Fahrzeugindustrie

Sprudelnde Umsätze: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Spritzguss-Kunststoffe

Spritzguss ist das wichtigste Verfahren zur Massenherstellung von Kunststoff-Teilen: Weltweit werden pro Jahr knapp 55 Millionen Tonnen Kunststoffe verflüssigt, in beinahe beliebige Formen gespritzt und nach dem Abkühlen als Fertigprodukte entnommen. Von kleinen Lego-Steinen bis zu großen Rohrfittings ist fast alles möglich: Die Flexibilität von Größe und Form, die dieses Verfahren bietet, hat die Möglichkeiten des Kunststoff-Designs enorm erweitert. Spritzgießen erlaubt dank des leichten Gewichts und der Gestaltungsfreiheit, traditionellere Materialien zu ersetzen. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana veröffentlicht je...

50 Millionen Potentiometer ohne Ausfall im Feld

Für die Weg- und Winkelerfassung in der Kraftfahrzeugtechnik sind hochwertige Lösungen gefragt, die nicht nur im Hinblick auf Auflösung und Genauigkeit überzeugen, sondern auch im Preis. Dass Leitplastikpotentiometer hier die Nase vorn haben, hat sich jetzt einmal mehr bewiesen. Im Juli 2011 feierte der Sensorikspezialist Novotechnik (http://www.novotechnik.de) ein Jubiläum der besonderen Art: In den vergangenen 15 Jahren wurden allein für Drosselklappensteller 50 Millionen Leitplastikpotentiometer (DV-E5), an die Robert Bosch GmbH ausgeliefert. Im praktischen Einsatz gab es bis heute keinen einzigen Feldausfall. Die kundenspezifisch gefertigten Potentiometer erfassen die Ist-Position und haben gemeinsam mit "ihren" Fahrzeugen ohne Beanstandungen Billionen an Kilometern zurücklegt. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bosch geht weiter: Im Jahr 2011 sollen weitere acht Millionen Potentiometer für die Drosselklappensteuerung für Bosch gefertigt...

Testen, trainieren und präsentieren

Neues Test- und Sicherheitscentrum Eifel eröffnet 12. November 2010. Im Hügelland der Osteifel, liegt das neue Test- und Sicherheitscentrum Eifel. Nur 22 km vom Nürburgring entfernt bietet dieses Areal den idealen Rahmen für die Durchführung von innovativen Automotive Tests, Sicherheits- und Entwicklungsleistungen. Auf dem multifunktionalen Gelände des ehemaligen Flugplatz Mendig mit hervorragender Infrastruktur, hält das Test- und Sicherheitscentrum Eifel auf einer Gesamtfläche von 1,9 Mio. Quadratmetern eine Vielzahl moderner Testmöglichkeiten bereit, die im normalen Straßenverkehr nicht denkbar wären. Entwicklungsabteilungen internationaler Automobilhersteller und Zulieferer wird dort die Möglichkeit geboten, nachhaltig reproduzierbare Ergebnisse zu erfahren. Das neue Test- und Sicherheitscentrum Eifel versteht sich als Partner für die gesamte Fahrzeugindustrie, Importeure, Zulieferer und Händler, aber auch für Filmproduzenten...

Inhalt abgleichen