Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Neue Webseite des Deutschen Astrologen-Verbandes (DAV) online

Der Deutsche Astrologen-Verband (DAV) verfügt seit Sonntag, den 23. März unter www.astrologenverband.de über einen, komplett überarbeiteten Internetauftritt. Der Frühlingsbeginn und der astrologisch bedeutsame Zeitpunkt des Beginns eines neuen astrologischen Jahres mit dem Übergang in das Tierkreiszeichen Widder hat auch auf den Seiten des Internetauftritts des DAV für einen frischen Wind gesorgt.
Die neue Webseite ist modern und benutzerfreundlich gestaltet. Fast alle Texte wurden aktualisiert, redigiert oder neu formuliert. Die Navigation ist jetzt so konzipiert, dass Außenstehende sich ebenso wie Insider bestmöglich orientieren können, und die gesamte Technik wurde optimiert.

Die 1. Vorsitzende des DAV, Helen Fritsch freut sich ganz besonders über die neue Webseite und die aktive Mitgliederschaft ihres Verbandes: „Alle aktiven Mitglieder unseres Verbandes haben engagiert mitgeholfen - sie sandten mir Texte und Fotos, und sie halfen mir, den gesamten Internet-Auftritt unseres Vereins für alle Besucher noch attraktiver zu gestalten.“

Der DAV ist die größte Vereinigung von Astrologinnen und Astrologen im deutschsprachigen Raum. Seine Mitglieder setzen sich für eine seriöse astrologische Beratung und eine qualitativ hochwertige Astrologie-Ausbildung ein und möchte die Öffentlichkeit über Möglichkeiten und Grenzen der Astrologie informieren. Daneben unterstützt der Verband vorurteilslose Forschung. Er verfolgt das Prinzip der Toleranz gegenüber anderen Methoden, solange nicht eindeutige Erfahrungen und / oder Forschungsergebnisse eine Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Methode gerechtfertigt erscheinen lassen. Der DAV vertritt die berufspolitischen Interessen seriös arbeitender Astrologen und Astrologinnen. Dazu gehört der Nachweis einer Berufsqualifikation, wie er durch die Ausbildung zum Astrologen in den DAV-Ausbildungszentren oder durch die DAV-Prüfung geschaffen wurde. Sie berechtigt dazu, den geschützten Titel "Geprüfter Astrologe" bzw. "Geprüfte Astrologin DAV" zu führen. Verbunden mit dem Ablegen der Prüfung ist die eidesstattliche Versicherung zur Einhaltung bestimmter ethischer Grundregeln, die in der Berufsordnung des DAV niedergelegt sind und primär dem Schutz des Klienten dienen.