vorsorgevollmacht

Coronakrise - kostenlose Online-Fortbildungen zum Thema "Vorsorgevollmachten" und "Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Die Corona-Krise hat uns alle noch fest im Griff. Die Wirtschaft kommt erst langsam wieder in Gang. Die Menschen besinnen sich in dieser Phase zunehmend auf elementare Fragen des Lebens. Viele stellen sich die Frage, welche Konsequenzen eine Corona-Infektion für die eigene Gesundheit und die der Angehörigen haben kann. Nicht nur bei Risikopatienten kann eine Covid-19 Erkrankungen zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Eine Erkrankung macht oft intensivmedizinische Therapien notwendig. Was passiert, wenn ich nicht mehr in der Lage bin, meine Dinge zu regeln? Können dann meine Angehörigen für mich entscheiden? Kann ich ihnen wirklich zumuten, Entscheidungen über mein Wohl zu treffen? Kann ich jetzt schon vorsorgen, bevor der Fall meiner Handlungsunfähigkeit eintritt? Das sind einige Fragen, die regelmäßig an unseren Betreuungsverein www.btwerk.de herangetragen werden. In unseren Online-Video-Seminaren zeigen...

95% aller Patientenverfügungen sind nicht wirksam.

Wirksame Patientenverfügung Woran erkenne ich unwirksame Patientenverfügungen? An unscharfen Formulierungen wie: "Ich wünsche keine unnötige Verlängerung meines Leidens, wenn keine Aussicht auf eine lebenswerte Zukunft besteht." Hier wird weder bestimmt was als unnötig empfunden wird, noch was der subjektive Begriff "lebenswert" für den Patienten bedeutet. Von fehlender Fachkenntnis zeugen Passagen, die ausdrücklich eine Schmerzbehandlung oder Behandlung gegen Ängste einfordern. Diese Behandlungen sind zum Beispiel längst Grundpflicht aller Ärztinnen und Ärzte, Krankenpfleger und Schwestern. Was unterscheidet Wirksame Patientenverfügung von anderen Anbietern? Bei "Wirksame Patientenverfügung" können keine schwerwiegenden Fehler gemacht werden. Dies ist leider bei anderen Anbietern möglich. Zum Beispiel: Bei einigen Patientenverfügungen kann man bei einer erworbenen Sprachstörung (Aphasie) eine Weiterbehandlung ausschließen....

Die vier größten Irrtümer zum Thema Vorsorgedokumente - Ungeahnte Defizite in der Vorsorge können große Schwierigkeiten bedeuten

Hamburg/Aachen: Statt der Ehefrau wird ein unbekannter gesetzlicher Betreuer als Vormund für ihren an Demenz erkrankten Mann bestellt. Kinder verwaisen und kommen statt zu vorhandenen Paten oder der Familie ins Heim. Vorsorgedokumente greifen nicht mehr, weil sie veraltet sind. Warum diese Situationen entstehen und wie man sie verhindern kann, erklärt die PREVAGO Expertin und Rechtsanwältin Dr. Christina Bongartz und räumt mit den vier größten Irrtümern zum Thema Vorsorgedokumente auf. Irrtum Nummer 1: Wenn mein Ehepartner geschäftsunfähig / entscheidungsunfähig wird, werde ich automatisch als Vormund eingesetzt. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass ihre Angehörigen bzw. Ehepartner sie im Falle einer Geschäftsunfähigkeit oder Entscheidungsunfähigkeit automatisch vertreten dürfen. Doch wer aufgrund von Unfall, Krankheit oder Alter in eine solche Situation gerät, sollte unbedingt mit einer Vorsorgevollmacht vorgesorgt haben....

Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter

Mieter- und Verbraucheraktionstag zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, Nachlassregelung, Testament, Bestattungsvorsorge 2. Spandauer Mieter- und Verbraucheraktionstag des AMV am 11.03.2017 - Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter - Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. veranstaltet am 11.03.2017 in Berlin-Spandau den 2. Spandauer Mieter- und Verbraucheraktionstag zu dem Thema " Vorsorge und Selbstbestimmung im Alter" und lädt alle Verbraucherinnen und Verbraucher herzlich ein. SCHIRMHERR: Herr Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit Frank Bewig GEFÖRDERT DURCH:...

