Juckreiz

07.06.2017: | | |

Neu von Royal Canin: ANALLERGENIC für Katzen – Hilfe bei Allergien und Juckreiz

Die neue Trockennahrung für Katzen aus der Tierarztpraxis ANALLERGENIC von Royal Canin ermöglicht die Diagnose einer Futtermittelallergie und ist für allergische Vierbeiner auch dauerhaft als Alleinnahrung geeignet. Wussten Sie, dass bei Katzen das Futter nach Flohspeichel die zweithäufigste Ursache für allergische Hauterkrankungen ist? Die betroffenen Vierbeiner reagieren dabei auf spezielle Inhaltsstoffe der Nahrung, wie z. B. bestimmte Eiweiße aus Rindfleisch oder Milch. Mögliche Symptome können starker Juckreiz, Haut- und Fellprobleme sein. Um herauszufinden, was eine allergische Hautreaktion bei einer Katze verursacht, ist häufig Geduld gefragt. Denn auch Unverträglichkeiten gegen Hausstaubmilben, Pollen oder Waschmittel sind möglich. Bei Verdacht auf eine Futtermittelallergie ist ein Fütterungstest in Form einer Eliminationsdiät die erste Wahl. Dazu kann der betroffenen Katze in Absprache mit dem Tierarzt jetzt die schmackhafte...

Volkskrankheiten Neurodermitis und Schuppenflechte - Hilfe vom Heilpraktiker

Baden-Baden, 07.11.2016 – Neurodermitis und Schuppenflechte sind Volksleiden und bei Kindern und Erwachsenen weit verbreitet. Im Herbst und Winter klagen Menschen mit diesen Hauterkrankungen besonders über Juckreiz, Schuppen und trockener Haut. Heilpraktiker verordnen Betroffenen eine medizinische Systempflege mit Adenosin. Sie wissen: Regelmäßige Hautpflege mit Adenosin lindert Beschwerden. Kortison muss nicht sein Etwa zwei bis drei Prozent der Bevölkerung leiden unter Schuppenflechte und jedes sechste Kind ist von Neurodermitis betroffen. Mit Beginn der kalten Jahreszeit verstärken sich die Hautprobleme. Heizungsluft und Kälte stressen die Haut und trocknen sie aus. Die Folgen sind: Sie juckt, brennt, rötet und spannt sich. Die Barrierefunktion ist gestört und die Hauterscheinungen verbreiten sich über den ganzen Körper. Oftmals bleibt als letzter Ausweg nur Kortison. Damit es nicht so schlimm wird, empfehlen Therapeuten Ihren...

Die Plagegeister des Sommers

Diese können wir uns auch mit den Schüßler Salzen leider nicht vom Hals halten. Aber wenn sich bestimmte Mineralstoffe in der Hausapotheke befinden, können wir sehr wirkungsvoll etwas dagegen tun, wenn sie über uns hergefallen sind. Ob entzündete Einstich- oder Bissstellen, Juckreiz oder auch schmerzhafte Schwellungen, es gibt für all diese Beschwerden entsprechende Schüßler Salze und Salben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass nicht immer alle Mineralstoffsalben vorrätig sind oder man sich – wegen nur gelegentlicher Anwendungen - die Ausgabe gerne ersparen möchte. Also – ob aus dem einen oder anderen Grund: Wann immer eine Salben- oder Cremeanwendung empfohlen wird, können Sie alternativ auch eine „Breianwendung“ machen. Ansonsten sind Sie schon mit den Schüßler Salzen Nr. 3, Nr. 7 und Nr. 8 gut ausgerüstet. Rötungen und Schwellungen bessern sich sehr schnell, wenn vom Schüßler Salz Nr. 8 alle paar Minuten eine...

Warum Narbenpflege nach OPs und Verletzungen so wichtig ist

Vernachlässigte Pflege hinterlässt schmerzendes Narbengewebe – moderne Pflegemittel bringen Linderung Wer eine oder mehrere OP- oder Verletzungsnarben hat, wird das Gefühl von Narbenschmerzen kennen. Abhilfe schafft das Narbengel NewGel+ http://www.newgel.de Nicht nur, dass das Narbengel dafür sorgt, dass die Narbe heller und somit fast unsichtbar wird, sorgt sie auch dafür, dass Schmerzen gelindert werden bzw. wulstiges Narbengewebe schneller abheilt oder erst gar nicht auftreten kann. Vor allem in der sofortigen Anwendung nach der Entstehung einer Narbe ist das Präparat äußerst wirksam. Am besten befasst man sich mit...

