unabhängigkeit

Umfrage: Bundesbürger verschenken Potenzial bei der Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist eine tragende Säule im deutschen Rentensystem und gerade in Krisenzeiten eine sichere Form der Absicherung. Doch die meisten Menschen hierzulande scheinen dies für ihre Altersvorsorge noch nicht auf dem Schirm zu haben: Nur 28 Prozent der Bundesbürger sehen den Arbeitgeber bei der Absicherung im Alter mit in der Verantwortung. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Civey im Auftrag der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) hervor. Um die bAV stärker in den Fokus zu rücken, lädt die LV 1871 am 25. Mai Maklerinnen und Makler bundesweit zum bAV-Day ein. Nur knapp die Hälfte der Bundesbürger kann mit der gesetzlichen Rente den Lebensstandard im Alter sichern (Union Investment Vorsorgeatlas 2021). Wer jedoch mit den angebotenen Möglichkeiten der bAV vorsorgt und darüber hinaus privat, ist im Alter gut versorgt und kann die Grenze von 60 Prozent des letzten Bruttoeinkommens...

Geschäftsjahr 2021: Versicherer LV 1871 erzielt herausragende Ergebnisse

Im 151. Geschäftsjahr erzielte die LV 1871 herausragende Ergebnisse und bestätigt damit die Stabilität und Zukunftsfähigkeit ihres Geschäftsmodells. Eine erneut sehr deutlich über dem Marktdurchschnitt liegende Solvenzquote und ein weiterhin stabil hohes Finanzstärkerating runden das Ergebnis ab. "Bedarfsgerechte Produkte, die frühzeitige Digitalisierung unserer vertrieblichen Touchpoints, die persönliche und technische Unterstützung unserer Geschäftspartner und Kunden sowie ein erfolgreiches Kapitalanlagemanagement sind unsere zentralen Erfolgsfaktoren. So konnten wir im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum der Beitragssumme des Neugeschäfts in Höhe von 42 Prozent erzielen - eine Bestätigung unserer strategischen Gesamtausrichtung", sagt Wolfgang Reichel, Vorstandsvorsitzender der LV 1871. Starkes Neugeschäfts- und Beitragswachstum Die Steigerung der Beitragssumme des Neugeschäfts im Geschäftsjahr 2021 um 41,7 Prozent auf...

Neues Online-Tool für Vermittler ermöglicht ganzheitliche Vorsorgeberatung

Die LV 1871 stellt jetzt mit "Mein LV 1871 Depot" ein neues Online-Tool vor, mit dem Vermittler die Performance ihres Kundenbestands jederzeit im Blick haben. "Unser neues Service-Tool bringt Transparenz in die Fondsentwicklung, wie wir es sonst nur vom Bankdepot kennen, und ist die konsequente Fortführung unseres Engagements für finanzielle Freiheit: aktives Auseinandersetzen, Verwalten und Gestalten mit den eigenen Finanzen", sagt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871. "Mit ‚Mein LV 1871 Depot' unterstützen wir unsere Geschäftspartner, als ganzheitliche Vorsorgeberater ihren Kunden individuelle Wege zur mehr finanzieller Unabhängigkeit aufzeigen zu können." Gordon Hermanni, Projektleiter von "Mein LV 1871 Depot" und Leiter der LV 1871 Filialdirektion Düsseldorf ergänzt: "Mit dem neuen Online-Tool geben wir unseren Geschäftspartnern die Steuerung ihres Bestandes in die eigenen Hände. Kapitalmarktaffinen Kunden können sie transparente...

Gemeinsames Engagement: Regina Halmich und die LV 1871 machen sich für finanzielle Freiheit stark

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) und Regina Halmich steigen gemeinsam in den Ring, um in Deutschland das Bewusstsein für die Relevanz der finanziellen Unabhängigkeit zu stärken. Die Kooperationspartner ermutigen dazu, sich aktiv mit der Lebensplanung und den dafür notwendigen Finanzen auseinanderzusetzen. Denn wie die ehemalige Boxweltmeisterin und selbstständige Unternehmerin aus Erfahrung weiß: "Wer ohne eine clevere Strategie in einen Boxkampf geht, riskiert mit großer Wahrscheinlichkeit einen heftigen Knockout. Das will man sich im Ring ebenso ersparen wie im echten Leben." "Wir freuen uns sehr,...

