Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

MASSETINO ZWEITWEIN, ENTSTANDEN NACH DER SELEKTION FÜR DEN MASSETO

Massetino 2017, der Zweitwein von Masseto, wird im Oktober 2019 debütieren und sein erster Jahrgang wird anlässlich der Lancierung nur bei ausgewählten Vinotheken in Italien und den USA erhältlich sein.

„Der Massetino entstammt einer sorgfältigen Selektion aus den Weinbergen des Weinguts, die während der Assemblage durchgeführt wurde“, so Axel Heinz, der Direktor des Weinguts.

Der Jahrgang 2017 war heiß und trocken, sodass eine sehr sorgfältige Selektion notwendig war. Die Produktion des Masseto fiel dadurch geringer aus, und es erschien angebracht, auch den Massetino abzufüllen.

Giovanni Geddes, der CEO von Masseto, kommentiert das so: „Es ist der natürliche Lauf der Dinge, dass das Masseto-Weingut auch einen Zweitwein produziert, und der Jahrgang 2017 erwies sich als sehr geeignet dafür. Das Weingut Masseto befindet sich in einer spannenden Phase, und der neue Keller bietet uns die richtige Umgebung, um dieses neue Projekt voranzubringen.“

2017 wird als eines der heißesten und trockensten der letzten Jahre in Erinnerung bleiben. Aufgrund eines ungewöhnlich milden Winters mit Temperaturen, die 3°C über dem jahreszeitlichen Durchschnitt lagen, begann die Vegetationsperiode der Reben zwei Wochen früher als üblich. Abgesehen von einem kurzen Kälteeinbruch gegen Ende April war die gesamte Vegetationsperiode von warmen Temperaturen und einem trockenen Klima dominiert, was zu einem verringerten Wachstum des Blattwerks führte. Daher spiegeln auch die Charakteristika des Massetino 2017 diesen Jahresverlauf wider: dunkle Farbe, reiche und komplexe Aromen, dominiert von Noten reifer Brombeeren und Pflaumen. Der Geschmack ist reich und großzügig, die Struktur besticht mit außergewöhnlicher Frische und Festigkeit.

Von diesem ersten Jahrgang wurde eine sehr geringe Menge produziert. Deshalb konzentriert sich der Vertrieb auf ausgewählte Vinotheken in Italien und den USA.

***

Im April dieses Jahres hat Masseto sein „Haus“ eingeweiht, einen von den Architekten des renommierten Studios ZitoMori entworfenen Weinkeller. Tief in den unter dem Weinberg befindlichen blauen Lehm gegraben, ist der neue Weinkeller eine greifbare und symbolische Hommage an die Geschichte des Weinguts Masseto, seine rasante Entwicklung vom Gespür für das verborgene Potenzial dieser Weinbergslage bis hin zur Anerkennung als Wein von Weltrang.
Masseto ist an der toskanischen Küste nahe beim kleinen Ort Bolgheri gelegen und ein Wein, den keiner geplant hat. Das Potenzial des Hangs, an dem sich die Reblage befindet, wurde in den achtziger Jahren endlich erkannt, als gegen alle Widrigkeiten, Ratschläge und lokalen Traditionen hier die ersten Rebstöcke gepflanzt wurden. Die Intuition hat sich ausgezahlt. Der blaue Lehm, die kühlende Meeresbrise und das reichliche, vom Tyrrhenischen Meer reflektierte Licht tragen zur faszinierenden Kombination von Kraft, Eleganz und Komplexität des Masseto bei. Seit er 1986 aus der Taufe gehoben wurde, erhält er große internationale Anerkennung.
Das Weingut wird von der Frescobaldi Familien-Gruppe kontrolliert.

AnhangGröße
Massetino 2017.jpg987.84 KB

Über memo@thurner-pr.com