usa

Energie braucht das Land

Der Strommarkt ist im Umbruch, auch in Europa. CO2-Emissionen sollen heruntergefahren werden. Die E-Mobilität nimmt Fahrt auf und die elektrische Heizenergie wird ausgebaut. Dennoch fehlt es in diversen Ländern immer noch an einer ausreichenden und stabilen Energieversorgung. Auch wenn sich Atomkraftwerke nicht bei jedem großer Beliebtheit erfreuen, so dürfte das dafür notwendige Uran einer der gefragtesten Rohstoffe in naher Zukunft sein. So sieht dies beispielsweise der bekannte Rohstoffexperte Rick Rule, Direktor und früherer CEO von Sprott Inc. Denn gerade in der kommenden Phase der Wirtschaftserholung steige die Nachfrage nach Rohstoffen und insbesondere nach Uran. "Wenn Sie sich für kohlenstofffreie, emissionsfreie Energie interessieren, ist Uran das A und O", so Rick Rule. Und mit dieser Meinung ist er keinesfalls alleine. Der Uranmarkt, so äußern sich viele Kenner der Uranbranche, ist in einem Defizit. Das wird sich, auch wenn...

American Rare Earths: Analysten sehen Potenzial von über 100%

Aus gleich mehreren Gründen sehen die Analysten von Hallgarten American Rare Earths gut positioniert für einen neuen Boom im Seltene Erden-Markt. Wir haben schon darauf hingewiesen: Die so genannten Seltene Erden Elemente sind nicht wirklich selten. Sie sind aber derzeit stark nachgefragt vor allem auf Grund des Booms der Elektromobilität und Erneuerbaren Energien, während gleichzeitig China den Markt dominiert und die USA daran arbeiten, eine eigene, sichere Versorgung sicherzustellen, unter anderem, da die Seltenen Erden auch für Technologien des Verteidigungssektors entscheidend sind. Darüber hinaus kann man von "Seltenen" Erden sprechen, da es nur wenige Projekte gibt, die nachgewiesenermaßen in der Lage sind, kosteneffizient aus den Rohstoffen ein zu vermarktendes Produkt herzustellen. Die Weiterverarbeitung / Ausbringung der Seltenen Erden aus dem Wirtsgestein ist einer der entscheidenden Faktoren für die Wirtschaftlichkeit und Überlebensfähigkeit...

Uran sorgt für klimafreundliche Energie

So wie die Weltbevölkerung wächst, wächst auch der Energiebedarf - und noch mehr. Die Erdenbewohner haben sich von 1900 bis 2000 vervierfacht. Gleichzeitig stieg der Energiebedarf etwa um das Zehnfache. Durch die Anwendung der fossilen Brennstoffe stiegen auch die Treibhausgase massiv an. Damit die Treibhausgasemissionen nicht weiter anwachsen, ist eine klimafreundliche und nicht auf fossilen Brennstoffen basierende Energieerzeugung nötig. Hier kommen Wind- und Wasserkraftenergie sowie die Atomkraftwerke ins Spiel. Das erste Kernkraftwerk der Welt wurde 1954 in Russland, in Obninsk in Betrieb genommen. Ein Jahr später ging in England ein Kraftwerk an den Start, das als das erste kommerzielle Kernkraftwerk der Welt gilt. Auch U-Boote und Flugzeugträger wurden dann nuklear angetrieben. Als Brennstoff dient in den Atomkraftwerken angereichertes Uran. Die Anfangsinvestitionen für ein Kraftwerk und die Rückbaukosten sind sehr hoch, wobei...

Nila - Romantischer Psychothriller

Mark Krüger beschreibt in "Nila" die Folgen eines Krieges für zwei Menschen, die sich lieben, aber nicht zusammen sein dürfen. Eric Jones zieht mit der US Army nach Afghanistan in den Krieg und will sein Land für die furchtbaren Terroranschläge am 11. September 2001 rächen. Er will unbedingt als Held nach Hause zurückkehren. Doch die Realität sieht anders aus. Er wird zum einzigen Überlebenden eines Anschlages auf seinen Konvoi. Er schleppt sich schwer verletzt und auf der Flucht vor den Taliban durch die Wüste. Das afghanische Mädchen Nila hilft ihm und versteckt Eric für Wochen in einem unterirdischen Keller. Er ist sich...

