BMAS

„unternehmensWert: Mensch“ - Zuschüsse für KMUs

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) durch Zuschüsse für moderne und innovative Personalfragen sowie einer nachhaltigen positiven Veränderung in der Personalpolitik und wirtschaftlichen Leistung. Die Beratung der Unternehmen erfolgt in 36 Beratungsstellen in ganz Deutschland, die an die sogenannte Modellregion gebunden sind. Wird dem KMU nach der kostenlosen Erstberatung ein Beratungsschein ausgestellt, kann das Unternehmen eine Fachberatung beantragen, die sich maximal über 15 Tage erstrecken kann. Die förderfähigen Kosten beziehen sich hier ausschließlich auf die Beratungstage, die im Unternehmen durchgeführt werden und können mit bis zu 80 % gefördert werden. Eine Eigenbeteiligung von 20 % wird vorausgesetzt. Pro Beratungstag dürfen maximal 1.000 EUR netto anfallen und müssen bis Ende 2014 erfolgen. Ziel ist es, durch eine professionelle Beratung die...

Ralph Boes: Hartz IV Zwanktionshungern – Sendung 22.11.12 Wake News Radio/TV

http://www.youtube.com/watch?v=XhbGVQI3OAs Es klingt wie ein Hohn: Von 2013 bis 2015 wurde die BRD von nur 65% aller Mitglieder in den Vorsitz des UN-Menschenrechtsrat in Genf gewählt! So klang es in den Matrix-Medien: (Quelle: Welt Online, Link s. u.) “Deutschland wird ab Januar 2013 für drei Jahre dem UN-Menschenrechtsrat angehören. In der UN-Vollversammlung mit 193 Mitgliedern stimmten am Montag in New York 127 Länder für die deutsche Präsenz in dem Gremium. Der deutsche Botschafter bei den Vereinten Nationen, Peter Wittig, erklärte, die Bundesregierung werte die Wahl als ein Zeichen des großen Vertrauens in die deutsche Menschenrechtspolitik. Der Menschenrechtsrat in Genf mit 47 Staaten ist das höchste UN-Gremium gegen Unterdrückung, Diskriminierung und Folter. Die Vollversammlung wählte neben der Bundesrepublik 17 weitere neue Mitglieder in den Rat.” Nun ist es aber Tatbestand in der BRD, dass seit Einführung der...

Inhalt abgleichen