AFA AG: Angst beim Thema Altersvorsorge wächst

Die Berufstätigen in Deutschland sorgen sich zunehmend um ihren Lebensstandard im Alter. Eine neue repräsentative Studie hat jetzt ergeben, dass 59 Prozent der Befragten eine wachsende Angst bei der Altersvorsorge verspüren. Laut Deutschland-Report zur Ruhestandsplanung erwarten 39 Prozent der Berufstätigen sogar eine Verschlechterung ihrer Lebensqualität. Die AFA AG rät den Verbrauchern schon seit vielen Jahren, rechtzeitig eine private Altersvorsorge abzuschließen.

„Nur wer frühzeitig mit dem Sparen beginnt, profitiert nachhaltig vom Zinseszinseffekt“, erklärt Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin. „Doch entscheidend ist natürlich das richtige Produkt. Wir empfehlen unseren Kunden Nettopolicen zur Altersvorsorge“, ergänzt Granel. Nettopolicen bieten wesentliche Vorteile gegenüber Bruttopolicen: Ihre Ablaufleistung ist durch den Zinseszinseffekt höher als bei Bruttotarifen. Kosten für Abschluss und Beratung, die die Investitionen besonders zu Beginn der Laufzeit belasten, werden bei Nettopolicen transparent ausgewiesen und separat abgerechnet. Die Versicherungsbeiträge werden also von Anfang an mit einer höheren Quote investiert. So wird das private Altersvorsorgeziel schneller erreicht.

Die System-Unternehmer der AFA AG beraten Interessierte kompetent, umfassend und kostenfrei zum Thema Altersvorsorge. Dazu analysieren sie vorhandene Verträge und gleichen diese mit den persönlichen Wünschen und Zielen ab. Am Ende entwickeln sie daraus eine persönliche Anlagestrategie, die passgenau auf den Interessierten zugeschnitten und zugleich flexibel ist.

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und System-Unternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Vermittler der AFA AG führten innerhalb der letzten zehn Jahre rund 500.000 Einzelberatungen durch. Neue Bürostandorte sind in ganz Deutschland geplant.

Pressekontakt:
Martin Ruske
Vorstand der AFA AG
Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus
Tel.: +49/355 381090
E-Mail: info@afa-ag.de
www.afa-ag.de

AnhangGröße
Stefan Granel, AFA AG Vorstand219.74 KB