Übersetzen

Geschäftsberichte 2018 – formale Fehler vermeiden

Gewinn-und-Verlust-Rechnung und die Kapitalflussrechnung sind wesentliche Bestandteile des Jahresabschlusses und obliegen der akkuraten Beachtung gesetzlicher Grundlagen. Genauso wichtig wie das Einhalten der Publizitätspflicht ist die schlüssige und formal korrekte Darstellung des Geschäftsberichts. Auf diesen Bereich haben sich Lektorate wie WIENERS+WIENERS in Ahrensburg spezialisiert. „Ein großer Teil unserer international tätigen Kunden lässt seine Geschäftsberichte von unseren Fachlektoren prüfen“, so Alexander Rose, Leiter Vertrieb und Kundenberatung bei WIENERS+WIENERS, dem Premium-Anbieter für Übersetzungen, Adaptionen, Korrektorat und Lektorat. „Hierbei prüfen wir wirtschaftliche Fachtexte in Wort und Schrift. Die Wünsche unserer Kunden behalten wir dabei natürlich immer im Auge“, sagt Rose und verweist auf die Vorzüge ausgebildeter Lektoren mit fundiertem Banken- und Wirtschaftsprüfungs-Know-how. Muttersprachliche...

Transline ist Across-zertifizierter Sprachdienstleister

Am 02. August 2013 hat Transline den umfassenden Prozess der Across Systems GmbH zum zertifizierten Sprachdienstleister abgeschlossen. Zertifiziert wurde die Kompetenz des international tätigen Übersetzungsdienstleisters in den Bereichen Projektmanagement, Terminologiearbeit, Übersetzung sowie Systemadministration. Ab sofort trägt das Unternehmen das Siegel „Across certified“. Transline war einer der ersten Übersetzungsdienstleister, die mit dem Translation-Memory-System Across gearbeitet haben und konnte so über die Jahre wertvolle Erfahrungen sammeln. Das Arbeiten mit dem umfassenden System Across ist besonders für komplexe multilinguale Projekte geeignet. Gerade Kunden aus der Industrie mit Niederlassungen im In- und Ausland benötigen bei der Auswahl des Sprachdienstleisters Transparenz und Sicherheit, um ihr Projekte zuverlässig, kostengünstig und mit hoher Sprachqualität abwickeln zu können. Das Siegel ist ein verlässlicher...

Round Table: Bessere Qualität für multilinguale Dokumente

Am 15. Oktober 2013 veranstaltet Transline in Stuttgart einen Round Table mit dem Thema „Wie Sie die Qualität Ihrer multilingualen Dokumente optimieren können“. Erfahrene Experten informieren darüber, wie Sie die Qualität Ihrer technischen Dokumentationen optimieren, gleichzeitig Kosten senken und Lieferzeiten verkürzen können. Zusätzlich haben die Teilnehmer die Gelegenheit, sich auch untereinander über die eigenen Erfahrungen und Anforderungen der beruflichen Praxis auszutauschen. Diese Themen und Experten erwarten Sie beim Round Table in Stuttgart: „Übersetzungsgerechtes Schreiben – Was Autoren bereits bei der Ausgangstexterstellung berücksichtigen müssen“: Professor Dr. Petra Drewer, Prodekanin der Fakultät für Informationsmanagement und Medien an Hochschule Karlsruhe, erläutert, wie wichtig bereits ein optimierter Ausgangstext für die Qualität der Dokumentationen ist. „Qualitätssicherung in der Übersetzung...

Übersetzungen werden in vielen Bereichen benötigt

Die Internationalisierung führt immer mehr dazu, dass Unternehmen nicht nur in ihrem Heimatland tätig sind, sondern das der Fokus des geschäftlichen Erfolges auf mehrere Länder verteilt wird. Übersetzungen sind daher besonders wichtig. Die Wirtschaft ist nicht mehr nur auf ein Land begrenzt, sondern viele Unternehmen, egal welcher Größe sind heute in mehreren Ländern oder sogar weltweit tätig. Möglich macht das vor allem das Internet, denn die neuen Kommunikationsmöglichkeiten erschließen auch der Wirtschaft neue Wege. Doch Kommunikation hängt auch immer mit Verständnis zusammen und so sind international tätige Unternehmen...

