Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Rhein-Wied-News: TuS Koblenz springt für Mainz im Testspiel gegen Dortmund ein- Spiel morgen (Dienstag) 19 Uhr Stadion Oberwerth

Trainer Jürgen Klopp (früher Mainz, jetzt Dortmund) muss das Wiedersehen mit der alten Heimat verschieben, meldet Rhein-Wied-News. Der FSV Mainz hat das für Dienstag angesetzte Testspiel zwischen Mainz und Borussia Dortmund abgesagt. Der Grund: Insgesamt stehen dem FSV wegen Verletzungen (beziehungsweise Erkrankungen) derzeit 14 Spieler nicht zur Verfügung.
Und so kommt die TuS ganz unerwartet noch zu einem weiteren hochrangigen Testspiel: Sie springt für Mainz in die Bresche und Morgen (Dienstag) um 19 Uhr wird im Stadion Oberwerth gegen Borussia Dortmund angepfiffen.

Der Kartenvorverkauf in Koblenz läuft bereits.

Die Mainzer sind vom Verletzungspech extrem betroffen: Neben den Langzeit-Verletzten Eugen Polanski, Filip Trojan, Chadli Amri, Marco Rose, Jan Kirchhoff und Srdjan Baljak fehlen den Rheinhessen derzeit noch die im Aufbautraining befindlichen Felix Borja und Daniel Gunkel.

Neu im Mainzer "Lazarett" sind Bo Svensson (Verhärtung der Wadenmuskulatur), Jahmir Hyka (Reizung der Beugersehne im Knie), Andre Schürrle (Oberschenkelverhärtung) und die an einer Grippe erkrankten Aristide Bance und Peter van der Heyden. Zudem konnte zuletzt Innenverteidiger Nikolce Noveski wegen Problemen an den Adduktoren nicht trainieren.

Weitere Infos (auch morgen zum Spiel): http://www.rhein-wied-news.de