Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

auto.de

Ein Unister Manager wieder auf freiem Fuß

Wie die LVZ Online berichtet, ist ein Manager des Internetunternehmens Unister am 19.12.2012 aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Dazu Wolfgang Klein, Sprecher der Dresdner Generalsstaatsanwaltschaft: „Im Amtsgericht Dresden ist die Kaution für die Freilassung in bar gezahlt worden“. Indessen wollte der Sprecher der Dresdner Generalstaatsanwaltschaft die genaue Höhe der Summe und den Namen der Person die Kaution hinterlegte nicht nennen, bestätigte aber, dass es sich bei der Summe um einen sechsstelligen Betrag handelt. Unister-Sprecher Konstantin Korosides wollte zu den aktuellen Entwicklungen vorerst keine Aussagen machen. Die Vorwürfe gegen das Leipziger Internetunternehmen Unister reißen unterdes nicht ab. Gegen Geschäftsführer Thomas Wagner führt nun auch die Staatsanwaltschaft Leipzig ein Betrugsverfahren im Zusammenhang mit dem Portal partnersuche.de. „Vor einigen Wochen ist dazu eine Anzeige bei...

Haftbefehl gegen Unister-Chef Wagner nach Razzia in Leipzig – Fluchtgefahr

Haftbefehl gegen Unister-Chef Wagner nach Razzia in Leipzig – Fluchtgefahr unisterGegen zwei Führungskräfte des Leipziger Internetanbieters Unister ist am vergangenen Dienstag Haftbefehl erlassen worden. Aber auch weitere Verdächtige stehen im Fokus. „Wir ermitteln gegen acht Führungsmitglieder wegen des Verdachts der unbefugten Geschäftstätigkeit und Steuerhinterziehung“, sagte Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft in Dresden. Presseberichten zufolge hat das Landeskriminalamt eine Razzia am Firmensitz der Unister-Gruppe (fluege.de, ab-in-den-urlaub.de, geld.de, preisvergleich.de, auto.de, news.de etc.) in Leipzig durchgeführt und zwei führende Manager festgenommen. Hintergrund der Ermittlungen seien laut heise.de, die sich wiederum auf einen LKA-Mitarbeiter berufen, Zweifel an der Berechtigung zum Vertrieb von Reiserücktrittsversicherungen sowie mögliche steuerliche Unregelmäßigkeiten. Mehr News...

omtv Communications Inc. News: auto.de: 121-Städte-Studie: Tankbetrug mit dramatischem Anstieg / 85.000 Ermittlungsverfahren

Leipzig, 26. Juli 2012 121-Städte-Studie: Tankbetrug mit dramatischem Anstieg / 85.000 Ermittlungsverfahren Anonyme Großstädte sind Hochburgen / Schaden bis zu 30 Mio. EUR im Jahr / Täter meist Männer / Hohe Spritpreise treiben 'Benzinklau' um 10 % nach oben / Solingen, Leipzig, Berlin, Hamburg vorn Noch nie haben in Deutschland so viele Menschen Benzin an Tankstellen getankt ohne zu bezahlen wie 2011. Und es wird, das deutet sich schon jetzt an, immer schlimmer. Alleine von 2010 bis 2011 war ein Betrugs-Anstieg von 10 % zu verzeichnen. Insgesamt wurden in Deutschland 85.065 Tankbetrugs-Delikte bei der Polizei angezeigt (laut Bundeskriminalamt). Allerdings gab es bislang keine Erhebung auf Städteebene. Das hat nun Deutschlands drittgrößtes Autoportal, www.auto.de, nachgeholt. So wollte auto.de in einer umfangreichen erstmaligen Studie wissen: Wo sind in Deutschland eigentlich die Tankbetrugs-Hochburgen? Hierfür wurden 121 der größten...

27.04.2011: | | |

BMW 520d mit elegantem Design

Der deutsche Automobilhersteller BMW steht für Qualität, Luxus und Sportlichkeit. Im Segment der Mittelklasse-Limousinen macht der BMW 520d Modellen wie dem Audi A6 oder der E-Klasse von Mercedes Konkurrenz. Das Fahrzeugportal auto.de hat das Fahrzeug getestet und zieht Bilanz. Das markante Exterieur des BMW 5 ( http://www.auto.de/KfzKatalog/BMW/5er%20Reihe ) vermittelt einen dynamischen Eindruck und erfüllt höchste Ansprüche. Darüber hinaus lässt das Sicherheitspaket praktisch keine Wünsche offen. So ist das Modell unter anderem mit acht Airbags, Antiblockiersystem (ABS) und dynamischer Stabilitätskontrolle (DSC) ausgestattet....

