Chemotherapie

...eben war sie noch da! - Tagebuch von der Diagnose Brustkrebs und der Krebstherapie

Doris Aschenbrenner berichtet in "...eben war sie noch da!" schonungslos ehrlich über ihr Leben mit der Diagnose Brustkrebs. Die Diagnose Krebs ist immer ein Schock und stellt das Leben der Betroffenen und deren Familie vollkommen auf den Kopf. So erging es auch der Autorin dieses autobiografischen Erlebnisberichts. Doris Aschenbrenner hat seit dem Tag ihrer Diagnose ein Tagebuch geführt. Darin befinden sich Momentaufnahmen, die sie größtenteils als Sprachmemos gesammelt hatte und nun zu Papier bringt. Sie hat sich zur Veröffentlichung ihrer Gedanken entschieden, weil sie anderen Betroffenen Mut zu machen möchte, aber auch um sich selbst Mut zu machen, um das Geschehene besser verarbeiten zu können. Sie beschreibt in ihren Einträgen ihr Leben vor der Erkrankung und spricht dann schonungslos ehrlich, aber auch mit einer Prise Humor, über die Diagnose, die Operationen, die Chemotherapie, die Bestrahlung und die Rehabilitation. Die Leser...

Weltkrebstag 4. Februar 2021-Studien: Weniger Krebsvorsorge und -therapien in der Pandemie.

„Es gibt zwar Studien zu den direkten Auswirkungen von Corona auf die Versorgung von Krebspatienten. Wir müssen aber auch den Fokus auf die mittel-und langfristigen Folgen richten, wenn etwa aus Furcht vor einer Corona-Infektion Früherkennung, Diagnose oder Therapien eingeschränkt werden“, warnt Prof. Dr. András Szász, Gründer der lokal-einsetzbaren Hyperthermie (Oncothermie), anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar 2021. Die Internationale Union contre le cancer (UICC) hat anlässlich des diesjährigen Weltkrebstages Mitglieder nach Auswirkungen der Pandemie befragt: Bei 80 Prozent gingen Screening und Diagnose-Maßnahmen zurück. Eine US-Studie der American Society of Clinical Oncology stellt „klare Trends“ fest. Im April 2020 sank die Zahl der Krebspatienten: Bei Lungen-, Darm- und hämatologischem Krebs um etwa 40 Prozent, bei Brustkrebs, Prostatakrebs und Melanomen um knapp 50 Prozent. Darüber hinaus wurden weniger...

„Strahlen- und Chemotherapie mit Hyperthermie gegen Analkrebs“

Studie zur Kombinationstherapie aus Strahlen-Chemotherapie und Hyperthermie Auf - komplementärmedizinische – Behandlungsoptionen bei Analkrebs und entsprechende Studien weist die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) hin. Standardbehandlung sei heute weiter die simultane, kombinierte Strahlenchemotherapie. Dabei lägen die Heilungschancen bei frühestmöglicher Erkennung und Behandlung bei fast 90 Prozent. Gleichsam verfolge die Radioonkologie das Ziel, die lokale Rückfallrate weiter zu verbessern. Die DEGRO nennt Studien, in denen die Strahlenchemotherapie mit einer Hyperthermie oder einer Immuntherapie kombiniert wird. Zu nennen sei etwa die von der Deutschen Krebshilfe geförderte Phase-2-Studie "RADIANCE" am Universitätsklinikum Frankfurt. Zudem wurde, so die DEGRO „nach ersten ermutigenden Ergebnissen zum Nutzen der Kombinationstherapie aus Strahlenchemotherapie und Hyperthermie in Erlangen die HyCAN-Studie, eine Phase-3-Studie,...

Vor rebs knien wir nicht nieder

Autor Tabou Banganté Blessing Braun weiß, dass Krebs nicht nur mit chemischen Medikamenten geheilt werden kann. Er greift lieber zu handelsüblichen Mitteln wie pflanzliche Öle und ausgewählte Kräuter und spezielles Gemüse, das aus den gleichen Inhaltsstoffen besteht. In seinem neuen Buch „Krebs-Besieger“ teilt er nun wichtige Erkenntnisse und Ratschläge, die zu einem gesunden und glücklichen Leben führen. Krebs – ein gutes Geschäft für die Pharmaindustrie. Genau deshalb wird diese Krankheit oft so dargestellt, als ob sie das Ende bedeutet. Dabei ist Krebs eine Krankheit wie jede andere. Das heißt, dass sie bis...