Mehr Wissen über den störenden Juckreiz

Jahre und Jahrzehnte wurden Menschen mit Psoriasis beim Arzt milde belächelt, wenn sie von ihrem Juckreiz berichteten. Lehrbuchwissen war: Die Schuppenflechte juckt nicht – im Gegensatz zur Neurodermitis. Inzwischen wissen Forscher mehr. Sie haben die Ergebnisse ihrer Arbeit weitergetragen, und so wird das nervige Problem der Betroffenen ernster genommen. Eigene Juckreiz-Sprechstunden in Universitätskliniken zeugen davon. Viele Psoriatiker finden den quälenden Juckreiz und das zwanghafte Kratzen schlimmer als die Hautkrankheit selber. Die Patienten sind wegen der gesto?rten Nachtruhe im Alltag u?bermu?det und unkonzentriert....

Fenistil® - Für viele Hautprobleme eine Lösung

Die Haut ist das größte Sinnesorgan und übernimmt eine Vielzahl lebenswichtiger Funktionen. Sie bietet Schutz vor Krankheitserregern, schützt vor Kälte und Hitze und regelt dabei den Temperaturausgleich und ermöglicht es mit ihren Millionen Nervenzellen, dass wir tasten und fühlen können. Damit Entzündungen, Reizungen oder Verletzungen der Haut schnell wieder abheilen, bietet das Fenistil® Produktsortiment für nahezu jedes Hautproblem eine Lösung an. Fenistil® Pencivir bei Lippenherpes Die nässenden Bläschen bei Lippenherpes, welche auch Fieberbläschen genannt werden, bilden sich in der oberen Hautschicht. Dort ausgebrochen...

Die Nesselsucht - Eine juckende Überempfindlichkeitsreaktion der Haut

Die Nesselsucht ist weltweit eine der am häufigsten vorkommenden Hautkrankheiten. Gekennzeichnet ist die Nesselsucht durch den typischen Ausschlag mit Quaddeln und den oftmals starken Juckreiz. Da es sehr viele mögliche Auslöser gibt, ist die Ursachenforschung häufig sehr zeitaufwendig und schwierig. Die Nesselsucht, auch Urtikaria genannt, kann in zwei unterschiedlichen Formen auftreten: Als akute Nesselsucht und als chronische Nesselsucht. Die akute Urtikaria tritt meist spontan auf und heilt nach wenigen Wochen nach erscheinen der ersten Symptome wieder ab. Die chronische Verlaufsform der Nesselsucht besteht bis zu mehreren...

Mit dem Frühling kommt auch der Heuschnupfen wieder

Nach dem langen Winter ist es eine Wohltat, die Mittagspause wieder einmal draußen, in der wärmenden Sonne zu verbringen. Doch wie jedes Jahr erhält mit dem schönen Wetter leider auch der Heuschnupfen aufgrund einer Pollenallergie Einzug. Heuschnupfen im Rahmen einer Pollenallergie plagt jährlich etwa 20 Prozent der deutschen Bevölkerung und die Zahl der Betroffenen steigt. Als Heuschnupfen wird der allergische Schnupfen bezeichnet, der sowohl bei einer Allergie gegen Pollen, als auch gegen Haustierhaare, Hausstaubmilben oder Schimmelpilzsporen auftreten kann. Auslöser der Pollenallergie ist Blütenstaub. Wodurch wird...

Wenn die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht gerät - Kopfschuppen

Dass der Mensch Hautschuppen verliert ist ganz normal und dient der Erneuerung der Haut indem die abgestorbenen, alten Hautzellen abgestoßen werden. Geschieht dies jedoch schneller als in normalem Maß und betrifft es vor allem die Kopfschuppen, kann die sehr störend und unangenehm sein. Kopfschuppen sind für die meisten Betroffenen sehr unangenehm, denn sie sind häufig schon mit bloßem Auge auf der Kleidung erkennbar. Unterschieden werden die Kopfschuppen nach ihrer Beschaffenheit. So können sie trocken sein und rieseln dann sehr leicht aus den Haaren oder aber sie sind fettig. FettigeSchuppen erscheinen meist gelblich und...

Der richtige Schutz von trockener Haut bei eisiger Kälte

Im Winter ist die Haut sehr vielen Strapazen ausgesetzt. Dazu zählen vor allem der extreme Temperaturunterschied zwischen beheizten Räumen und Eiseskälte im Freien, trockene Luft und mechanische Reizung der Haut durch dicke Klamottenschichten. Damit auch trockene Haut dennoch gut durch den Winter kommt, hier einige Informationen. Menschen mit sehr trockener Haut kennen die typischen Anzeichen wie das Spannungsgefühl, Juckreiz, stumpfen und matten Teint, sowie die Bildung von Schüppchen. Trockene Haut ist meist weniger widerstandsfähig und reagiert im Vergleich zu normaler Haut intensiver und schneller auf schädliche Einflüsse...

Inhalt abgleichen