20.04.2011: | | | |

Einzigartige Automodelle

Immer wieder bringen Autohersteller Fahrzeuge auf den Markt, die sich keiner der gängigen Fahrzeugklassen zuordnen lassen. Diese aufwendig konzipierten Modelle haben nicht in jedem Fall Erfolg. Mitunter beeinflussen sie jedoch spätere Modelle und Linien nachhaltig. Das Fahrzeugportal auto.de stellt einen dieser klassenlosen Individualisten vor. Zu den Fahrzeugen, die sich keiner Klasse zuordnen lassen, gehört zum Beispiel der Lancia Delta. Basis für den Lancia ist der Fiat Bravo, allerdings verfügt er über ein beachtliches Raumangebot. Mit seinem Vorgänger aus den Achtzigerjahren, als der Lancia Auto ( http://www.auto.de/KfzKatalog/Lancia...

06.04.2011: | |

Neuer Kleinwagen Audi A1

Der deutsche Automobilhersteller Audi steht für Qualität und Tradition. Der neue Audi A1 soll die Erfolgsgeschichte fortsetzen und zeigen, dass Kleinwagen Power und Dynamik vermitteln können. Das Fahrzeugportal auto.de hat den Audi A1 1.2 TFSI Ambition getestet. Audi zählte zu den vier Unternehmen, die sich 1932 zur Auto Union ( http://www.auto.de/KfzKatalog/Auto-Union ) zusammenschlossen, und trägt mit den vier Ringen noch heute das damalige Logo als Markenzeichen. Die vier Ringe stehen nach wie vor für Komfort und Qualität. Dass Audi nicht nur mit großen Limousinen überzeugen kann, soll ein neuer Kleinwagen unter Beweis...

Porsche erweitert Modellpalette

Die Angebotspalette des Sportwagenherstellers Porsche wird durch ein weiteres Modell ergänzt, und zwar durch ein besonders leistungsfähiges Fahrzeug, dem der Hersteller einen rebellischen Charakter zuordnet. Das Fahrzeugportal auto.de stellt das neue Mittelmotor-Coupé vor. Porsche hat seine Modellpalette erweitert: um die R-Variante des Porsche Cayman ( http://www.auto.de/KfzKatalog/Porsche/Cayman ) . Im Vergleich zu anderen Modellen der Cayman-Reihe ist die R-Variante mit 330 PS nicht nur stärker motorisiert, sondern mit etwa 1.300 Kilogramm Leergewicht auch etwas leichter. Für die höhere Leistung sorgt ein kompakter Sechszylinder-Boxer...

23.03.2011: | | | |

Cabrios für jeden Geschmack

In Deutschland sind etwa 1,7 Millionen Cabrios zugelassen, wobei die Modelle so unterschiedlich sind wie ihre Fahrer. Das Fahrzeugportal auto.de hat die Bedürfnisse von Fahrern analysiert und eine kleine Typologie zusammengestellt. Fahrzeuge wie der Mazda MX-5, der Morgan Roadster oder der Porsche Boxster ( http://www.auto.de/KfzKatalog/Porsche/Boxster ) Spyder eignen sich vor allem für Puristen. Zu dieser Gruppe gehören jene, die ein Cabrio aus Überzeugung fahren. Sitzheizung und Nackenföhn gelten für diesen Fahrertyp in der Regel als überflüssig und Stahldach und Windschott trüben für ihn das reine Cabrio-Fahrvergnügen....

09.03.2011: | | |

Offener Klassiker von Volkswagen - Comeback des VW Golf Cabrio

Volkswagen möchte anscheinend an eine Tradition anschließen: Der deutsche Autohersteller präsentierte beim Genfer Autosalon passend zum Frühlingsbeginn ein neues Cabriolet und setzt damit womöglich eine alte Erfolgsgeschichte fort. Das Fahrzeugportal auto.de stellt den „alten Bekannten“ vor. Das VW Golf (http://www.auto.de/KfzKatalog/VW/Golf) Cabriolet gilt als der meistproduzierte Viersitzer mit Verdeck: Rund 700.000 Fahrzeuge wurden hergestellt. Als Volkswagen das Cabriolet Ende der 1970er Jahre auf den Markt brachte, gab es in diesem Segment kaum Konkurrenz. Nur wenige Hersteller boten ein offenes Modell an. Mit der Open-Air-Version...

01.03.2011: | |

Französische Innovationen in Genf

Auf dem 81. Internationalen Automobilsalon in Genf präsentiert sich der französische Automobilhersteller Citroën mit einer neuen Produktpalette. Diese soll in erster Linie Werte wie Kreativität, Technologie und Mut zum Ausdruck bringen. Das Fahrzeugportal auto.de stellt einige neue Modelle und Innovationen vor. Citroën ( http://www.auto.de/KfzKatalog/Citroen ) präsentiert mit seinen neuen Modellen in Genf eine ganze Reihe von Innovationen, zum Beispiel den neuen DS4, der wie schon der DS3 ein Vertreter der „Créative Technologie“ von Citroën ist. Mit dem aktuellen Modell setzt der Hersteller seine DS-Philosophie fort. Die...

Inhalt abgleichen