waswirtun.de

Klimawandel und Pornografie – So fahrlässig beuten wir unsere Erde aus

Eigener Kommentar: "Pornografisch ist, vorher schon zu wissen, was hinterher raus kommt!" Das Tagesaktuelle vom 21. Juni 2012 auf waswirtun.de / waswirbloggen: • "UN: „Rio+20“ ruft zum Kurswechsel auf. Die Vereinten Nationen sehen in der UN-Konferenz „Rio+20“ eine historische Chance, die Welt auf einen Kurs zu mehr Nachhaltigkeit zu bringen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon spricht von einem wichtigen Meilenstein." focus.de. • "So fahrlässig beuten wir unsere Erde aus. 20 Jahre nach dem ersten Erdgipfel in Rio de Janeiro ist unser Planet ausgelaugter denn je. Die Menschheit verbraucht mehr Ressourcen als die Erde regenerieren kann. Und die Folgen dieses Überanspruchs spüren zuerst die Armen. Ein Ungleichgewicht, das unweigerlich zum Kollaps führen wird." news.de. • "Nett sein reicht in der Energiewende nicht mehr. Deutsche Stiftungen bringen sich auffällig wenig in den Klimaschutz ein. Sie müssen deutlich politischer werden,...

Der ,grüne' Kondratieff, der durch einen nachhaltigen ,grünen’ Wachstumspfad gekennzeichnet sein dürfte

Das Tagesaktuelle auf waswirtun.de vom 13. Juni 2012 • "»Der Handlungsdruck ist enorm gestiegen«. Bei der Bilanzpressekonferenz von »Brot für die Welt« überlagern die globalen Probleme die Mühen der Hilfsorganisation. Bei der Pressekonferenz des Hilfswerks »Brot für die Welt« stand neben dem Resümee der eigenen Arbeit das der Nachhaltigkeitskonferenz von Rio 1992, deren Folgetreffen kommende Woche beginnt, im Mittelpunkt. Die Bilanz von Rio sieht dürftig aus. Brot für die Welt erzielte 2011 sein zweitbestes Spendenergebnis in den vergangenen zehn Jahren." neues-deutschland.de. • "Der ,grüne' Kondratieff - neuer Wohlstandszyklus durch symbiotisches Wachstum. Der Handlungsdruck, der vom Klimawandel und den Krisen rund um die Energieversorgung ausgeht, wird die Wirtschaft in nahezu allen Bereichen verändern. Einer neuen Studie der Kapitalmarktanalysten von Allianz Global Investors zufolge könnte dies die Grundlage für eine...

Totentanz mit Streubomben

Das Tagesaktuelle am 11/11/11 • "Totentanz in Durban. Zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Die Erwartungen an die anstehende Klimakonferenz in Durban könnten kaum geringer sein. Dabei werden die düstersten Prognosen der Klimaforscher mittlerweile von der Realität überholt. Selbst von Klimaskeptikern finanzierte Studien kommen zu dem Ergebnis, dass die Temperaturen deutlich ansteigen." n-tv.de. • "Exklusive IPCC-Studie zum Klimawandel. Das Wetter wird extremer. Der UN-Klimarat legt einen Bericht über Extremwetter vor: Der Klimawandel bringt heftigere Stürme, mehr Sturzregen und Hitzewellen. Die Armen trifft es besonders." taz.de. • "Klimawandel? – Kein Problem! Zukunft macht Zukunftsforscher keine Angst. Wenn wir so weitermachen, dann ist der Klimawandel nicht zu stoppen – sagt die Internationalen Energieagentur (IEA). Bedenklich, aber noch lange kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, meint der Zürcher Zukunftsforscher...

Lesezeit - die Literatur auf waswirtun.de

• "Schicksale des Klimawandels. Ein Buch gegen die Gleichgültigkeit angesichts ökologischer Katastrophen. Erschütternde Porträts von Menschen, die mit den Folgen des weltweiten Klimawandels leben müssen." Diese Menschen leben schon heute unsere Zukunft und unser Schicksal. Lassen Sie sich davon berühren und inspirieren! Unbedingt zu empfehlen. Erschienen im Hatje Cantz Verlag, hatjecantz.de. Eine Rezension mit Bildauszügen finden Sie hier: "Eine schleichende Katastrophe" - n-tv.de. • "Das Lebende lebendiger werden lassen. Wie uns neues Denken aus der Krise führt. Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit und...

