thermohärtendem Digitaldruck

Endlich: Acryl mit thermohärtendem Digitaldruck zu bedrucken

PrintoLUX® kann starke Nachfrage jetzt bedienen Wo bisher versucht wird, die Vorteile des thermohärtenden Digitaldrucks auch beim Bedrucken von Acryl zu nutzen, zeigen die Ergebnisse erhebliche Mängel: Das handelsübliche Acryl verformt sich und reicht somit für den Prozess der Thermohärtung nicht aus. Es wird wellig. Außerdem bilden sich durch die Vorbehandlung zumeist Schlieren, die auch nach dem Bedrucken bestehen bleiben und die optische Qualität stark mindern. Solche Schwächen haben dazu geführt, dass ein Bedrucken von Acryl mit dem Verfahren des thermohärtenden Digitaldrucks bisher unterblieb. Das hat sich durch die Entwicklungsarbeit der PrintoLUX® GmbH nun geändert. PrintoLUX® macht glasklares Acryl in hoher Qualität und Beständigkeit bedruckbar Durch langwierige und ausführliche Tests unterschiedlichster Acryl-Qualitäten konnte der in Frankenthal/Pfalz ansässige Kennzeichnungsspezialist PrintoLUX® jetzt ein...

Große Formate mit thermohärtendem Digitaldruck möglich

PrintoLUX® bringt A2-Drucksystem auf den Markt PrintoLUX-FB-30-A2-plus ergänzt als nun größte Einheit die bisher von PrintoLUX angebotenen 4 Systeme, die in ihren Konfigurationen an unterschiedlichen Nutzererfordernissen ausgerichtet sind. Gemeinsam ist den PrintoLUX®-Systemen der Einsatz speziell entwickelter Vorbehandlungsflüssigkeiten, thermohärtender Tinten, PrintoLUX®-zertifizierter Trägermaterialien sowie verschieden großer Wärmeeinheiten, in denen die Drucke gehärtet werden. PrintoLUX-FB-30-A2-plus: die Features Vorbehaltlich möglicher Adaptionen, die aus derzeitigen Testverfahren resultieren können, soll das neue Drucksystem folgende Merkmale aufweisen: Die aktive Druckfläche hat die Maße 420 x 600 mm. Das System erlaubt eine Höhe der zu bedruckenden Gegenstände bis 30 mm. Es verfügt über 8 Farben in 220 ml Kartuschen. Die Farbverwaltung übernehmen ein PrintoLUX eigenes Farbmanagement sowie eine RIP-Software. Mit...

Inhalt abgleichen