Waffenhändler Hagemann in Haft

Der Waffenhändler Horst Günter Hagemann habe sich laut Pressesprecher Meinel überraschend gestellt. Er tauchte in Auerbach auf und gab sich dort zu erkennen. Anschliessend wurde ihm der Haftbefehl offenbart. Nun sitzt er in Untersuchungshaft um seinen Gerichtstermin abzuwarten. SEK-Beamte hatten auf seinem Grundsück illegale Munition gefunden. Der sich auf Reichsrecht berufende Hagemann sorgte für Schlagzeilen, als ihm die Waffenerlaubnis entzogen wurde. Mehrere Versuche, ihn schon früher habhaft zu werden, scheiterten daran, weil Hagemann mehrere Tage wie vom Erdboden verschluckt, einfach untergetaucht sei. Eine Handyortung war nicht möglich, da sein Handy zurückgelassen in seiner Wohnung blieb. Der ehem. NVA-Offizier hat sich nun wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu verantworten.

Artikel: Christoph Kastius


Über Christoph Kastius

Vorname
Christoph

Nachname
Kastius

Adresse

Freie Presse
Christoph Kastius
Leuthener Str. 10
10829 Berlin
Tel.: +41325103982
Fax: +41325103983
eMail: info@freiepresse.net
Podcast: http://www.freiepresse.net
Diese Mitteilungen sollen eine kritische Berichterstattung zu aktuellen Themen darstellen. Wo immer etwas aktuelles passiert, was auch immer Menschen bewegt, hier werden Sie es in einer ungewöhnlich kritischen und freien Berichterstattung erfahren. Ich bringe Meldungen, die sie so sonst nie erfahren würden.

Homepage
http://www.freiepresse.net

Branche
Freie Journalisten