TSV Hannover-Burgdorf

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt Krimi gegen Wetzlar

Der HC Erlangen feierte am Sonntagnachmittag einen Auswärtssieg der Extraklasse bei der HSG Wetzlar. In einem spektakulären Spiel, das spätestens in der zweiten Halbzeit richtig Fahrt aufnahm, entschärfte Torwart Nikolas Katsigiannis nach Ablauf der Spielzeit einen Siebenmeter und wurde zum gefeierten Helden der Partie. Mit dem Auswärtssieg in Wetzlar klettert der HC Erlangen auf Rang zehn der DKB Handball-Bundesliga. Olle Forsell Schefvert brachte die Hausherren mit 1:0 in Führung aber Florian von Gruchalla, der für den angeschlagenen Johannes Sellin begann, stellte den Ausgleich von der Rechtsaußen-Position wieder her. In der Abwehr agierten die Franken wie zuletzt gegen die Löwen aus Mannheim kompakt und zwangen die Hessen gleich zu Beginn zum Zeitspiel. Den Führungstreffer erzielte Andreas Schröder aus dem Rückraum. Nach Foul an Nico Büdel agierte der HC Erlangen in der 9. Minute in Überzahl, scheiterte aber zwei Mal hintereinander...

TSV-Handballer greifen als RECKEN an - MSCG positioniert Marke neu

Die neue Saison ist eröffnet und die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf ziehen mit neuem Auftritt ins Feld: neuer Name, neues Corporate Design, neue Kommunikationsstrategie. Hintergrund ist die Entwicklung einer umfassenden Markenpositionierung in Zusammenarbeit mit der MSCG , der Leadagentur der RECKEN. „Unser Ziel war es, dem Verein ein prägnanteres Auftreten zu verleihen sowie Fans und Mannschaft noch enger zusammenwachsen zu lassen, um die bereits bestehende Einheit weiter zu verstärken,“ so David Hoff, Head of Communications der MSCG. Von nun an treten die Bundesligisten als DIE RECKEN – TSV Hannover-Burgdorf an. RECKEN – der Name vereint all das, wofür die Mannschaft steht: starke und siegeshungrige Kämpfer, die gleichsam leidenschaftlich und loyal sind, dem Verein und den Fans gegenüber. Ihre Feldzüge tragen DIE RECKEN auf dem Spielfeld der AWD-Hall aus, die zu einer nur schwer einnehmbaren Festung wird. Trainer Christopher...

MSCG begleitet Videodreh der TSV Hannover-Burgdorf

Die Muskeln sind gespannt, das Herz pumpt unablässig, der Schweiß rinnt die Schläfen entlang. Die Spannung wirkt greifbar, nimmt Gestalt an in Form von Herzschlägen und konzentrierten Blicken. Das Team bereitet sich auf die Partie vor, geht in sich, baut sich auf, um dann seine geballte Kraft dem Gegner ins Gesicht zu schleudern – so sieht die ultimative Minute in der Kabine der TSV Hannover-Burgdorf vor einem Spiel aus. Gespickt mit Schweiß, Harz und viel Muskelmasse präsentiert sich das neue Einlaufvideo der TSV der Öffentlichkeit. Insgesamt drehte das fünfköpfige Produktionsteam begleitet von der MSCG zwölf Stunden am Stück, baute drei Sets auf und setzte die gesamte Mannschaft um Trainer Christopher Nordmeyer in Szene. „Wir setzen Nadelstiche.“ Natürlich muss so ein Video auch authentisch sein – und was wäre Handball ohne das richtige Maß an glänzenden, muskelbepackten Körpern und schweißdurchtränkten Trikots....

Inhalt abgleichen