vds

Führungsduo bei der SpaceNet AG: Michael Emmer wird Vorstand

Ausbau der SpaceNet AG zum Managed Service-Provider Nummer 1 in Bayern München, 9. April 2018. Zum 1. April 2018 wird Michael Emmer neben Sebastian von Bomhard Vorstand des Internetproviders SpaceNet. Der Serviceprovider und Internetpionier SpaceNet, der seit 1993 Internetdienstleistungen für Geschäftskunden anbietet, möchte damit seine Marktposition zum Managed Service-Provider Nummer 1 in Bayern weiter ausbauen. Zuletzt hat die SpaceNet AG mit ihrer vielbeachteten Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung für Aufsehen in der Internetwirtschaft gesorgt. Der Aufsichtsrat der SpaceNet AG hat Michael Emmer mit Wirkung zum 1. April 2018 auf fünf Jahre als weiteren Vorstand bestellt. Vorstand Michael Emmer leitet künftig das gesamte operative Geschäft der SpaceNet AG und ist für die Unternehmensentwicklung verantwortlich. Ziel ist der weitere Ausbau des Managed Service und Hosting Providers SpaceNet als verlässlicher Partner für Unternehmen...

IfKom: Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung technisch nicht umsetzbar!

Unabhängig von der Verfassungskonformität enthält der aktuelle Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung Vorgaben, die technisch so nicht umsetzbar sind. Nach Auffassung der Ingenieure für Kommunikation (IfKom e.V.) ist der vorliegende Gesetzentwurf zur Einführung einer Speicherpflicht für Verkehrsdaten ein technisch und handwerklich misslungener Schnellschuss. Zwar hat der SPD-Konvent dem Entwurf zugestimmt, jedoch erteilen die bisher ohne Anhörung von Sachverständigen und Verbänden formulierten Regelungen den Anbietern von Telekommunikationsdienstleistungen Auflagen, die sie in der geforderten Form nicht oder nur mit hohem technischen und finanziellen Aufwand umsetzen können. Das betrifft nicht die grundsätzliche Frage, ob die Speicherung von Daten verhältnismäßig und verfassungskonform ist, sondern die Art der Erfassung, der Speicherung, des autorisierten Zugriffs, der Verwendung der Daten sowie den Schutz von Berufsgeheimnisträgern. Zwar...

Gerd Büsch feiert 20-jähriges Dienstjubiläum bei MEBO

Bei einem der größten privaten Sicherheitsdienstleister in Schleswig-Holstein, der MEBO Sicherheit GmbH in Bad Segeberg, stand am 01. Februar 2013 die Feier für ein Betriebsjubiläum an: Gerd Büsch konnte an diesem Tag sein 20-jähriges Dienstjubiläum feiern. Seit 1993 - und somit nahezu von der Geburtsstunde des Unternehmens an - ist Gerd Büsch dabei und als Alarmanlagen- und Servicetechniker das sympathische und stets verlässliche Gesicht des Unternehmens nach Außen. Die Geschäftsführung hob besonders sein unermüdliches Engagement und seine wertvolle Mitarbeit hervor. Gerd Büsch hat es über all die Jahre verstanden, den Auftritt und die Marke MEBO überaus positiv darzustellen und sich erfolgreich nach den wechselnden technischen Marktgegebenheiten auszurichten. »In dieser schnelllebigen Zeit, gerade in unserer Branche, ist ein 20-jähriges Dienstjubiläum zur Seltenheit geworden. Gerd Büsch ist eine wertvolle Stütze für MEBO und...

18.10.2012: | | | | | |

VdS gibt grünes Licht

Nachdem der VdS, eine der wichtigsten unabhängigen Prüfinstitutionen mit den Schwerpunkten Brandschutz und Security, sein BMA-Attest überarbeitet und es in Form von Word-Formularen anbietet, hat die ES 2000 Errichter Software GmbH nun auch für das entsprechend optimierte Modul „BMA-Attest“ grünes Licht erhalten. Mit dieser neuen Modul-Version können Anwender die neuen VdS-Word-Formulare komfortabel mit Daten aus ihrem ERP-System „ES office“ befüllen. Das Modul „BMA-Attest“ fungiert als persönlicher Assistent des Anwenders, der • die lästige Schreibarbeit abnimmt. • die Daten-Qualität durch Auswahl aus...

Reif für die Insel? Ab ins Bad!

(ddp direct)Bonn (vds) Schlechtes Wetter draußen? Perfekt, dann kann man endlich mal in Ruhe seine eigenen vier Wände genießen und Pläne schmieden, sie sich noch gemütlicher und komfortabler zu machen. Dabei richten sich die Blicke offensichtlich auf das Bad: Der AWA 2011-Studie zufolge nimmt es bei den Renovierungsabsichten der Bundesbürger ab 14 Jahre hinter der Küche Platz 2 ein. 4,5 Millionen Personen wollen bis 2013 in den Sanitärbereich investieren, berichtet die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS). Die Tipps des Bonner Dachverbandes: Bodengleiche Duschen mit einem Spritzschutz aus Echtglas versprechen die...

Reif für die Insel? Ab ins Bad!

(ddp direct)Bonn (vds) Schlechtes Wetter draußen? Perfekt, dann kann man endlich mal in Ruhe seine eigenen vier Wände genießen und Pläne schmieden, sie sich noch gemütlicher und komfortabler zu machen. Dabei richten sich die Blicke offensichtlich auf das Bad: Der AWA 2011-Studie zufolge nimmt es bei den Renovierungsabsichten der Bundesbürger ab 14 Jahre hinter der Küche Platz 2 ein. 4,5 Millionen Personen wollen bis 2013 in den Sanitärbereich investieren, berichtet die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS). Die Tipps des Bonner Dachverbandes: Bodengleiche Duschen mit einem Spritzschutz aus Echtglas versprechen die...

ACO Haustechnik: Wie man der Krise trotzt

Die Finanzkrise bestimmt nun seit über einem halben Jahr die Nachrichten. Von Panikmache sprechen die einen, von realistischer Beurteilung die anderen. Klar ist, dass Schlagzeilen unterschiedliche Wirkungen haben und negative Berichterstattung in den meisten Fällen die Bürger einschüchtert. Anscheinend aber trotzen die deutschen Verbraucher der Krise. Dies geht zumindest aus einer Forsa-Umfrage hervor, die von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) in Auftrag gegeben wurde. Die Befragten äußerten sich positiv zu Investitionen im SHK-Bereich. „Keine Panik“, so das Resümee des VDS, dem Dachverband der Branche,...

'Freiheit statt Angst - Grundrechte in Gefahr' - Demonstration am 23. Mai in Kiel

Anlässlich des 60. Jahrestag des Grundgesetzes findet in Kiel am 23. Mai eine Kundgebung mit anschließender Demonstration unter dem Motto „Freiheit statt Angst - Grundrechte in Gefahr!“ statt. Die Demonstrationfindet im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung statt, der auf der einen Seite die errungenen Rechte feiern, aber auch vor einer Erosion derselben durch neue gesetzliche Regelungen, wie der Einführung der Vorratsdatenspeicherung warnen möchte. Thilo Pfennig von der lokalen Ortsgruppe betont: „Wir gehen auf die Straße, weil es nötiger ist als jemals zuvor. Unsere Grundrechte...

Inhalt abgleichen