Drucker

Barcode- und Etiketten-Lösungen für den Laborbereich

Ob in der Pathologie, Histologie, Molekular-Biologie oder anderen wissenschaftlichen Disziplinen – die MAKRO IDENT aus dem Münchner Süden bietet aus ihrem Labor-Programm verschiedene Einzel- und Komplett-Lösungen an, die Mitarbeiter bei der GLP-konformen Laborarbeit sehr unterstützen. Das große Sortiment des Münchner Unternehmens MAKRO IDENT umfasst haltbare Labor-Etiketten z.B. für den Cryo-Bereich, mobile und stationäre Barcode-Handscanner, Etikettendrucker mit passenden Farbbändern und Etiketten-Software für die Erstellung und Etikettierung der verschiedensten Etiketten. Die Produkte für die Kennzeichnung im...

Xerox Hausmesse 2007 am 25. Oktober 2007

Dresden, 18.10.2007 – Das Xerox Zentrum in Dresden lädt auch in diesem Jahr wieder zur Xerox Hausmesse ein. Ein Schwerpunkt wird in diesem Jahr die sinnvolle und nutzbringende Einbindung der Xerox Geräte in Geschäftsprozesse sein. In der parallel zu den Ausstellungen laufenden Vortragsreihe werden aktuelle Themen wie Archivierung, CRM, Farbmanagement und die Steuerung von Anwendungen vom Kopierer aus behandelt. Natürlich kann der Besucher auch einen repräsentativen Querschnitt der Xerox Produktpalette (Kopierer, Drucker und zugehörige Software) sehen, testen und vergleichen. Besonders im Bereich der Farbkopierer und -drucker...

MAKRO IDENT stellt vor: Wettbewerbsvorteil und Imagegewinn mit neuen Barcode PDAs

Hier stellt die MAKRO IDENT aus Unterhaching bei München eine neue Generation von Barcode-fähige PDAs vor - die XP20-Serie. Diese PDAs wurden dazu entwickelt, um eine schnelle, fehlerfreie und zuverlässige Datenerfassung durchzuführen. Die einfache Bedienung, Zuverlässigkeit und der hohe Qualitätsstandard bringt eine fast doppelt so schnelle Amortisation als bei vergleichbaren Geräten. Der PDA vom Modell XP20 bietet mit Palm OS als Betriebssystem (hier Palm OS 5.4.9. Garnet) eine lang bewährte und sehr stabile Plattform im Vergleich zu ähnlichen Systemen. Bereits in der Grundausstattung enthalten sind bekannte Applikationen...

SEH bringt GDI-Drucker und nicht-netzwerk-fähige MFPs mit UTN ins Netz

Neues Software Release 10.2.6 für „PS“ Printserver von SEH mit vielen erweiterten Funktionen jetzt verfügbar Bielefeld, den 9. August 2007. – Das neue Software Release 10.2.6 für „PS“-Printserver von SEH stellt mit UTN (USB-to-Network) GDI-Drucker und günstige USB-Multifunktionsgeräte (MFP) über das Netz bereit. Nutzer können künftig mit UTN über das Netz auf den vollen Funktionsumfang dieser nicht-netzwerkfähigen Output-Geräte zugreifen. Das neue Release erweitert zudem die Sicherheitsfunktionen der „PS“ Printserver um die Authentifizierungsverfahren PEAP, EAP-FAST und EAP-TTLS sowie um das Protokoll FTPS....

Inhalt abgleichen