Werbemittel

Wie halten es die Touristik-Konzerne und Reisebüros mit der POS-Werbung? Der Werbedruck ist unübersehbar: Printmedien/TV-Spots/Radio/Kundenmailings und Schaufensterdekos zu den Themen Sommer, Frühbucher, Familien, Studienreisen, Kreuzfahrten, Last Minute, Winter- und Sommerstart. Hier spielen individuell gestaltete Mailings eine Rolle: gerne auch unter Einbeziehung von Tiefziehelementen in 3-D zur Steigerung der Aufmerksamkeit. Andere Branchen haben es mit Messeeinladungen schon vorgemacht. So nutzte etwa ‚Melitta‘ 2014 ein Reliefdisplay als Einladung für die IFA und präsentierte sehr informativ und in 3-D eine neue Kaffeemaschine....

Der Begriff umfasst allgemein alle Kommunikationsformen die sich des Versandhandels/des Postweges bedienen. Ziel ist es einen direkten und individuellen Kontakt herzustellen. Sei es um ein Produkt einzuführen, zu bewerben, zu Messen und Events einzuladen oder die Presse zu informieren. Üblicherweise entscheidet sich das werbende Markenunternehmen für eine Umsetzung ‚in Papier und Pappe‘. Etwas cleverer (im Sinne der erzielten Aufmerksamkeit) ist es ergänzende Materialien einzusetzen. So hat MELITTA etliche 1000 Adressaten mit einem solchen Folder zur IFA 2014 eingeladen, welcher ein ausdrucksstarkes Tiefziehdisplay enthielt....

Als Wirtschaftsfaktor sind Kinder aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Nicht verwunderlich ist es, das bei einer jährlichen Kaufkraft von mehr als 6 Milliarden (in Deutschland) das Interesse der werbenden Unternehmen an dieser Zielgruppe groß ist. Ein Schwerpunkt ist neben den Medien die Präsentation am POS. Kinder verstehen Werbung auf eine ganz andere Weise: Sie lieben Buntes und Rundes, Spannendes und Spaßiges. An diesem Punkt bietet die Markenindustrie gerne ‚Begreifbares’ wie 3D-Webemittel: tiefgezogene, munter wippende Regalstopper oder Reliefdisplays in Form eines Crowners. Möglichst auch noch versehen mit...

Wie viele Gemeinsamkeiten finden sich zwischen einem 3D-Reliefdisplay und den Botschaften der PopArt-Künstler: Werbung und Kunst oder Kunst und Werbung – Berührungspunkte und Verknüpfungen gibt es viele. Ist es noch profane Werbung oder schon eine Kunstform, auf die man in späteren Zeiten zurückblickt? Beide Kunstformen entstanden in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts. Damals waren die Zeiten revolutionär, sehr politisch, bunt und von Flower Power reichte der Bogen zurück bis zu Jasper Johns, Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein und vielen mehr. Insbesondere Andy Warhol hat die Brücke von der Werbung zur Kunst gekonnt...

Kein Markenartikler wird Tankstellen als POS – Point-of-Sale –für Impulsartikel ignorieren können. Gibt es doch Tausende dieser ‚Shops‘ in Deutschland und europaweit. Von Süßwaren bis zu Knapperzeug und Eiscreme und auch Tabakwaren, sowie vielfältigen Printmedien findet sich alles was der Kunde schnell mitnehmen wird. Tankstellen sind schon längst mehr als der Ort zum Nachtanken - sondern ein wichtiger Convenience-Shop. Lt. der Definition des Gabler Wirtschaftslexikons handelt es sich um ‚hochfrequente Standorte mit professioneller Logistik und persönlichem Engagement des Ladenbetreibers‘. Schon längst eine Herausforderung...

Die Online-Marktforscher von Mafo.de haben sich kürzlich die Kaffeemarken ‚vorgenommen‘ und Wirkung sowie Schlagkraft und Qualität beurteilt. Im Ranking haben Jacobs und Tchibo Spitzenwerte erreicht. Das gute Mittelfeld teilen sich Dallmayr, Melitta, Lavazza und Gala. Bei Onko, Segafredo, Idee Kaffee und Eilles hat das Marketing noch einiges zu tun. Bekanntheit, Frische-Attraktivität, sowie Modernität sollten ‚gepuscht‘ werden. Gute Marken: aber Handlungsbedarf! Die ‚bekannteren‘ Marken haben diesbezüglich schon einiges unternommen. Teils Online, teils mit Guerrilla-Marketing und auch durch eine ausgewogene Darstellung...

Der Nutzen Die Abnehmer für den Fahrradsattelschutz reichen von Umweltorganisationen wie WWF, Behörden, Konzernen, Parteien, Filialisten, Einzelhandel über Werbe-, Promotion- und Eventagenturen bis zu Privatpersonen, da ein Sattelschutz bei einer Mindestauflage von 100 Stück einen Stückpreis von gerade mal 2 Euro hat. Bei einer höheren Auflage verringert sich der Preis sogar erheblich. Der Schutz liefert einen doppelten Nutzen für die Kunden. Zum einen stellt er einen alltäglichen Nutzen dar, indem er den Fahrradsattel vor Nässe schützt. Für Menschen, die öfter mit dem Fahrrad unterwegs sind, bietet der Fahrradsattelschutz...

Warum sind Reliefdisplays so attraktiv, fesselnd und reizvoll für den Einsatz am Point of Sale? – Mit diesem Thema möchten wir uns heute einmal näher beschäftigen: Gegenüber herkömmlichen Kartondisplays bieten sie eine erheblich intensivere Verbraucher-Ansprache: sie sind auffälliger, informativer, langlebiger und im wahrsten Sinne des Wortes ‚begreifbarer`. Wegen ihrer besonderen Attraktivität werden Reliefdisplays vom Handel meist besser platziert und länger eingesetzt als die üblichen ‚flachen Pappen’. So erweisen sie sich am Ende trotz ihrer etwas höheren Produktionskosten stets als rentable Investition,...

t.grah exklusive usb-sticks Friesenweg 15 33689 Bielefeld Bielefeld, 17.März 2015 Pressemitteilung Exklusive USB-Sticks mit Gravur Unverwechselbare Unikate mit Stil Die Bielefelder Firma t.grah exklusive usb-sticks bietet seinen Kunden einen besonderen Service beim Kauf von USB-Sticks an. Alle USB-Sticks des Unternehmens können mit einer individuellen, ausdrucksstarken Handgravur veredelt werden. Die Palette der edlen USB-Sticks reicht von formschönen Schlüsselanhängern über platzsparende Mini-Stick bis hin zu Kugelschreibern und sinnvollen Multifunktionsgeräten. Jedes dieser High-Tech-Accessoires ist mit...

Werbung ist für uns das Alltäglichste überhaupt. Wir sind umgeben von Botschaften und Informationen: am POS, den Medien oder Online. Die Methoden haben sich jedoch im Laufe der Zeit verfeinert: früher stark informationslastig, werden heutzutage die Möglichkeiten der Verkaufspsychologie bis ins Kleinste von Markenartiklern und Werbeagenturen ausgetüftelt. Waren angepriesen haben bereits die Ägypter vor 3000 Jahren auf den Marktplätzen. Und hier war der Lauteste der Erfolgreiche. Zu den wohl ältesten Werbeträgern zählt ein Plakat aus Babylon, auf dem die Händler ihre Waren auf steinerne Tafeln auflisteten um so die Käufer...

Inhalt abgleichen