Compliance

Fachartikel über die Designprüfung von Compliance-Management-Systemen

Bietigheim-Bissingen, 08.11.2019). Um die Auswirkungen von Reputationsschäden sowie die negativen Folgen der zunehmenden Internationalisierung und einer verschärften Haftung zu vermeiden, setzen auch mittelständische Unternehmen verstärkt auf Compliancemanagement-Systeme. Die Etablierung eines solchen Systems gelingt immer dann, wenn die Projektleitung kompetent und erfahren ist, eine umfangreiche Expertise im Unternehmen vorhanden ist oder zugekauft wird und das Topmanagement unterstützend mitwirkt. Von welcher Relevanz solche Systeme in der Zwischenzeit sind, zeigt sich daran, dass in der Zwischenzeit eine umfangreiche Literatur zur Einführung von Compliance-Management-Systemen existiert. Und dennoch werden viele Systeme mangelhaft implementiert, was ihre Wirksamkeit teils drastisch reduziert. Um das zu vermeiden, werden sogenannte Designprüfungen durchgeführt. Das ist immer dann möglich, wenn Ziele, Verantwortlichkeiten, Aufgaben und...

The AuditFactory ab sofort im Bereich Compliance tätig

(Bietigheim-Bissingen, 30.09.2019). The AuditFactory bietet ab sofort auch Dienstleistungen zum Themenkomplex Compliance an. Dabei geht es um die Vermeidung von Rechtsverstößen und die konsequente Aufklärung von Fehlverhalten. Heute sollte Compliance nicht nur bei den großen Unternehmen, sondern auch im Mittelstand zur Kultur gehören. Ein Compliance-Management soll dabei als Frühwarnsystem dienen, um mögliche Verstöße frühzeitig erkennen und möglichst verhindern zu können. Es gibt regulierte Branchen wie Banken, Versicherungen und Pharma, die entsprechende Compliance-Maßnahmen einführen müssen. Aber auch viele nicht-regulierte Branchen müssen rechtliche Vorgaben wie die DSGVO oder das Geldwäschegesetz (GWG) einhalten. Zum einen drohen hohe Bußgelder, zum anderen wird so das Unternehmensvermögen besser geschützt. Im Vorteil ist, wer relevante Risiken von z.B. Korruption, Untreue und Betrug kennt, mit geeigneten Maßnahmen...

Zetes unterstützt Kampf gegen illegalen Tabakhandel

Brüssel/ Hamburg, 7. Mai 2019 – Sechs führende belgische Tabakhersteller rüsten sich mit Hilfe von Zetes für die Einhaltung der überarbeiteten Tabakproduktrichtlinie (TPD) und den Kampf gegen illegalen Tabakhandel. Die überarbeitete TPD (2014/40/EU) tritt am 20. Mai 2019 in Kraft. Sie umfasst die Herstellung, die Verpackung und den Vertrieb von Tabakprodukten. Mit der Richtlinie wird die lückenlose Rückverfolgbarkeit von Tabakprodukten Pflicht. Ziel ist die Bekämpfung des illegalen Tabakhandels, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen und die Steuereinnahmen für Tabakprodukte zu sichern. Um die neuen gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, rüsten sich die sechs belgischen Tabakhersteller CTS, Flandria, Nollet, Notebaert, Stubbe und Twist Tobacco mit Hilfe von Zetes für die Rückverfolgbarkeit ihrer Produkte in der gesamten Lieferkette. Die TPD verpflichtet die Hersteller von Tabakprodukten, jedes Produkt mit einem eindeutigen...

Arbeitsschutz-Software für die Chemie- und Pharmaindustrie: iManSys-Präsentation auf der ACHEMA 2018

Die domeba distribution GmbH aus Chemnitz stellt die Arbeitsschutz-Software iManSys auf der ACHEMA 2018 in Frankfurt am Main vor. Auf der Messe vom 11. bis zum 15. Juni haben Besucher und Interessenten die Möglichkeit, sich u. a. zu Arbeitsschutz-Themen sowie entsprechenden Software-Lösungen beraten zu lassen. Am Stand A44 in Halle 9.1 präsentieren die domeba-Experten die neuen Funktionalitäten der Arbeitsschutz-Software iManSys. Schwerpunkte sind die systematische Organisation des Gefahrstoffmanagements, das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen sowie Unterweisungen und Schulungen von Mitarbeitern. „Insbesondere für die...