Wenn Durcheinander auf Desinteresse trifft, kommt eine solche Demonstration zustande

Das Tibeter Volk verlangt Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit und diskriminiert gleichzeitig andere religiöse Minderheiten, wie die Muslime. Zwei Wochen vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Peking wurde am 20.01.2022 in Wien eine Demonstration "organisiert", die zum Boykottieren der Spiele aufgrund der Menschenrechtsverletzung Chinas aufforderte. Bei dieser Demonstration waren nicht nur kaum Demonstranten vorhanden, es gab zudem keine Medienvertreter und die Informationen und Argumente, welche an die österreichische Regierung und Bevölkerung gerichtet war, wurden zu großem Teil auf Tibetisch verfasst. Die...

Umfrage: Finanzielle Unabhängigkeit ohne Plan?

Neues Jahr - neue Vorsätze: Traditionell nehmen viele Menschen den Jahresbeginn zum Anlass für gute Vorsätze. Gerade die eigenen Finanzen bieten dafür vielfältiges Potenzial. Doch anscheinend beschäftigen sich die meisten Menschen hierzulande lieber nicht mit dem Thema: Nur 17 Prozent der Bundesbürger haben einen persönlichen Finanzplan für das laufende Jahr aufgestellt. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Civey im Auftrag der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) hervor. Unabhängigkeit und Selbstbestimmung ist den Menschen in Deutschland besonders wichtig: 69 Prozent empfinden finanzielle Unabhängigkeit...

Finanzielle Freiheit: Bürger bleiben im Hamsterrad

Ein internationaler Vergleich zeigt: Finanzielle Unabhängigkeit ist für Menschen über Landesgrenzen hinweg ein elementarer Aspekt von Freiheit. Sowohl in Europa als auch den USA liegt ihre Bedeutung fast gleichauf mit Grundrechten wie freier Meinungsäußerung und Bewegungsfreiheit. Auf dem Weg zu finanzieller Freiheit bleiben jedoch vor allem die Menschen in Deutschland konservativ: In keinem anderen Land beziehen so viele Menschen ihr Einkommen aus einem Angestelltenverhältnis - nur die wenigsten legen ihr Geld gewinnbringend an. Zu diesem Ergebnis kommt der zweite, internationale Teil des Financial Freedom Reports 2021 der Lebensversicherung...

19.08.2021: | | |

Erstellen Sie Ihren ukrainischen Avatar für den 30. Jahrestag der Unabhängigkeit der Ukraine: Ein neuer kosten

Im Vorgriff auf den Unabhängigkeitstag der Ukraine hat das Kiewer IT-Unternehmen Mobilunity eine spezielle Website zur Erstellung von Fotos im ukrainischen Stil eingerichtet. Der IT-Dienstleister Mobilunity beteiligte sich an den gesamtukrainischen Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Unabhängigkeit der Ukraine, indem es einen Online-Dienst schuf, über den jeder sein Foto für soziale Netzwerke "ukrainisieren" kann - ukraine30.mobilunity.com . Die Seite wurde ursprünglich zweisprachig (ukrainische und englische Version) eingerichtet, damit nicht nur Ukrainer, sondern auch viele Freunde der Ukraine im Ausland ihre Unterstützung...

Studie: So steht es um die finanzielle Freiheit in Deutschland

Die Bundesbürger zeigen sich in ihrem Wunsch nach finanzieller Freiheit eher bescheiden. Für die Mehrheit der Befragten bedeutet finanzielle Freiheit vor allem Unabhängigkeit in allen Lebenslagen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871). Was die Umfrage außerdem verdeutlicht: Auf dem Weg zu finanzieller Unabhängigkeit befinden sich nur wenige. Solche und weitere spannende Erkenntnisse aus dem LV 1871 Financial Freedom Report stellt der Versicherer jetzt vor. Die Mehrheit der Befragten setzt finanzielle Freiheit mit Unabhängigkeit in allen Lebenslagen gleich (55 Prozent)....

Umfrage: Rente mit 69? Die Bundesbürger wollen eher früh als spät in den Ruhestand

Der demographische Wandel und die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise belasten die Staatskasse. Führende Wirtschaftsinstitute fordern deshalb eine Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 69 Jahre. Die Bevölkerung hierzulande sieht das anders: 70 Prozent der Bundesbürger wollen bis zum 60. Lebensjahr in den Ruhestand gehen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) in Kooperation mit Civey hervor. Um die Staatsfinanzen und Rentenkasse auf sichere Beine zu stellen und die wirtschaftlichen Folgen des demographischen Wandels sowie der Corona-Pandemie abzufedern,...

Inhalt abgleichen