hl_studios

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt Krimi gegen Wetzlar

Der HC Erlangen feierte am Sonntagnachmittag einen Auswärtssieg der Extraklasse bei der HSG Wetzlar. In einem spektakulären Spiel, das spätestens in der zweiten Halbzeit richtig Fahrt aufnahm, entschärfte Torwart Nikolas Katsigiannis nach Ablauf der Spielzeit einen Siebenmeter und wurde zum gefeierten Helden der Partie. Mit dem Auswärtssieg in Wetzlar klettert der HC Erlangen auf Rang zehn der DKB Handball-Bundesliga. Olle Forsell Schefvert brachte die Hausherren mit 1:0 in Führung aber Florian von Gruchalla, der für den angeschlagenen Johannes Sellin begann, stellte den Ausgleich von der Rechtsaußen-Position wieder her. In der Abwehr agierten die Franken wie zuletzt gegen die Löwen aus Mannheim kompakt und zwangen die Hessen gleich zu Beginn zum Zeitspiel. Den Führungstreffer erzielte Andreas Schröder aus dem Rückraum. Nach Foul an Nico Büdel agierte der HC Erlangen in der 9. Minute in Überzahl, scheiterte aber zwei Mal hintereinander...

HC Erlangen: erster Heimsieg 2019 gegen den Bergischen HC

Der HC Erlangen feierte am Donnerstagabend seinen ersten Heimsieg im Jahr 2019 und schickte den Bergischen HC mit 26:18 auf die lange Heimreise Dank einer starken Abwehrleistung, und einem herausragenden Nikolas Katsigiannis im Tor, ließ der HC Erlangen den Bergischen Löwen keine Chance und gewann vor über 4.000 Zuschauern in der Höhe verdient mit 26:18 (12:9). Die Anfangsphase bestimmte der HC Erlangen, der sich vorgenommen hatte mit viel Einsatz und Kampfeswille ins Spiel zu gehen. Nach 49 Sekunden zog Nico Büdel die zwei Minuten Zeitstrafe und brachte seine Mannschaft mit einer beherzten 1:1 Aktion in eine Überzahlsituation. Michael Haaß markierte wenige Sekunden später den Führungstreffer zum 1:0. Für das nächste Highlight sorgte dann Keeper Katsigiannis, der den 7 Meter vom 76-fachen isländischen Nationalspieler Arnor Thor Gunnarsson zur Freude der HC Fans sehenswert parierte. In der Abwehr fand der HC Erlangen zu seiner alten...

HC Erlangen: Adalsteinn Eyjolfsson und Nico Büdel bleiben bis 2020

Der einzige bayerische Handball-Erstligist HC Erlangen hat die zum Saisonende auslaufenden Verträge von Chef-Trainer Adalsteinn Eyjolfsson und Rückraumspieler Nico Büdel vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert Der 41-jährige Isländer übernahm die Mannschaft des HC Erlangen Ende Oktober 2017 und schaffte es innerhalb kürzester Zeit dem Team von Kapitän Michael Haaß seine Spielphilosophie nahe zu bringen. Das seine akribische Arbeit Früchte trägt, zeigte sich zuletzt in den vergangenen Monaten, als der HC Erlangen sich erstmals in seiner Vereinsgeschichte für das Viertelfinale im DHB Pokal qualifizierte und darüber hinaus mit einer Serie von fünf Siegen in Folge in der Bundesliga überzeugte. Ziel: Kontinuität auf der Kommandobrücke Der Sportliche Leiter Kevin Schmidt ist sich sicher, den richtigen Trainer im Verein zu haben: „Adalsteinn Eyjolfsson leistet hervorragende Arbeit beim HC Erlangen. Wie sich die Mannschaft unter...

Handball: HC Erlangen gewinnt spannendes Heimspiel mit 24:23 gegen Leipzig

Der HC Erlangen konnte zwei ganz wichtige Punkte vor über 3800 Fans gegen den SC DHfK Leipzig einfahren Am 15. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga feierte das Team von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson gegen den SC DHfK Leipzig einen 24:23-Sieg (15:13). Mit viel Leidenschaft und Kampfgeist behielten die Franken in der Arena Nürnberger Versicherung die Oberhand und belohnten die 3872 Fans nach einer spannenden Schlussphase am Ende verdient mit zwei wichtigen Punkten. Es war von Anfang an sehr spannend Die Vorfreude auf das Heimspiel gegen Leipzig war groß. Die Freude über den Sieg riesig. Zwei mal in Folge musste sich der HC...

Inhalt abgleichen