Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

weniger Arbeitsausfälle durch ergomische Arbeitsplatzgestaltung

Noch immer bestimmen Rückenleiden die Krankheitsstatistiken
Weniger Ausfälle durch Rückenkrankheiten mit ergonomischen Arbeitsplatzsystemen der schwedischen Firma Igar

Das System E-600 erfüllt die hohen Anforderungen an ergonomische und effektive Arbeitsplätze in den Bereichen Fertigung und Montage, Lager und Versand sowie Labor und Forschung.
Das System bietet eine schnelle und ausreichende elektromotorische Höhenverstellung bei unveränderter Stabilität des Tisches. Durch ein breites Zubehörsortiment kann der Tisch mit seinen umfangreichen Aus- und Anbaumöglichkeiten auf die verschiedensten Aufgaben eingestellt werden. Dazu gehören Regale, Schwenkarme, Werkzeugtafeln, Ablagen sowie Anschlüsse für Strom und Druckluft, die jeweils den Gegebenheiten vor Ort angepasst werden können. Die speziellen Arbeitsplatzleuchten sind verstellbar und ermöglichen mittels Dimmer eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsplatzes. Das flimmerfreie Licht gewährleistet ein ermüdungsfreies Arbeiten.
Zusätzlich zum Design können Dekorplatten an den Beinen nach Kundenwünschen gestaltet werden.
Die Tischplatten gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen.
Der Tisch kann seitwärts oder im Winkel angebaut werden.
„Effektives, ermüdungsfreies Arbeiten verbessert die Produktivität“, berichtet Ingvar Hylen, Geschäftsführer der IGAR GMBH in Hamburg. „Wir haben in Skandinavien Produktionssteigerungen von bis zu 10 % – und hier spielt auch der sinkende Krankenstand eine Rolle.“
Der Tisch hat zwei stabile Beine aus Aluminiumprofilen mit eingebautem Motor für die Höhenverstellung. Die Hubhöhe ist wahlweise 400 oder 500 mm. An der Rückseite des Tisches ist alles für Aufbauten vorbereitet – die Pfosten können an beliebiger Stelle platziert werden. Strom- und Computerkabel werden in den Aluminiumprofilen geführt.
„Wir haben bei der Entwicklung darauf geachtet, dass der Arbeitsplatz leicht zu reinigen und in Ordnung zu halten ist“, ergänzt Ingvar Hylen. „Somit eignet sich der Tisch auch für den Einsatz in Reinraumanlagen wie etwa in Laboren und in der Elektronikindustrie.“

Über Igar:
IGAR System entwickelt und vertreibt seit 30 Jahren höhenverstellbare Arbeitsplatzsysteme für Fertigung, Montage und Versand. Mit Hilfe von Standardkomponenten werden in Zusammenarbeit mit den Kunden effektive und ergonomisch durchdachte Arbeitsplatze gestaltet. IGAR ist in Skandinavien, in mehreren EU-Ländern und in den USA vertreten.