Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

suspa

Gasfedern und Dämpfer für den Zukunftsmarkt Medizintechnik

Komfort, Flexibilität und Sicherheit durch Suspa-Komponenten Die Gasfedern und Dämpfer von Suspa ermöglichen mit diversen Sonderfunktionen die ergonomische und anwenderfreundliche Verstellung medizintechnischer Produkte für Personal und Patienten – vom Visitenwagen bis zum Krankenbett. Neu im Programm führt Suspa blockierbare Gasfedern mit spezieller OverloadProtection. Mit den Medizintechnikkomponenten bedient Suspa einen wachsenden Zukunftsmarkt, den das Altdorfer Unternehmen in den kommenden Jahren noch weiter in den Fokus rücken wird. Suspa verfügt bereits jetzt über ein breites Produktportfolio an Gasfedern, Dämpfern und Verstellsystemen, die Patienten und medizinischem Fachpersonal den Alltag erleichtern. Anwendung finden die Suspa-Komponenten unter anderem in Massageliegen, Krankenbetten, Rollstühlen und Visitenwagen, zur Verstellung von Arm- und Fußstützen oder der Rückenlehne. Lockline: starr blockierbare Gasfedern...

Über den Wolken: Einzigartige Dämpfer mit Überlastschutz von Suspa

Für Gepäckablagefächer in Passagierflugzeugen, sogenannte Overhead Compartments, hat Suspa Dämpfer mit einem Überlastschutz entwickelt, die derzeit einzigartig auf dem Markt sind. In beinahe 300 Maschinen eines großen Flugzeugherstellers sind die Softline-Dämpfer bereits im Einsatz. Suspa, Spezialist für Gasfedern, Verstellsysteme und Dämpfer, hat einen Dämpfer speziell für den Einsatz in Gepäckablagefächern in Flugzeugen entwickelt, der durch einen integrierten Überlastschutz nicht nur äußerst bedienfreundlich, sondern auch extrem stabil und langlebig ist. Harte Anschläge oder zu große Schwingungsamplituden werden mit dem Leichtbaudämpfer vermieden und das komfortable, schnelle Öffnen der Gepäckablagefächer unterstützt. Erste technische Lösung gegen Misuse-Zerstörung Zugrunde liegt der Entwicklung ein In-Service-Problem der Kabinenausstatter: In der Regel liegt die Öffnungszeit von Overhead Compartments bei vier...

Tischuntergestell für Duo-Arbeitsplätze von Suspa Flexible Bench-Lösung für bessere Platznutzung und mehr Ergonomie am Arbeitspl

Platzsparend und ergonomisch optimiert: Suspa hat für Büromöbelhersteller eine Lösung entwickelt, die das Arbeitsumfeld durch die Möglichkeit der Höhenverstellung ergonomisch optimiert. Die sogenannte Bench-Lösung ermöglicht es, zwei gegenüberliegende Arbeitsplatzuntergestelle miteinander zu verknüpfen, während die aufliegenden Tischplatten voneinander unabhängig bleiben und deshalb auch einzeln verfahren werden können. Das Herzstück der Bench-Lösung von Suspa sind die ELS3 Hubsäulen, mit welchen die Arbeitsplätze in der Höhe elektrisch verstellt werden. Diese heben bis zu 60 Kilogramm pro Hubsäule, und das extrem ruhig. Gerade in Großraumbüros, in denen zahlreiche Arbeitsplätze potentiell zeitgleich verstellt werden, ist das vergleichsweise stille Verfahren der Hubsäulen ein großer Vorteil. Die Bench-Lösung ist eine Variante, bei welcher zwei gegenüberstehende Tischuntergestelle mittels zwei Brückenelementen miteinander...

Inhalt abgleichen