Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

wirtschaftsförderung

Bei der zweiten Ausgabe des Pitching-Events „NEXT ROUND: BRANDENBURG 2018“ sind gestern Abend in der Brandenburger Landesvertretung in Berlin mit Pattarina (Platz 1), der stenon GmbH (Platz 2) und edrøm (Platz 3) erfolgreiche junge Unternehmen ausgezeichnet worden. „Brandenburg ist ein Gründerland mit einer lebendigen Startup-Szene. Das ist gut und wichtig für die wirtschaftliche Zukunft unseres Landes. Junge Unternehmen zeichnen sich oft durch ihre Kreativität aus und ihre Bereitschaft, auch mal quer zu denken und unbekannte Wege einzuschlagen. Daraus entstehen innovative Produkte und Verfahren, die auch für etablierte...

Der Staatssekretär für Wirtschaft und Energie, Hendrik Fischer, und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB), Steffen Kammradt, starten heute zu Unternehmensgesprächen nach Österreich. Im Mittelpunkt stehen Firmenzentralen von in Brandenburg ansässigen Unternehmen. „Wir wollen die Brandenburger Wirtschaft noch internationaler ausrichten. Deshalb besuchen wir ganz gezielt Firmen in Ländern, die zu den starken Quellregionen für Investitionen in Brandenburg gehören. Österreich zählt dazu. Wir werden dort für den Standort Brandenburg werben“, erklärt der Staatssekretär für Wirtschaft...

Köpfe aus dem Landkreis werben authentisch für die Region – Was ist der Landkreis Günzburg für Dich? Das Regionalmarketing Günzburg (RMG) hat– gefördert über das Regionalmanagement des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat (StMF) – in den letzten Monaten die Standortkampagne „Günzburg #meinLandkreis“ konzipiert und umgesetzt. Diese geht nun – schwerpunktmäßig über social media – online. Überzeugende Protagonisten statt pauschaler Imagewerbung „Bewegtbild war unsere ganz klare Vorgabe,“ so Axel Egermann, Geschäftsführer der RMG. „Im Rahmen der Ausschreibung...

Die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) kommt heute in Potsdam-Golm zu einer Führungstagung zusammen. Neben dem internen Austausch sprechen die Wirtschaftsförderer des Landes vor Ort auch mit dem Standortmanagement Golm. Die WFBB will das Standortmanagement in Potsdam-Golm bei Ansiedlungen, Firmengründungen sowie beim Technologietransfer unterstützen. Dr. Steffen Kammradt, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH erklärte: „Potsdam-Golm bietet eines der spannendsten Potenziale für die weitere Wirtschaftsentwicklung in Brandenburg. Hier kommen Universität, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen,...

Ab sofort bietet die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) ihre Informationen zu Weiterbildungsangeboten im Internet auch in „Leichter Sprache“ an. Damit soll Menschen mit Leseschwierigkeiten oder Migrationshintergrund sowie älteren Menschen der Zugang zu wichtigen Weiterbildungsinformationen erleichtert werden. Die neuen Seiten zeichnen sich durch besonders einfache Sätze und ein übersichtliches Schriftbild aus. Darüber hinaus erleichtern erklärende Bilder und Videos die Orientierung. Das Angebot von „Weiterbildung Brandenburg“ innerhalb der WFBB informiert unabhängig über die berufliche Weiterbildung – von der...

Morgen tagt die Jahreskonferenz der CLEANTECH Initiative Ostdeutschland (CIO) zum zweiten Mal in der Lausitz. In Spremberg diskutieren Experten aus ganz Ostdeutschland über Themen wie Energieeffizienz, Autonome Mobilität oder nachhaltige Energiequellen. Mitveranstalter sind die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB), die ASG Spremberg, die Wirtschaftsförderung Sachsen, die BTU Cottbus-Senftenberg sowie die Hochschule Zittau-Görlitz. Im April 2017 hatte die CIO-Jahreskonferenz erstmals in Spremberg stattgefunden. Die CIO-Konferenz richtet sich mit dem Titel „CLEANTECH in der Lausitz“ direkt an die gastgebende Region....

Die britische Isansys Lifecare Europe GmbH sich in Brandenburg an. Das auf digitale Gesundheitslösungen spezialisierte Unternehmen plant bis 2020 den Aufbau von 20 Arbeitsplätzen. Die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) hat die Ansiedlung des Unternehmens unterstützt. „Brandenburg entwickelt sich für britische Firmen zu einem immer attraktiveren Investitionsstandort. Im vergangenen Jahr hat Großbritannien mit vier Ansiedlungen bereits die Spitzengruppe der internationalen Investitionen im Land angeführt. Mit Isansys wird die Wirtschaft im Land noch ein Stück internationaler. Diese Entwicklung ist gut für den...

Potsdam. Brandenburg wird auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2018 offensiv für die deutsche Hauptstadtregion als Luftfahrtstandort werben. Der Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, Albrecht Gerber, wies im Vorfeld der ILA auf die große Bedeutung der Luft- und Raumfahrtbranche für das Land Brandenburg hin. „Brandenburg und Berlin zählen zu den Top-3-Standorten der Luftfahrtbranche in Deutschland. Hier sind internationale Konzerne, ein breiter Mittelstand, innovative Zulieferbetriebe und agile Startups zu Hause. Diese Leistungskraft strahlt weltweit aus und wird auf der ILA als zentraler...

Die Branchen-Cluster in Berlin und Brandenburg setzen auf die Digitalisierung als Innovationsmotor. Gemeinsam mit beiden Ländern wollen sie die Digitalisierung in und zwischen ihren Clustern nachhaltig stärken. Das ist das Ergebnis des heutigen „Spitzengesprächs zur Digitalisierung in den Clustern“, in dem Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft der fünf länderübergreifenden Branchencluster mit den Spitzen der Wirtschafts- und Wissenschaftsressorts diskutierten. Eingeladen hatten dazu die Wirtschaftsförderungsgesellschaften Berlin Partner und Wirtschaftsförderung Brandenburg. In den Gesprächsrunden zur Digitalisierung...

Das britische Biotechnologie-Unternehmen LGC expandiert in Luckenwalde. Der Hersteller von pharmazeutischen und forensischen Referenzmaterialien ist derzeit dabei, im Biotechnologiepark ein europäisches Logistikzentrum aufzubauen. Damit verbunden sind eine Investition von 6 Millionen Euro und die Schaffung von 32 neuen Arbeitsplätzen. Somit wächst die Belegschaft des Unternehmens in Luckenwalde auf 120 Beschäftigte. Die ILB unterstützt das Vorhaben mit einer Förderung von knapp 600.000 Euro im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) und die ILB betreuen das Unternehmen...

Inhalt abgleichen