Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Ralph Boes: Hartz IV Zwanktionshungern – Sendung 22.11.12 Wake News Radio/TV

http://www.youtube.com/watch?v=XhbGVQI3OAs Es klingt wie ein Hohn: Von 2013 bis 2015 wurde die BRD von nur 65% aller Mitglieder in den Vorsitz des UN-Menschenrechtsrat in Genf gewählt!

So klang es in den Matrix-Medien: (Quelle: Welt Online, Link s. u.)

“Deutschland wird ab Januar 2013 für drei Jahre dem UN-Menschenrechtsrat angehören. In der UN-Vollversammlung mit 193 Mitgliedern stimmten am Montag in New York 127 Länder für die deutsche Präsenz in dem Gremium.

Der deutsche Botschafter bei den Vereinten Nationen, Peter Wittig, erklärte, die Bundesregierung werte die Wahl als ein Zeichen des großen Vertrauens in die deutsche Menschenrechtspolitik.

Der Menschenrechtsrat in Genf mit 47 Staaten ist das höchste UN-Gremium gegen Unterdrückung, Diskriminierung und Folter. Die Vollversammlung wählte neben der Bundesrepublik 17 weitere neue Mitglieder in den Rat.”

Nun ist es aber Tatbestand in der BRD, dass seit Einführung der Hartz IV – “Gesetze” einen Menschenrechtsverstoss nach dem anderen gibt, bei dem sich die betroffenen Menschen nur mittels Sozialgericht, das versucht die Grundrechte und Menschenrechte irgendwie doch noch mit zu berücksichtigen, versuchen können aus dieser Misere herauszukommen um wenigstens etwas zu Essen zu erhalten; denn die Arbeitsplätze wurden allerorts outgesourced, weggespart, in Sklaven-Zeitarbeit, in 400 €-Jobs uvm. umgewandelt. Die “Arbeitsbeschaffungsmassnahmen” gleichen eher einem Kindergarten, in dem viele Sachen angeboten werden, die einer teuren Beschäftigungstherapie gleichkommen.

Inzwischen hat die Arbeitsagentur auch einen neuen Namen verdient: Die ”Straf-Arbeitsagentur” Inzwischen werden pro Jahr über 1 Mio. Sanktionen verteilt und damit ist aus der Arbeitsagentur eine Sanktions- oder Strafarbeitsagentur geworden!

Ralph Boes, ein Aufklärer und prominenter Harz IV – Gegner ist aufgrund dieser kontinuierlichen Grund- und Menschenrechtsverletzungen selbst seit dem 01.11.2012 in einen Hungerstreik, dem “Sanktionshungern” eingetreten, weil er – lange Zeit wegen seines Promi-Status geschont, als Hartz IV – Empfänger nunmehr mittels Selbstanzeigen eine 90% – Sanktion erhalten hat und mit dieser Sanktion seinen Lebensunterhalt nicht mehr selbst bestreiten kann.

Er will uns eines seiner möglicherweise letzten Interviews zu seiner Aktion geben und uns berichten wie es jemanden geht, der kein Geld mehr von den “staatlichen” Stellen erhält, die eigentlich auch für ihre Bürger eine soziale Verpflichtung haben bzw. vorgeben diese zu haben.

Ich bitte euch also alle einzuschalten! Wir müssen Ralph Boes unterstützen!

Bitte alle einschalten! 22.11.2012, 16 Uhr LIVE http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

Hier mehr mit Links und Aufzeichnung:
http://mywakenews.wordpress.com/2012/11/21/ralph-boes-hartz-iv-zwanktion...


Über Wake News

Benutzerbild von Wake News

Homepage
http://wakenews.net

Branche
Investigativer Journalismus, Aufklärung + Information, Wahrheitssuche