Nikolas Katsigiannis

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt Krimi gegen Wetzlar

Der HC Erlangen feierte am Sonntagnachmittag einen Auswärtssieg der Extraklasse bei der HSG Wetzlar. In einem spektakulären Spiel, das spätestens in der zweiten Halbzeit richtig Fahrt aufnahm, entschärfte Torwart Nikolas Katsigiannis nach Ablauf der Spielzeit einen Siebenmeter und wurde zum gefeierten Helden der Partie. Mit dem Auswärtssieg in Wetzlar klettert der HC Erlangen auf Rang zehn der DKB Handball-Bundesliga. Olle Forsell Schefvert brachte die Hausherren mit 1:0 in Führung aber Florian von Gruchalla, der für den angeschlagenen Johannes Sellin begann, stellte den Ausgleich von der Rechtsaußen-Position wieder her. In der Abwehr agierten die Franken wie zuletzt gegen die Löwen aus Mannheim kompakt und zwangen die Hessen gleich zu Beginn zum Zeitspiel. Den Führungstreffer erzielte Andreas Schröder aus dem Rückraum. Nach Foul an Nico Büdel agierte der HC Erlangen in der 9. Minute in Überzahl, scheiterte aber zwei Mal hintereinander...

HC Erlangen: erster Heimsieg 2019 gegen den Bergischen HC

Der HC Erlangen feierte am Donnerstagabend seinen ersten Heimsieg im Jahr 2019 und schickte den Bergischen HC mit 26:18 auf die lange Heimreise Dank einer starken Abwehrleistung, und einem herausragenden Nikolas Katsigiannis im Tor, ließ der HC Erlangen den Bergischen Löwen keine Chance und gewann vor über 4.000 Zuschauern in der Höhe verdient mit 26:18 (12:9). Die Anfangsphase bestimmte der HC Erlangen, der sich vorgenommen hatte mit viel Einsatz und Kampfeswille ins Spiel zu gehen. Nach 49 Sekunden zog Nico Büdel die zwei Minuten Zeitstrafe und brachte seine Mannschaft mit einer beherzten 1:1 Aktion in eine Überzahlsituation. Michael Haaß markierte wenige Sekunden später den Führungstreffer zum 1:0. Für das nächste Highlight sorgte dann Keeper Katsigiannis, der den 7 Meter vom 76-fachen isländischen Nationalspieler Arnor Thor Gunnarsson zur Freude der HC Fans sehenswert parierte. In der Abwehr fand der HC Erlangen zu seiner alten...

Spannung pur: HC Erlangen schlägt den SC DHfK Leipzig mit 27:26

Der HC Erlangen hat am heutigen Abend wieder einmal bewiesen, dass es Handballfeste einer ganz besonderen Art und Weise in Bayern nur in Nürnberg zu feiern gibt. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson kämpfte vor einer beeindruckenden Kulisse von über 8.000 Zuschauern den SC DHfK Leipzig mit 27:26 (11:14) nieder und klettert vor der Winterpause auf Rang 13 der DKB Handball-Bundesliga. Ein wichtiger Sieg für den HCE Drei Wochen hatte der HC Erlangen für seinen ersten BOXING-DAY kurz nach Weihnachten geworben und Handball-Franken folgte diesem Ruf. 8.124 Sportbegeistere fanden sich am Abend in einer bis ans Dach gefüllten Arena Nürnberger Versicherung ein und sollten diesen Weg in den Nürnberger Süd-Osten zu keinem Zeitpunkt der kommenden 60 Minuten bereuen. Der HC Erlangen, der weiterhin auf Nicolai Theilinger und Martin Stranovsky verzichten musste, begann angetrieben von dieser Atmosphäre konzentriert und konnte...

Handball-Bundesliga: HC Erlangen unterliegt der HSG Wetzlar

(Erlangen) - Der HC Erlangen hat am Samstagabend sein Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar mit 30:20 (14:12) verloren. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Robert Andersson lieferte eine couragierte erste Halbzeit. In der Schlussphase fehlte die Kraft. Trotz der Niederlage belegt der HC Erlangen weiterhin Platz neun in der DKB Handball-Bundesliga und reist nun am kommenden Samstag zum THW Kiel. Nach einer starken Anfangsphase führte der HC Erlangen in einer schnellen Partie in der 15. Minute mit drei Toren (8:5). Die HSG Wetzlar kam in dieser Phase mit der starken Erlangener Defensive nicht zurecht und in der Offensive wurden die HCE-Angriffe...

Inhalt abgleichen