Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Ein Hauch Afrika auf dem Düsseldorfer Bahnhofsvorplatz

• Fotoausstellung „Eastern Cape from Above – Das Ostkap von oben“ wird ab morgen in Düsseldorf gezeigt

Düsseldorf, 4. Mai 2010 – Einen Hauch von Afrika verbreitet die Ausstellung „Eastern Cape from Above“ vom 5. bis zum 17. Mai 2010 auf dem Bahnhofsvorplatz des Düsseldorfer Hauptbahnhofs. In diesem Zeitraum werden spektakuläre Luftaufnahmen gezeigt, die im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft die Aufmerksamkeit auf die Eastern Cape Region lenken wollen.

Präsentiert werden in der Ausstellung „Eastern Cape from Above“ insgesamt 40 Bilder der drei Fotografen Mike Holmes, John Costello und Rob Pollock. Sie haben sich mit ihren Kameras per Helikopter auf die Suche nach den interessantesten Aussichten auf die Eastern Cape Region begeben – der Heimat von Nelson Mandela. Auf den Rundflügen entstanden unvergleichliche Bilder, die dem Betrachter einen Einblick in die Artenvielfalt und die unterschiedlichen Gesichter von Südafrikas zweitgrößter Region geben. Faszinierende Tierwelten und weite Landschaften finden sich hier ebenso wie moderne Industriegebiete oder das Nelson Mandela Stadion in Port Elizabeth, das Austragungsort für insgesamt sechs WM-Spiele ist. Ob es traumhafte Strände an der Steilküste von Waterfall Bluff, Delfine im Indischen Ozean oder Gnus im Wildreservat sind – die 1,8 x 1,2 Meter großen Aufnahmen fokussieren die Aufmerksamkeit des Betrachters auf das Eastern Cape.

Natürlich gibt es im Internet unter www.ecdc.co.za/fromabove auch eine begleitende Homepage zur Ausstellung.

Über „Eastern Cape from Above”

Die Ausstellung „Eastern Cape from Above – Das Ostkap von oben” umfasst 40 Fotos der südafrikanischen Provinz Eastern Cape. In den vergangenen zwei Jahren wurden die Bilder bereits in Deutschland, Portugal, Belgien, Schweden und Frankreich einem großen Publikum gezeigt. Zu sehen bekommen Besucher großformatige Aufnahmen der Fotografen Rob Pollock, Mike Holmes und John Costello. Ziel der Ausstellung ist es, die vielfältigen Facetten der Eastern Cape Provinz aufzuzeigen. Es ist das dritte Mal, dass die Ausstellung in Deutschland gezeigt wird.

Pressekontakt:
cometis AG
Alexandra Edinger
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel. 0611-20585516
E-Mail edinger@cometis.de
www.cometis.de

AnhangGröße
Nelson Mandela Stadion_72dpi.jpg152.99 KB
ECDC_Broschüre Ausstellung_d_komp.pdf398.49 KB