Steuerreform

Steuerstrategien 2008 - So handeln Firmenchefs steueroptimal

Bonn, 18. Dezember 2007 - Zum Aufatmen bleibt keine Zeit. In 2008 treten für die Wirtschaft einige lang ersehnte Reformen in Kraft. Vieles wird scheinbar einfacher, doch tatsächlich noch komplizierter. "Eine übergreifende Betrachtung steuerlicher Fragen unter Berücksichtigung von rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten wird immer wichtiger", weiß DHPG-Rechtsanwalt Dr. Andreas Rohde. Nur so lassen sich Sachverhalte vorteilhaft gestalten und Nachteile vermeiden. Die Regelungsdichte steigt, doch auf Planungssicherheit in steuerlichen Fragen warten deutsche Firmen auch in 2008 vergeblich. Viele Neuerungen treten vergleichsweise...

Inhalt abgleichen