Hyperthermie ergänzt klassische Therapien, ist „keine Naturheilkunde“ oder „Alternativtherapie“

Aktuelle Medienberichte: Hyperthermie „kann Standardtherapien in ihrer lokalen Wirksamkeit deutlich verbessen.“ Ende August berichtete rbb Praxis, das „multimediale Gesundheitsformat des Rundfunks Berlin-Brandenburg“, über Formen und Perspektiven der Hyperthermie. „Diese Behandlungsmethode kann übliche Standardtherapien wie Chemotherapie und Bestrahlung in ihrer lokalen Wirksamkeit deutlich verbessern.“ So sei die Hyperthermie „anerkannt bei: Weichteilkrebs, wieder auftretendem Brustkrebs, wieder auftretendem Gebärmutterhalskrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs“. Zwar handle es sich bei der Hyperthermie um eine „häufig...

Die meisten Krebspatienten sterben aufgrund einer Chemotherapie!

Zu dieser Feststellung ist Autor Dantse Dantse gekommen, der in seinem fünften Band "Krebs unter uns - Krebserregende Chemikalien und Gifte in der Medizin und in Medikamenten" aus seiner Buchreihe "Die verKREBSte Generation. Hilfe der Wohlstand bringt mich um!" die vielen Tricks der Chemiker und Mediziner, die gefährlichen, krebserregenden Schadstoffe rund um weitverbreitete Medikamente zu verbergen, aufdeckt. Denn nach dem Arzneimittelgesetz müssen Arzneimittelhersteller für Fertigarzneien keine Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung stellen. Es besteht außerdem keine Kennzeichnungspflicht mit den nach dem Gefahrstoffrecht üblichen...

Mehr als 9.000 verschiedene, krebserregende Inhaltsstoffe stecken in unseren Kosmetikprodukten!

Dieser Meinung ist Autor Dantse Dantse, der in seinem zweiten Band "Krebs unter uns - Krebserregende Chemikalien und Gifte in Kosmetika" aus seiner Buchreihe "Die verKREBSte Generation. Hilfe der Wohlstand bringt mich um!" die vielen Tricks der Schönheitsindustrie, die gefährlichen, krebserregenden Schadstoffe in unseren alltäglichen Cremes und Shampoos zu verbergen, aufdeckt. Denn Krebs geht heutzutage jeden an: Nach neuesten Statistiken fällt jeder Vierte der Krankheit zum Opfer und laut Prognosen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird bis zum Jahre 2050 jeder zweite Mensch an Krebs sterben. Krebs ist bereits heute die zweithäufigste...

Die größte Gefahr, die von Lebensmitteln ausgeht, liegt in den zugemischten Chemikalien!

Autor Dantse Dantse deckt in seinem ersten Band "Krebs unter uns – Krebserregende Chemikalien und Gifte in Lebensmitteln" aus seiner Buchreihe "Die verKREBSte Generation. Hilfe, der Wohlstand bringt mich um!" die vielen Tricks der Lebensmittelindustrie, um die gefährlichen, krebserregenden Schadstoffe in unserer Nahrung zu verbergen, auf. Die Industrie nutzt viele Tricks, um gefährliche, krebserregende Schadstoffe in Lebensmitteln zu verbergen und Verbraucher zu täuschen. So nimmt jeder von uns tausende von Giftstoffen am Tag zu sich, ohne es zu wissen! Die Mehrheit davon verursacht Krebs, ohne dass wir es wissen, weil diese...

Hyperthermie als Therapie bei Krebs in hohem Alter

Stärkung der Konstitution von älteren Krebspatienten bei komplementärer Onkologie Auf besondere Bedürfnisse älterer Krebspatienten weist die US-Zeitung New York Times hin. (5.8.2019, Cancer Treatment at the End of Life.): “Too often, people with incurable cancers pursue therapy beyond any hope of benefit…” Die Autorin berichtet von einem alten Mann: „Rather than enjoying his last weeks of life with the people and places he loved, he had squandered them on drug treatments that consumed his days and made him miserable.” Dabei gehe es nicht darum, die Behandlung von Krebs im Endstadium zu diskreditieren. Die Motive der...

Hyperthermie im Kontext komplementärer Krebstherapien

9. Kongress für Komplementäre Krebstherapie Behandlungsmethoden, die die sogenannte Schul- oder konventionelle Krebsmedizin ergänzen, sind Thema des 9. Kongresses für komplementäre Krebstherapie (17.-18. Mai 2019, Konferenzzentrum München, Hanns-Seidel-Stiftung). Veranstalter ist die Gesellschaft für Bioimmuntherapie und Mikronutrition e. V. in Kooperation mit der Akademie für Bioimmuntherapie München Dr. Landenberger ABML. Neben „Personalisierter Diagnostik“ Pflanzenextrakten oder Homöopathie steht auch die Hyperthermie auf der Kongress-Agenda. Mehrere Vorträge thematisieren u.a. die Hyperthermie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs...

Inhalt abgleichen