Schwarm und Sühne - das Tagesaktuelle auf www.waswirtun.de

• "Ist die Welt noch zu retten? Schmelzende Gletscher, sintflutartige Regenfälle, Sommer mit Bruthitze - früher hieß es, das Wetter spiele verrückt, heute glaubt auch die Wissenschaft: Schuld ist der Klimawandel. Aber was bedeutet das für unsere Zukunft?" spiegel.de. • "Skeptiker finanzieren Studie und belegen Klimawandel. Ausgerechnet eine von Skeptikern des Klimawandels mitfinanzierte Studie belegt einmal mehr, dass sich die Erde erwärmt hat." stern.de. • "Klimawandel vollzieht sich schneller als angenommen. Schon in knapp 30 Jahren könnte kritische Zwei-Grad-Schwelle überschritten sein. In Südafrika beginnt...

Die Mutter der Bäume - das Logbuch auf waswirtun.de

TAGESAKTUELL • „Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai gestorben. Die kenianische Umweltschützerin und Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai ist tot. Die Wissenschaftlerin starb nach langem Krebsleiden.“ zeit.de. • „Klimawandel aus verschiedenen Perspektiven. „Das Raumschiff Erde hat keinen Notausgang.“ Edition Unseld. Die Erderwärmung ist real und sie ist menschengemacht – das will jede Seite dieses Sammelbandes in die Welt schreien. Autoren sind der Atmosphärenforscher Paul Crutzen, die Klimawissenschaftler Michael Mastrandrea und Stephen Schneider, der Stadtsoziologe Mike Davis und der Philosoph...

KlimaSichten.

Künstlerische Auseinandersetzungen zum Klimawandel. WORKSHOP & AUSSTELLUNG. KlimaSichten ist ein künstlerisches Experiment. Es ist ein Workshop, eine Denkfabrik, eine Plattform für künstlerische Forschung und Produktion, ein interdisziplinärer und interkultureller Dialog zum Klimawandel. Als Zusammenarbeit von NGO und Kunstprojekt, zwischen WECF (Women in Europe for a Common Future) und PLATFORM3 – Räume für zeitgenössische Kunst, fördert das Projekt einen Dialog zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft.“ Vom 04. September 2011 bis 14. September 2011, München. platform3.de. Außerdem: • „Glühe, Birne, glühe! Wir...

Go nature

• Das Leben findet nicht im Internet statt. waswirtun.de verabschiedet sich in einen Sommerarbeitsurlaub, am Wochenende 20., 21. August sind wir wieder für Sie da. • NEU bei den Initiativen auf waswirtun.de: Die save our nature foundation. Die weltweit erste Umwelt-Medien-Stiftung hat das Ziel, eine breite Öffentlichkeit für die Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit und ethischen Konsum zu sensibilisieren. Auch mit der Community www.savemynature.com. Herzlich willkommen! • „Ist alles nicht wahr – oder ist es schon zu spät? Warum es besser ist, vor dem Klimawandel die Augen nicht zu verschliessen. Viele...

Klimanavigatoren - 1001 Artikel.

Navigieren über die letzten drei Jahre im externen Logbuch von waswirtun.de: waswirbloggen. • „klimanavigator.de gestartet – Der Wegweiser zum Klimawissen in Deutschland. Unter www.klimanavigator.de geht am heutigen Montag eine neue Webplattform online. Der Klimanavigator stellt einen zentralen Zugang zur Arbeit von mehr als 30 deutschen Einrichtungen in der Forschungslandschaft dar, die sich mit dem Klimawandel, seinen Folgen und geeigneten Anpassungsmöglichkeiten beschäftigen. Die Webplattform gibt einen Überblick über die hiesige klima-relevante Forschung und Einblick in den gegenwärtigen Stand des Wissens. Sie dient...

Die Zukunft von waswirtun.de

- Neuausrichtung durch die Kooperation mit einem Hauptsponsor; - Neues, dauerhaftes Projekt mit starken und engagierten Kooperationspartnern; - Vermietung oder Verkauf von Domain und / oder Markenrecht, beispielsweise zum CSR-Reporting. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Tagesaktuell Mittwoch, den 13.07.2011 Gast auf Erden • "Und was sind Sie für ein Gast?" Der preisgekrönte Film aus dem Jahr 2005 leistet einen Beitrag zur Sensibilisierung von Reisenden für einen fairen, sozial- und umweltverträglichen Tourismus. Er erzählt die Geschichte eines ungebetenen Gastes (Willi Thomczyk), der sich auf einer Party mit vielen...

Inhalt abgleichen