24-Stunden-Betreuung

Dramatischer Anstieg von Demenzfällen in Deutschland – eine Herausforderung für den Pflegebereich

In der Bundesrepublik Deutschland leiden zurzeit ca. 1,5 Mio. Menschen an Demenz – zwei Drittel davon zusätzlich noch an Alzheimer. Diese Zahl wird in den kommenden drei Jahrzehnten kontinuierlich steigen, prognostiziert die Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Eine Herausforderung, der sich die Pflegebetreuung stellen muss. Der demografische Wandel und seine Folgen für Demenz-Kranke Weltweit leiden 45 Mio. Menschen an Demenz. Die meisten davon leben in hochentwickelten Industrie – oder Schwellenländern. Deutschland befindet sich in der globalen Rangliste der höchsten Anzahl Demenz-Kranker an fünfter Stelle – nur China, die USA, Indien und Japan trifft es noch heftiger. Der demografische Wandel hat zur Folge, dass die Zahl pflegebedürftiger Demenz-Kranker in den nächsten Jahren unweigerlich weiter ansteigen wird. Verbesserte Lebensbedingungen, eine gesündere Ernährungsweise und ein gigantischer Fortschritt in der Medizintechnologie...

Senioren Service Curita24 Rhein-Main bietet rund um die Uhr betreutes Wohnen zu Hause

Viele Menschen haben den Wunsch, auch im Alter in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. Die Senioren Service Curita24 Rhein-Main vermittelt qualifizierte Pflegekräfte aus Osteuropa. Viele ältere Menschen sind irgendwann nicht mehr in der Lage, sich vollständig selbst zu versorgen. Auch Angehörige können nicht rund um die Uhr die notwendigen Aufgaben wie zum Beispiel Essen kochen oder Unterstützung bei der Körperpflege leisten. Hier unterstützt die Senioren Service Curita24 Rhein-Main die Senioren sowie die Familienmitglieder zielgenau und bedarfsorientiert und trägt mit dazu bei, älteren Menschen eine hohe Lebensqualität mit großem Wohlfühlfaktor zu bieten. Dabei steht der Mensch und seine alltäglichen Bedürfnisse im Mittelpunkt: "Wir vermitteln in Kooperation mit erstklassigen Anbietern der Betreuungs-Dienstleistungsbranche qualifiziertes und sorgfältig ausgewähltes Personal aus Osteuropa", sagt Andreas Dias, Inhaber des Senioren-Service...

24-Stunden-Pflegekräfte aus Bulgarien und Rumänien

Seit 2014 können auch Bulgaren und Rumänen deutsche Senioren pflegen. Dieses zusätzliche Angebot an Pflegekräften lässt die Preise fallen. Während in der Politik noch die Befürchtung herumgeistert, Migranten aus Rumänien und Bulgarien könnten dem deutschen Sozialsystem schaden, dürften sich zumindest pflegebedürftige Senioren in Deutschland freuen - ist es doch seit Jahresbeginn 2014 auch für rumänischen und bulgarischen Pflegekräften möglich ohne Arbeitserlaubnis in Deutschland zu arbeiten. Somit ist es seit erstmals erlaubt, Pflegekräfte bzw. Haushaltshilfen aus allen zehn östlichen EU-Staaten zu beschäftigen. Menschen aus Polen, Ungarn, Tschechien, Slowenien, Slowakei, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien und Bulgarien besitzen somit die vollständige Arbeitnehmerfreizügigkeit innerhalb der Europäischen Union. Pflegekräfte aus Rumänien und Bulgarien sind günstiger "Wahrscheinlich wird sich der Arbeitsmarkt durch...

Pflege und Betreuung von Zuhause

Für die meisten Menschen ist alt werden und das Leben im Alter immer noch mit der Vorstellung eines Lebens im Altersheim verbunden. Dies ist in der heutigen Zeit aber keinesfalls mehr eine Notwendigkeit. Eine Tatsache die vielen nicht sehr bewusst ist. Und eine Tatsache die aufgrund der immer wieder kehrenden Berichte von mangelhafter Pflege, überfordertem Pflegepersonal, von Unterversorgung und fehlender persönlicher Betreuung, immer wichtiger wird. Dies vor allem auch vor dem Hintergrund immer weiter steigender Lebenserwartung und einem Wunsch nach mehr Individualität und Eigenständigkeit, auch und gerade, im Alter. Pflegewohngemeinschaften Eine...