HDT - Seminar zu gelebter Compliance im Unternehmen

Wirtschaftsfaktor Compliance am 06.06.2018 im HDT-Berlin Compliance - was ist das? Und wieso geht es mich etwas an? Schon die tägliche Medienberichterstattung zu Korruptionsvorwürfen, Steuer- oder Kartellabsprachen etc. und deren Folgen belegt, dass Compliance ein Wirtschaftsfaktor ist, geht es doch in der Regel um hohe Summen. Betroffen von den Auswirkungen sind die Unternehmen selbst, deren Mitarbeiter und Führungskräfte sowie das geschäftliche Umfeld. In unserem Führungskräfteseminar Wirtschaftsfaktor Compliance am 06.06.2018 in Berlin sind Interessenten aus allen Bereichen der Industrie, Forschung, Lehre und Handel...

Xeelo macht Unternehmen vollständig DSGVO-compliant

Ab dem 25. Mai 2018 wird die DSGVO, die Sanktionierbarkeit von Unternehmen, die personenbezogene Daten unsachgemäß verarbeiten, stark verändern. Dann müssen Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, nachweisen, dass sie über geeignete Prozesse verfügen, um die in der DSGVO enthaltenen Vorschriften abzudecken. Mit dem ab sofort erhältlichen DSGVO-Modul der intelligenten Geschäftsprozess- und Stammdatenmanagement-Software "Xeelo" des Prager Unternehmens "Intelligent Studios" s.r.o. können Unternehmen alle diese betrieblich notwendigen Prozesse abdecken, um DSGVO-Konformität zu gewährleisten. Zu den DSGVO-Auditing-Erfordernissen,...

MaRisk Compliance - Update - S&P Unternehmerforum

Herausforderungen MaRisk - Compliance Unser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Risk Assessment, Compliance-Management, Gefährdungsanalyse und Kontrollsysteme. > Risk Assessment: Aufbau einer Compliance-Risikolandkarte > Aufgaben und Prozesse zur Sicherstellung der Compliance > Zielgerichtete Überwachungshandlungen der Compliance-Funktion > Internes Kontrollsystem: Schlüsselkontrollen Compliance-gerecht ausgestalten > Reporting an die Geschäftsleitung und das Aufsichtsorgan Unsere aktuellen Termine zum Seminar: 22.02.2017 in Frankfurt am Main 21.03.2017 in Frankfurt am Main 20.06.2017 in München Ihr Nutzen: >...

Zukunftspotenziale für virtuelle Unterweisungen: domeba aus Chemnitz zieht positive Bilanz

Vom 17. bis 20. Oktober präsentierte die domeba distribution GmbH die Anwendungsmöglichkeiten der Arbeitsschutz-Software iManSys auf der A+A in Düsseldorf. Bei den zahlreichen Stammkunden und Interessenten stießen insbesondere die Themen rund um elektronische Unterweisungen und das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen auf großes Interesse. Auch der Innovations-Showcase für virtuelle Unterweisungen wurde begeistert aufgenommen. Die A+A ist Europas größte Fachmesse für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Das 13-köpfige Team der domeba freute sich am Messe-Abschlusstag über einen...

Heißes Thema: Sicherheitsrisiko Third-Party-Provider

Balabit auf der it-sa 2017 – Halle 10/Stand 401 München, 2. Oktober 2017 – Verizons diesjähriger Data Breach Investigations Report belegt: Der Missbrauch von Privilegien, über die sogenannte „privilegierte Nutzer“ verfügen, ist die dritthäufigste Ursache von Datenschutzverletzungen. Insider Threats entstehen jedoch nicht nur durch Mitarbeiter, die Böses im Schilde führen. Zu „privilegierten Nutzern“ gehören auch externe Drittanbieter und diese werden als potenzielle Bedrohung für eine Organisation nicht selten übersehen. Dabei haben auch sie Zugang zu sensiblen Informationen, sei es im Kunden- oder Finanzbereich...

Compliance Days 2017: Best-Practice im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Auf den Compliance Days 2017 am 13. und 14. September in Eisenach diskutieren zahlreiche Unternehmensvertreter die Anforderungen an ein systematisches Arbeits- und Gesundheitsmanagement. Dabei werden erfolgreiche Fallbeispiele aus unterschiedlichsten Industriezweigen vorgestellt. Der branchenübergreifende Expertenaustausch fokussiert dabei Digitalisierungsprozesse für die Unternehmenspraxis in puncto Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit. Veranstalter ist die domeba distribution GmbH aus Chemnitz. Der Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland ist ebenso komplex wie facettenreich. Im Zuge der Digitalisierung von Produktions-...

Inhalt abgleichen