Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

SCHADOWITZ

(URLAUB) Der Krabat eine Legende? Nein, er lebte wirklich!

Die Legende des Krabat hatte in der Lausitz seinen realen Ursprung. Die Tourismus-Industrie ist überwältigt, er ist keine fiktive Figur. Es gab ihn wirklich. Krabat war als Generaladjutanten Berater am kurfürstlichen Hof in Sachsen. Man Nannte ihn (Johann/es) VON SCHADOWITZ. https://www.facebook.com/groups/1759615850737549/ Dresden/Žumberak - Geboren 1624 im Uskokengebirge unweit von Zagreb. Seine Eltern waren Uskoken, wie die Eltern des Uskokenmädchens "Die rote Zora. Sein richtiger Name war Janko Šajatovi?. Zuletzt diente er August dem Starken. Begraben liegt er in der katholischen Kirche in Wittichenau. Er bewirkte keinen Zauber, wie in zahlreichen Romanen und Erzählungen beschrieben, sondern wahrhaftige Wunder. Er trocknete in der Lausitz Moorlandschaften aus um fruchtbares Ackerland zu bekommen. Er schulte Kinder und gab Armen Arbeit. Die Region blühte durch ihn plötzlich auf. Von Schadowitz oder Krabat wie ihn das Volksmund...

Inhalt abgleichen