Seniorenhilfe Linara kooperiert im Bereich der 24-Stunden-Pflege mit dem Berliner Traditions-Pflegedienst MEDIAVITA

Die Seniorenhilfe Linara, die auf den Bereich der 24-Stunden-Betreuung im eigenen Zuhause spezialisiert ist, und der Berliner Pflegedienst MEDIAVITA, Experte in Sachen Häuslicher Kranken-pflege, gehen ab Juni 2012 eine Kooperation ein. Ab sofort profitieren Berliner Kunden der Linara GmbH, bei denen 24-Stunden-Betreuungsleistungen durch nicht-examiniertes Personal zum Einsatz kommt, von Qualitätssicherungsbesuchen durch erfahrene Pflegefachkräfte des DIN EN ISO-zertifizierten Pflegedienstes MEDIAVITA. Mit dieser Kooperation ermöglicht Linara seinen Kunden eine regelmäßige Kontrolle und Beratung der aus Osteuropa vermittelten...

Internationaler Tag der Pflege: Samstag, 12. Mai 2012

Pflege und Mobilität in Weiterstadt, Gelände GPW, Robert-Koch-Str. 8 -16 Am 12. Mai 2012 ist der „Internationale Tag der Pflege“. Immer mehr Menschen werden pflege- und hilfsbedürftig. Der demographische Wandel ist in Deutschland und damit auch in Weiterstadt und Umgebung schon jetzt deutlich spürbar. Im Gegensatz dazu steht ein Mangel an qualifiziertem Pflegepersonal, der unter anderem auch auf die fehlende Anerkennung von Pflegeberufen in der Gesellschaft zurückzuführen ist. Therapon24 – Familien-, Pflege- und Senioren-Dienste möchte an diesem internationalen Aktionstag zeigen, wie facettenreich und interessant Pflege...

Fehlende Ganzheitlichkeit schwächt Pflegereform

(ddp direct)Nach dem stark bedauerten Rücktritt des Experten Dr. Jürgen Gohde vom Vorsitz des Pflegebeirates im vergangenen Jahr, trat dieser in einer neuen Besetzung mit einer doppelten Spitze am 1. März 2012 erstmals zusammen, um den Begriff der Pflegebedürftigkeit neu zu definieren. Die beiden neuen Vorsitzenden Wolfgang Zöller und Klaus-Dieter Voß teilen sich den Vorsitz des Expertenbeirates, der einen der wichtigsten Teile innerhalb der langersehnten Pflegereform stemmen soll: Durch die Neudefinition des Pflegebedürftigkeitsbegriffes sollen vor allem Demenzkranke besser gestellt werden. Ob Voß, einstmals Vorstand des...

Alles auf Null - Erneuter Rückschlag in der Pflegereform

(ddp direct)Nach dem enttäuschenden Referentenentwurf zur Neuausrichtung der Pflege erleidet Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) einen erneuten Rückschlag: Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kritisiert Bahrs finanzielle Berechnungen als mangelhaft und verweigert die Zustimmung. Wurden bisher vor allem die fehlende Neudefinition des Pflegebedürftigkeitsbegriffs bemängelt, die sich insbesondere auf Demenzkranke und ihre pflegenden Angehörigen negativ auswirkt, sowie der wachsende Fachkräftemangel, so liegt die aktuelle Fokussierung auf der mangelnden Finanzierbarkeit des Reformentwurfs. Gesundheitsminister Bahr muss erneut...

Pflegereformverdrossenheit in der Politik

(ddp direct)Vielerorts ist in den letzten Jahren häufig von der Politikverdrossenheit unter Deutschlands Bürgern gewarnt worden. Die aktuell brisanteste Verdrossenheit findet sich jedoch überraschenderweise unter Deutschlands Politikern selbst: Die Pflegereformverdrossenheit greift nicht erst seit dem enttäuschenden Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit um sich. Pflegende Angehörige werden nicht genügend gewürdigt Die politische Handlungsunfähigkeit unter Minister Daniel Bahr (FDP) äußert sich explizit in der Ablehnung des Vorsitzes des Pflegebeirats durch Dr. Jürgen Gohde: Der allseits anerkannte Sozialexperte...

Häusliche 24-Stunden-Pflege statt Pflegeheim - pflegeagenturplus jetzt auch in Willich (47877)

Die eigenen vier Wände vermitteln uns in besonderem Maße Schutz und Geborgenheit. Oft leben Menschen Jahrzehnte in ihren lieb gewordenen Räumen. Die Einrichtung erzählt von dem eigenen Leben und viele Gegenstände erinnern an persönliche Erlebnisse oder Begegnungen. Wenn Krankheit oder Pflegebedürftigkeit das eigenständige Leben nicht mehr erlauben, ist die größte Angst der Betroffenen, die gewohnte Umgebung verlassen zu müssen. Die pflegeagenturplus Willich bietet ein ergänzendes Angebot für Menschen mit Betreuungsbedarf – dort, wo sie sich wohl fühlen, in den eigenen vier Wänden. Wir sind spezialisiert auf die Rund-um-die-Uhr-Versorgung...

Inhalt abgleichen