion von Bauteilen mit hohen Gewichtseinsparungen ermöglicht. Der Spezialist für Gas- und Wasserinnendrucktechnik aus Nordhausen, die Maximator GmbH, hat speziell für diese Produktionsmethode nun eine Anlage zur Wasserinjektion adaptiert. Der Automobilhersteller BMW nutzt diese Anlage für die Serienproduktion von großen Strukturbauteilen aus Faserkunststoffverbund....

Hannover Messe: AKZ-Gemeinschaftsstand innovativer, mittelständischer Familienunternehmen aus Baden-Württemberg

• Qualität, Präzision und Vielfalt in der Metallverarbeitung und im Leichtbau • AKZ: Ausrüster, Komponenten und Zulieferer aus Baden-Württemberg Hirrlingen, den 9. März 2015. Innovative Produkte und Lösungen rund um die Metallverarbeitung und den Leichtbau zeigt der Verband AKZ mittelständischer Familienunternehmen aus Baden-Württemberg auf der diesjährigen Hannover Messe. Auf dem Gemeinschaftsstand der Ausrüster (A), Lieferanten von Komponenten (K) und Zulieferer (Z) in Halle 4, Stand E34 sind acht der 17 Mitglieder vertreten. Das Produkt- und Leistungsspektrum der miteinander vernetzten Betriebe reicht von Engineering-...

Inhalt abgleichen