Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Fileserver aufräumen – Speicherplatz effizient nutzen

Der Speicherplatz, der zum Aufbewahren von Daten auf Fileservern verwendet wird, ist ein wichtiger Kostenfaktor für viele Unternehmen. Aufgabe der IT-Abteilung ist es deshalb, nicht mehr gebrauchte Daten zu archivieren und stets für effiziente Nutzung der vorhandenen Speicherkapazität zu sorgen. Die Software DIVA verringert den Aufwand beim Aufräumen auf ein Minimum.

Während der Laufzeit eines Projekts stellt die gemeinsame Dateiablage auf einem Fileserver einen wichtigen Aspekt der Zusammenarbeit dar: Dokumente, Tabellen, Pläne, Bilder und vieles mehr werden erarbeitet, zusammengetragen und in einem Projektverzeichnis abgelegt. Dort stehen die Materialien allen Projektmitarbeitern jederzeit zur Verfügung.

Aber was passiert mit den Daten, wenn das Projekt beendet ist? Wenn sie einfach weiter bestehen, belegen sie nur unnötig Plattenplatz und verschwenden Backup-Ressourcen. Das belastet den Geldbeutel der zuständigen Kostenstelle. IT-Administratoren könnten die Daten löschen oder archivieren, doch sie müssen zuerst in komplizierten und langwierigen Abstimmungsprozessen bei den zuständigen Projektleitern in den Fachabteilungen die Erlaubnis einholen. In der Praxis führt das meist dazu, dass eine Bereinigung oder Archivierung nie stattfindet und die Fileserverstruktur immer unübersichtlicher wird.

Die Software DIVA des Münchner Systemhauses TESIS SYSware löst dieses Problem sehr effizient und komfortabel: Sie gibt den Projektleitern selbst Werkzeuge zur Hand, mit denen sie ohne Einbeziehen der IT-Abteilung „ihre“ Daten verwalten können.

Kernfunktion von DIVA ist die Verwaltung der Zugriffsrechte auf Verzeichnisse. Teamleiter bestimmen mit der Software ohne Hilfe der IT-Abteilung, wer ihre Dokumente lesen und ändern darf. Die zugehörige Archivierungsfunktion ist neu. Mit ihr kann nun jeder Verzeichnisverantwortliche in der DIVA-Web-Applikation nicht nur Zugriffsrechte verwalten, sondern auch Ordner archivieren oder löschen. So können noch mehr frühere Aufgaben der IT-Abteilung an die tatsächlichen Entscheider in den Fachabteilungen abgeben werden.

Um den vorhandenen Speicherplatz so effizient wie möglich zu nutzen, wird dafür gesorgt, dass alle Verzeichnisverantwortlichen diese „Aufräummöglichkeit“ auch regelmäßig nutzen: Die IT-Abteilung stößt einen Prozess an, der alle Verzeichnisverantwortlichen regelmäßig per E-Mail daran erinnert, ihre Daten zu überprüfen. Werden die Verzeichnisse noch gebraucht oder können sie archiviert oder sogar gelöscht werden? Die betroffenen Verzeichnisse werden in der Weboberfläche von DIVA an zentraler Stelle aufgelistet, sodass die Anfragen ohne viel Aufwand in einem Zug abgearbeitet werden können. So werden Fileserver regelmäßig aufgeräumt und kostensparend betrieben.

Über DIVA

Die delegierte und interaktive Verzeichnisadministration (DIVA) ist eine webbasierte Anwendung, mit der Mitarbeiter in Unternehmen Verzeichnisse und
Berechtigungen auf Windows-Fileservern ohne Hilfe des Support-Centers verwalten können.

Mit DIVA können Projekt- und Abteilungsleiter die Verantwortung für ihre Daten direkt wahrnehmen und bestimmen, wer diese lesen oder ändern darf. Sie haben jederzeit Überblick über die Rechtesituation und können Änderungen einfach und zentralisiert vornehmen.

So werden alle Vorgänge rund um die Berechtigungsvergabe bei Windows-Verzeichnissen revisionssicher, effizient und transparent.

Weitere Informationen unter: www.tesis.de/diva

Über TESIS SYSware

Die TESIS SYSware, ein seit 1992 tätiges Systemhaus mit Stammsitz in München, steht für Automation und Sicherheit von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen bietet ein auf IT-Sicherheit und Identity-Management zugeschnittenes Portfolio, welches sich aus Produkten, Lösungen, Beratung und Betrieb zusammensetzt.

Einen wesentlichen Beitrag zum Erreichen von nachhaltig wirtschaftlichen und
sicheren Unternehmensprozessen leisten die schnell einsatzfähigen Produkte ASPR (schnelles und sicheren Zurücksetzen von vergessenen Passwörtern), DIVA (zentrales Berechtigungs- und Verzeichnismanagement für Fileserver) und ROOT WALLET (zentrale Passwort-Verwaltung für die gesamte IT-Infrastruktur).

Pressekontakt TESIS SYSware

TESIS SYSware
Software Entwicklung GmbH
Presseabteilung
Claudia Wagner
Baierbrunner Straße 15
D-81379 München
Telefon: +49 89 747377-7412
Fax: +49 89 747377-99
E-Mail: claudia.wagner@tesis.de
Web: www.tesis.de/sysware

München, 24. März 2011

AnhangGröße
tesis_diva_archivierung_portale.pdf292.34 KB
tesis_diva_funktionen_archivierung.png327.09 KB