Medizinische Geräte

Medirial eröffnet transparente Einkaufsplattform für Medizintechnik

Das Paderborner Startup Medirial hat eine Einkaufsplattform für medizintechnische Geräte entwickelt, mit der Zielsetzung den Prozess des Einkaufs zu erleichtern. Die Aufhebung der branchentypischen undurchsichtigen Preisstrukturen, sieht das Unternehmen als Teil seiner Verpflichtung. Als moderne und digitale Lösung und mit einer intuitiven Handhabung, wie man sie schon aus dem privaten Kontext von Amazon und Co. kennt, bietet Medirial zum Start der Plattform Produkte aus den Fachbereichen Augenheilkunde und Augenoptik an. Weitere Marken und Fachbereiche sollen folgen und das Sortiment vervollständigen. „Wir lösen mit der Einkaufsplattform drei zentrale Kernprobleme der Branche die auf Verbraucherseite für zeitliche und finanzielle Aufwände verantwortlich sind. Damit wollen wir mehr Zeit und nicht zuletzt eine bessere medizinische Versorgung für Patienten ermöglichen.“  - Jonas Nachtigall, Geschäftsführer der Medirial GmbH Eine...

TempPlast – die innovative Art, Fieber zu messen

TempPlast – die innovative Art, Fieber zu messen Die im März 2015 gegründete InnoGermany GmbH hat das Fiebermessen neu erfunden. Ihrem cleveren Team aus Hard- und Softwareentwicklern ist es gelungen, ein Pflaster mit Chips und Sensoren zur Temperaturmessung auszurüsten, sodass es herkömmliche Thermometer ersetzen kann. Ihr revolutionäres Produkt, das nicht nur die Eltern von Säuglingen und Kleinkindern begeistern wird, stellt sie auf startnext.com vor. Dort können Sie es bereits jetzt käuflich erwerben und damit zugleich auch das Projekt unterstützen. Wie das Ganze genau funktioniert, erfahren Sie hier. TempPlast – Die smarte Art Fieber zu messen Mit herkömmlichen Thermometern wird die Temperatur rektal, oral oder im Ohr gemessen. In jedem Fall wird also das kranke Kind aufgeschreckt und einem gewissen Stress ausgesetzt. Mit dem innovativen Fieberpflaster können Eltern die Körpertemperatur ihres Kindes überwachen,...

UDI kurz vor dem Start: EU implementiert eigene Datenbank

Experten vermuten, dass die EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) im April verabschiedet wird und spätestens im Mai in Kraft tritt. Danach bleiben je nach Risikoklasse nur drei Jahre Zeit für die Umstellung der Produkte. Entsprechen Implantate, OP-Besteck und Co. anschließend nicht den regulatorischen Anforderungen, dürfen sie nicht in den Markt eingeführt werden. Für die etwa 20.000 europäischen Medizinproduktehersteller bedeutet das: Jetzt muss gehandelt werden. Dabei können sie schon heute auf eine solide Grundlage setzen, denn wesentliche Änderungen an der am 22. Februar 2017 erschienenen letzten Fassung der MDR wird es nicht mehr geben. Laut dieser letzten Fassung werden die Produktdaten in der Eudamed, der Datenbank für den europäischen Markt, hinterlegt. Auch international agierende Hersteller, die ihre UDI-Daten bereits seit Jahren an die GUDID der U.S. FDA liefern, stehen durch die Einführung von Eudamed vor einer neuerlichen...

FUSE erstellt Produktfilm für Chirurgiesystem THUNDERBEAT von OLYMPUS Medical

Der Produkt- bzw. Promotionsfilm präsentiert 3D-animiert die neue Generation des THUNDERBEAT, den Type S mit Intelligent Tissue Monitoring (ITM). Der THUNDERBEAT Type S ermöglicht dank minimaler Wärmeausbreitung und gezielter Anwendung der Energie auf das Gewebe eine präzise Dissektion in der Nähe vitaler Strukturen. Die fortschrittliche Biosolartechnik des Chirurgiesystems THUNDERBEAT schafft die Voraussetzung für primäre und sekundäre Hämostase und reduziert daher den Blutverlust während der Operation. Mithilfe präziser Ultraschalltechnik lassen sich die relevanten anatomischen Ebenen unter Erhaltung der vitalen Strukturen...