28.11.2016: | |

Vorsorgevollmacht muss von der Bank anerkannt werden

Für den Fall der eigenen Handlungsunfähigkeit bevollmächtigen viele ihre nahen Angehörigen. Banken wollen die Bevollmächtigung jedoch oft nicht anerkennen. Viele kennen das Thema: Irgendwann in seinem Leben macht man sich Gedanken darüber, was passiert, wenn man selbst nicht mehr handlungsfähig ist. Kein schöner Gedanke und gleichzeitig eine sehr schwierige Frage. Viele entscheiden sich für eine Bevollmächtigung naher Angehöriger. Eine sinnvolle Entscheidung, die es den Angehörigen im Ernstfall jedoch oft nicht leicht macht. Schuld sind Banken und andere Institute, die die Bevollmächtigung nicht anerkennen wollen. Sinn...

90% aller Vorsorgevollmachten sind fehlerhaft – So machen Sie es richtig!

die Absolventenvereinigung der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Bochum e.V. lädt Sie zu unserem neuen Vortragsabend nach Bochum ein. Die vielleicht wichtigste Entscheidung bei der Vorsorge: Ihre Wünsche rechtzeitig festhalten. Nur wenn Sie in guten Zeiten juristisch wasserfeste Dokumente erstellen, haben Sie die Gewissheit, dass Ihre Wünsche später umgesetzt werden. Eine gute Vorsorgeregelung ist genau auf Ihre persönlichen Lebensumstände abgestimmt. Sie sollten sich daher nicht auf fertige Formulare aus dem Internet verlassen. Diese sparen viele Fragen aus und können im Zweifelsfall sogar unwirksam sein. In unserem...

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung - Achtung - viele dürften unwirksam sein!

Nach einer aktuellen Entscheidung des BGH zu Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten muss individuell überprüft werden, ob diese Vollmachten und Verfügungen vollumfänglich wirksam sind. Der Bundesgerichtshof hat sich mit den Anforderungen befasst, die eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung im Zusammenhang mit dem Abbruch von lebenserhaltenden Maßnahmen erfüllen müssen. Eine schriftliche Patientenverfügung im Sinne des § 1901 a Abs. 1 BGB entfaltet nur dann eine unmittelbare Bindungswirkung, wenn in ihr konkrete Entscheidungen des Betroffenen über die Einwilligung oder Nichteinwilligung in bestimmte, noch...

Rechtsanwälte als Berufsbetreuer und Kontrollbetreuer ausgeschlossen

Die gesetzliche Betreuung betrifft in Deutschland Hunderttausende. In vielen Fällen werden Rechtsanwälte als gesetzliche Betreuer bestellt und schließen die Familie aus. Dies ist nicht immer zulässig. Ein Unfall, eine Krankheit oder eine Altersschwäche kann Ihnen Ihre Handlungsfähigkeit nehmen. Ihre Angehörigen, Ihr Ehepartner oder Ihre Kinder vertreten Sie nach deutschem Recht nicht automatisch. Ein fremder Betreuer übernimmt eventuell Ihr gesamtes Vermögen, entscheidet über Ihre Gesundheit, Ihren Aufenthalt, über Ihre Post und Ihr Telefon. Probleme können insbesondere dann auftreten, wenn ein Rechtsanwalt als gesetzlicher...

Alles was Sie zum Thema häusliche Pflege wissen müssen- Deutsche Pflegeboerse

Auch im Pflegefall zu Hause in der gewohnten Umgebung bleiben. Trotz dieses weit verbreiteten Wunsches informieren sich die wenigsten Menschen in gesunden Zeiten für den Fall, dass irgendwann der „Worst Case“ eintritt, über die Möglichkeiten der häuslichen Pflege und Betreuung. Aber gerade in Zeiten, in denen Patienten immer früher aus den Krankenhäusern entlassen werden, lohnt sich eine Vorbereitung für den „Ernstfall“. Besonders im fortgeschrittenen Alter sollte man sich Gedanken zu einer Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und einer Vorsorgevollmacht machen. Patientenverfügung: hier können sie im Rahmen ihres...

Rechtskonforme Vorsorgevollmachten gelten auch bei Banken

Banken verweigern öfter die Anerkennung von Vorsorgevollmachten. Das Landgericht Detmold hat dazu ein Urteil gefällt. Banken müssen demnach entsprechend ausgefertigte Vollmachten anerkennen. Der einzige Weg im Betreuungsfall selbstbestimmt zu bleiben, sind rechtskonforme Gesamtvollmachten mit Verfügungen. Immer wieder kommt es jedoch vor, dass sich Banken weigern Vorsorgevollmachten anzuerkennen. Sie verlangen oft eine Kontovollmacht. Das Landgericht Detmold hat Anfang 2015 zu dieser Thematik in einem konkreten Verfahren ein Urteil gefällt. Demnach haben Banken entsprechend ausgefertigte Vollmachten anzuerkennen. "Eine Vollmacht...

Inhalt abgleichen