Round Table "Qualitätssicherung in der multilingualen technischen Dokumentation"

Kostenoptimierung, Lieferterminverkürzung, Qualitätsoptimierung. Zentrale Anforderungen, mit denen sich Unternehmen täglich im Übersetzungsmanagement auseinandersetzen müssen. Die Ausgangstexte machen den Unterschied! Im Rahmen eines Round Tables am 15.05.2013 in Friedrichshafen erfahren die Teilnehmer, wie das "GIGO-Prinzip" (garbage in - garbage out) erfolgreich durchbrochen werden kann und wie die professionelle Erstellung ausgangssprachlicher Dokumentationen zu effizienteren Arbeitsabläufen, geringeren Übersetzungskosten und verbesserter Qualität in Redaktion und Übersetzung führen kann. Diese Referenten informieren...

Erfolgreicher Start des Seminars „Management und Controlling von Terminologie“

Am 26. Februar 2013 hatte ein neues Transline-Seminar im Stuttgarter Dormero Hotel Premiere: „Management und Controlling von Terminologie im unternehmensweiten Kontext“. Die 14 Teilnehmer, Entscheider aus 11 mittleren und großen deutschen Unternehmen, erhielten einen umfassenden Einblick in das Thema Terminologiemanagement aus betriebswirtschaftlicher Perspektive. Für Manager und Controller stellen sich beim Thema Terminologiemanagement andere Fragen als für Terminologen und Übersetzer: Wann rechnet sich die Beschäftigung eines Terminologen? Wie effizient ist der Einsatz eines Terminologiemanagement-Systems? Mit welchen...

Die eigene Internetpräsenz nach der Übersetzung »wie einen Virus« in der Welt verbreiten – mit Webglobalisierung von dtp-works.d

»Web-Globalisierung bedeutet Web-Wachstum, womit Sie natürlich Ihr internationales Wachstum anstreben. « © Zitat: dtp-works.de (Dienste – Web-Globalisierung) Moderne Grenzen messen sich heutzutage nicht mehr in hohen Wällen oder dicken Mauern. Stattdessen ist es in vielen Fällen die Sprachbarriere, die zwischen einem viel versprechenden Unternehmen und seiner Zielgruppe irgendwo auf der Welt steht. Dtp-Arbeiten sind der Übergang, mit dem per Web-Globalisierung Internetpräsenzen rund um den Globus Beachtung finden. Damit auch Länder mit schwer zuordenbaren Schriften erreicht werden, finden die Sprach- und Technikexperten...

Neues Seminar: Management und Controlling von Terminologie

Terminologiemanagement ist nicht nur ein linguistisches und prozessrelevantes Thema – für Manager und Controller in Unternehmen ist darüber hinaus der betriebswirtschaftliche Aspekt der Terminologiearbeit entscheidend. Transline bietet deshalb am 26. Februar 2013 in Stuttgart erstmals das Seminar „Management und Controlling von Terminologie im unternehmensweiten Kontext“ an. Wann rechnet sich die Beschäftigung eines Terminologen? Wie effizient ist der Einsatz eines Terminologiemanagement-Systems? Mit welchen Kennzahlen lassen sich Effizienzsteigerungen messen? Um unternehmensweit ein strukturiertes und kostendeckendes Terminologiemanagement...

Neue Online-Schulungen und Webinare im Schulungskalender von Transline

Online-Schulungen und Webinare sind effizient und interaktiv – und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Transline bietet deshalb jetzt zwei neue Online-Schulungen zu den Translation-Memory-Systemen Across und Trados; in einem neuen Webinar präsentiert Transline das innovative Terminologiewerkzeug Termflow. Die Online-Schulungen zu Across und Trados bieten praxisorientierte Trainings zu den wesentlichen Themen dieser Translation-Memory-Systeme. Die Online-Schulungen schaffen durch den direkten Austausch mit dem Schulungsleiter und den anderen Seminarteilnehmern eine Wissensgrundlage für die tägliche Arbeit. Außerdem profitieren...

Berufsgruppe Sprachdienstleister der Wirtschaftskammer Wien: Sprachtechnologien auf dem Prüfstand

Computerprogramme können Übersetzer ergänzen, aber nicht ersetzen Durch die Globalisierung der Märkte und den damit verbundenen Anstieg des Bedarfs an Übersetzungen, erhöhen sich auch die Anforderungen an Sprachdienstleister. Die Beherrschung von Sprachtechnologien, die das Übersetzen von Texten unterstützen sowie die Effizienz der Arbeit steigern, ist ein entscheidendes Kriterium bei der Auftragsvergabe. Einen fundierten Einblick in die unterschiedlichen Programme sowie deren Einsatzmöglichkeiten und Bedeutung für die Arbeit von Übersetzern gab die renommierte Sprachtechnologie-Expertin Angelika Zerfaß auf Einladung der...

Inhalt abgleichen