Frau in der Fremde - Unterhaltsamer Frauenroman

Eine Frau sucht in Filiz E. Krauses "Frau in der Fremde" in den 1980er Jahren ihr Glück in den USA. Kurz vor der Wende folgte die Erzählerin ihrem Freund Erin aus ihrer Heimat Deutschland in seine Heimat: Tampa, Florida. Als sie in Deutschland waren, waren beide glücklich und närrisch ineinander verliebt, so wie junge Menschen eben ineinander verliebt sind. Doch alles veränderte sich, als das Paar den Boden seines Landes betraten. Vor allem Erin veränderte sich auf unangenehme Weise. Der Traum von Familie geht bei der Erzählerin bald sprichwörtlich in Flammen auf und sie findet sich in dem fremden Land nur ein Jahr später...

Der Appalachian Trail - Abenteuerlicher Reisebericht

Andreas Zimmermann erzählt in "Der Appalachian Trail" von seiner Wanderung entlang des längsten durchgehend markierten Wanderweges der Welt. Der Appalachian Trail ist ein etwa 3500 Kilometer (oder 2167.1 Meilen) langer Fernwanderweg durch die US-amerikanischen Appalachen und gilt als der längste durchgehend markierte Wanderweg der Welt. Er durchquert 14 US-Bundesstaaten. Sogenannte "thru-hiker" versuchen häufig, die gesamte Strecke innerhalb einer Saison zu durchwandern. Der Autor dieses Buchs und Ursula Wanner haben diese Wanderung in 178 Tagen zu Fuß gemeistert und dabei einiges erlebt. Sie wanderten Tag für Tag, fluchten,...

American Rare Earths: Perfekter Zeitpunkt für Seltene Erden in den USA

Das Timing könnte kaum besser sein: American Rare Earths treibt die Entwicklung seines Seltene Erden-Projekt in Arizona voran. Seltene Erden sind nicht wirklich selten, doch die Dominanz Chinas in diesem Bereich lässt es für westliche Endnutzer teilweise so aussehen. Zumal China immer wieder seine Handelsmacht als Waffe einsetzt und dies im Sektor der Seltenen Erden vor einigen Jahren schon einmal tat - und damit einen gigantische Preisrallye auslöste. Angesichts dessen haben verschiedene Länder begonnen, sichere Lieferketten für mehrere kritische und strategische Mineralien, Seltene Erden eingeschlossen, aufzubauen. Diese...

Zehn Jahre nach Fukushima

Am 11. März 2011 blickte die Welt auf die Dreifachkatastrophe aus Erdbeben, Tsunami und Kernschmelzen in Fukushima. Im Jahr 1986 gab es bereits das Atomunglück von Tschernobyl. Das Atomkraftwerk von Fukushima brannte 2011, die Welt verfolgte den Supergau und in der Folgezeit beschloss Deutschland den Atomausstieg. Ende 2022 sollen die verbliebenen Atomkraftwerke in Deutschland stillgelegt werden. Um die Lücke mit erneuerbaren Energien zu schließen, müssen noch deutlich mehr Wind- und Solaranlagen entstehen. Sonst drohen steigende CO2-Emissionen. Das Vertrauen in die Atomenergie war also vor zehn Jahren in den Keller abgerutscht....

Salamander-Chor - Kriminalroman aus Nordkalifornien

Eine vom Sheriff verhasste Bruderschaft wird in Jeff Sailors "Salamander-Chor" zum Mittelpunkt von Ermittlungen rund um makabere Morde. Eine Bruderschaft von Althippies ist Sheriff O´Connor ein Dorn im Auge. Seiner Meinung nach sind sie allesamt nichtsnutzige Trinker. Er duldet in "seiner" nordkalifornischen Stadt Eureka keine Drogenkriminalität. Die Bruderschaft trifft sich regelmäßig in aller Heimlichkeit und hält Absprachen halten. Er ist sich sicher, dass sich es bei ihnen um ein Drogenkartell oder -syndikat handelt. Stan Wrozeck, sein Deputy, fragt sich jedoch, ob es nicht vielleicht noch einen tieferen Grund für O'Connors...

Bill Gates kümmert sich um Klimaziele

"Wie wir die Klimakatastrophe verhindern", so der Titel des neuen Buchs von Bill Gates. Der allseits bekannte Bill Gates setzt in Sachen Energiewende auf neue Atomkraftwerke. Rund 51 Milliarden Tonnen Treibhausgase produziert die Weltbevölkerung pro Jahr. Bis zum Jahr 2050, so Gates, müssen die Emissionen auf null reduziert werden. Gates, Fan von Innovationen und neuester Technik, beschreibt im Buch die Bereiche von der Stromerzeugung bis zur Landwirtschaft. Noch stecke, so Gates, die Energieforschung quasi in den Kinderschuhen, es werde zu wenig investiert, um einen Technologiesprung zu erreichen. So fördert der Microsoft-Begründer...

Inhalt abgleichen