Taiwanesische Medizintechnik zeigt starke Präsenz auf Medica

Taiwanesische Medizintechnik zeigt starke Präsenz auf Medica • Taiwanesische Unternehmen präsentieren medizintechnische Innovationen auf der Weltleitmesse • Land positioniert sich mit breiter Vielfalt an Produkten im Segment der Medizintechnik • Anwenderfreundlichkeit und zusätzliche Benefits stehen bei Produkten im Fokus Taipeh / Düsseldorf, 22.11.2016. Zahlreiche Medienvertreter aus vier verschiedenen Ländern sind am 15. November gekommen, um zu erfahren, was Taiwan in puncto Medizintechnik zu bieten hat. Im Rahmen einer internationalen Pressekonferenz präsentierte das Land auf der Medica, dem Weltforum der Medizin...

Herzlich willkommen im privatärztlichen HNO-Zentrum München

Herzlich willkommen im privatärztlichen HNO-Zentrum München In unserer HNO Praxis am Wittelsbacherplatz im Arco-Palais im Zentrum Münchens können wir sämtliche ambulante Leistungen der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und der Kopf- und Hals-Chirurgie für Sie erbringen. Wir arbeiten mit den neuesten diagnostischen und therapeutischen Methoden und legen großen Wert darauf, uns als HNO Ärzte und Experten auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzustellen. Basis unseres Handelns sind die modernen fachlich wissenschaftlichen HNO Grundlagen wie auch individuell angepasste Methoden der alternativen Heilkunde (Akupunktur, Homöopathie, Naturheilkunde...

AGA Sanitätsartikel stellt neuen Produktkatalog und neue Produkte auf MEDICA 2015 vor

Wie in den zurückliegenden Jahren, ist das Unternehmen AGA Sanitätsartikel auch in diesem Jahr vom 16. – 19.11. auf der MEDICA in Düsseldorf vertreten und stellt unter anderem neue Artikel vor. Glanzpunkte der diesjährigen Präsentation sind die Multifunktions- und Kipptische, eine höhenverstellbare Universalliege, die insbesondere für Adipositas-Patienten geeignet ist sowie MRT-tauglichen Produkte und Phlebologieliegen. Abgerundet werden die Ausstellungsexponate durch Drehhocker und -stühle mit Fußauflösung, verschiedene Blutentnahmestühle sowie Untersuchungseinheiten. Interessierte Fachbesucher dürfen sämtliche Produkte...

Digital statt Manuell: Neue Wege in der Praxis Dr. Pink & Dr. Lutzenberger

Mit dem Einsatz der digitalen Gebiss-Abformung geht die Praxis Dr. Pink & Dr. Lutzenberger konsequent den Weg der innovativen Zahnheilkunde. Lästige orale Abdru?cke mit einem Löffel und Paste sind Schnee von gestern. Eine kleine Intraoral-Kamera liefert in wenigen Sekunden bequem den exakten Datensatz zur Rekonstruktion des notwendigen Zahnersatzes. Der Standard: Die Löffel-Abformung Ist ein Zahnersatz angesagt, muss der zu rekonstruierende Zahnteil exakt abgebildet werden. Die Norm ist hierbei die Abformung mit einem Löffel und Paste, die im Ober- oder Unterkiefer eingesetzt werden und dort circa 2 Minuten verbleiben. Mit...

Hamburger Abendblatt vom 12.07.2014, Sonderbeilage: Physiotherapie in Harburgs City

Das aus mehreren Therapeuten bestehende Team der "Physiotherapie im Centrum" in der Lüneburger Straße ist die zentrale Anlaufstelle für Krankengymnastik, Massage oder Spezialtherapie in Harburg. Die Patienten erwartet neben gut ausgebildeten Therapeuten eine auf den neuesten Stand gebrachte Ausstattung. „Vor zwei Wochen haben wir zum Beispiel einen sogenannten Schlingentisch einbauen lassen“, berichtet Praxisinhaberin Sabina Czerwinska. Mithilfe dieser Gerätekonstruktion können Teile oder auch der ganze Körper angehoben werden, um so betroffene, schmerzhafte oder unbewegliche Gliedmaßen besser behandeln zu können. Zu den...

ANDRÉ VAN GILS NEUER CEO UND PRÄSIDENT VON OMRON HEALTHCARE EUROPE

OMRON Healthcare Europe gab bekannt, dass André van Gils am 1. April zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Präsident ernannt wurde. Im November 2009 übernahm André van Gils das Amt des Chief Operating Officer, und folgt jetzt auf Kenji Eda, der nun eine globale Rolle in Omrons japanischem Hauptsitz in Kyoto übernehmen wird. Während seiner bisherigen Laufbahn arbeitete André van Gils bei Johnson&Johnson, Gillette Company und SCA in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Management. Er bereichert die europäische Organisation mit seinem immensen Erfahrungsschatz und Know-how. André van Gils zu seiner Beförderung: „Ich...

Inhalt abgleichen