Proindex Capital Invest über eine gesündere Bevölkerung in Paraguay

Ein Projekt für eine gesündere Bevölkerung in Paraguay schreitet voran
Suhl, 05.11.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest mit einem neuen Projekte des paraguayischen Vize-Handelsminister, welches für eine gesündere Bevölkerung sorgen soll. „Zum einen wurde in der Hauptstadt Asunción beschlossen, dass landesweit eine Änderung der Lebensmitteletiketten eingeführt werden sollen. Dabei soll es vor allem um Tabak, Alkohol und Lebensmittel gehen“, sagt Jelinek von der Proindex Capital Invest und bezieht sich dabei auf Aussagen des Projektinitiators und Vize-Handelsministers Pedro Mancuello. „Natürlich geht es um solche Genuss-, Sucht- und Lebensmittel, die gesundheitliche Schäden und Übergewicht verursachen können“, fügt Jelinek hinzu. Vize-Handelsminister Mancuello betonte unterdessen bei einem Treffen mit dem Mercosur-Parlament: „Wir sind uns einig, dass Zigaretten und alkoholische Getränke gesundheitsschädlich sind. Zugleich muss ein Standard für die Kennzeichnung von Lebensmitteln eingeführt werden, die Übergewicht verursachen können“. Dem Treffen wohnten Vertreter des Ministeriums für Gesundheit bei. Eine institutionelle Arbeitsgruppe arbeite unter Hochdruck daran, so schnell wie möglich eine Harmonisierung auf Mercosur-Ebene zu realisieren. „Gleichzeitig sollen auch betroffene Unternehmen und Branchen zum Dialog eingeladen werden, um eine gemeinsame Lösung zu finden“, so Andreas Jelinek weiter.

Der Plan des Vize-Handelsministers Pedro Mancuello liegt eine Vorbereitung einer Lebensmittelerhebung aus dem Jahr 1976 zugrunde. „Wir müssen analysieren und daran arbeiten, das Verhalten von Menschen für eine gesunde Ernährung günstig zu beeinflussen. Wir haben die Information, dass 30% der Kinder in Paraguay übergewichtig sind, aber die Kennzeichnung wird dieses Problem nicht lösen. Es gibt noch andere Aspekte, die in Betracht gezogen werden sollten, aber wir brauchen mehr Daten, die aus den Umfragen und Konsultationen hervorgehen“, betonte Mancuello. „Das Thema Ernährung und Gesundheit ist längst nicht nur in den westlichen Industriestaaten von hoher Priorität. In Paraguay und Südamerika im allgemeinen dürfte sich in den nächsten Jahren politisch und wirtschaftlich vieles in diese Richtung entwickeln“, so Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest abschließend.

Weitere Informationen unter: www.proindex.de

Proindex Capital AG ist eine Gesellschaft, die sich auf die Konzeption, Finanzierung und Realisierung von ökologisch orientierten Kapitalanlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen folgt nachhaltigen Grundsätzen und stellt Mensch und Natur gleichberechtigt in den Mittelpunkt seines Handelns.