Chesapeake Gold

Die Faszination des Goldes

Oft im Alltag hält man Gold in den Händen, ohne es zu wissen, denn es ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Moderne technische Geräte enthalten praktisch immer einen gewissen Goldanteil. Denn Gold ist ein fester Bestandteil in der Industrie, besonders in der Elektronik, sonst würde sie nicht funktionieren. Rund zehn Prozent des geförderten Goldes gehen in diesen Bereich. Ein Smartphone enthält durchschnittlich 30 bis 35 mg Gold. Stark beanspruchte Kontaktflächen wie die Kontakte der Sim-Karten, die Handyplatine oder der Akku profitieren vom Gold. So wird geschätzt, dass rund sechs Tonnen Gold in deutschen Althandys in...

Der Goldpreis richtet sich nach verschiedenen Faktoren

Nicht nur Angebot und Nachfrage bestimmen den Goldpreis. Ein wichtiger Faktor ist die wirtschaftliche Erholung. Wächst die Wirtschaft, so wirkt dies unterstützend für Schmuck, langfristige Ersparnisse und Nachfrage aus der Industrie. Risiken und Unsicherheiten lassen viele Investoren in den sicheren Hafen Gold einfahren. Vermögenswerte wie Gold dienen als Schutz vor Verlusten und sorgen für Diversifizierung im Portfolio. Daneben wirken sich Zinssätze und die Stärke beziehungsweise Schwäche von Währungen auf den Preis des Edelmetalls aus. Dabei gelten diese Grundsätze nicht nur für private Anleger, sondern auch für Zentralbanken....

Gold ist ein Wertaufbewahrungsmittel

Inflationsängste lassen viele Anleger vermehrt zu Gold greifen. Inflation sei keine Gefahr für die Erholung der US-Wirtschaft, hieß es lange. Aber die Fed hat wohl die Inflation nicht so ganz unter Kontrolle. Aktuell warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einem anhaltenden Preisanstieg in den USA. Ein Konjunkturschub sorgt für einen stärkeren Handel, aber es ist das Risiko einer steigenden und länger anhaltenden Inflation nicht von der Hand zu weisen. Wie IWF-Chefin Kristalina Georgiewa mitteilte, sei womöglich bald eine Straffung der US-Geldpolitik nötig. Ähnlich sieht es auch in manch anderem Land aus. "Höhere...

Inflation, wohin man blickt

Die Inflation nimmt Fahrt auf und die Realzinsen sind negativ. Gold bietet Schutz dagegen. Den Inflationsanstieg sieht man etwa an den deutschen Erzeugerpreisen. Diese stiegen im Mai um 1,5 Prozent gegenüber April an. Verglichen mit 2020 stiegen sie sogar um 7,2 Prozent an. Besonders der Bereich der Energie hat dabei mit einem Plus von 14,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugeschlagen. Teuer wurden Eisen, Stahl (ein Plus von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und Holz (ein Plus von 38 Prozent). Mit in den nächsten Monaten weiter steigenden Preisen wird bei Großhandels- und Importpreisen gerechnet. Ähnlich starke Anstiege gab es in...

Goldschatz der Deutschen rekordhoch

Mehr als 9.000 Tonnen Gold besitzen die deutschen Bundesbürger aktuell, sogar mehr als die Bundesbank. Eine neue Studie der Reisebank bringt es an den Tag: Die Pandemie hat Gold in der Gunst der Anleger steigen lassen. So sind 93,2 Prozent mit ihrem Gold-Investment zufrieden. Und die meisten, nämlich vier von fünf, wollen ihr Gold behalten, drei Viertel überlegen noch mehr Gold einzukaufen. Und gerade bei jüngeren Investoren konnte Gold an Beliebtheit zunehmen. Gold in Form von Münzen oder Barren besitzen 41,7 Prozent der Deutschen. Verglichen mit 2019 sind jetzt etwa 270 Tonnen Gold mehr im Besitz der Bürger. In den vergangenen...

Inhalt abgleichen