stromsparen

RedTherm-Infrarotheizungen sparen bares Geld

Preiswerte Alternative für Sparfüchse – Bei der Auswahl einer Heizung sollten nicht nur die reinen Energiekosten in Betracht gezogen werden. Wer mit den Kosten seiner bisherigen Heizung unzufrieden ist, sollte auf jeden Fall die Gesamtkosten vergleichen. Die beinhalten neben den bereits erwähnten Kosten für Erdgas, Öl, Strom oder Pellets auch die zum Teil sehr hohen Anschaffungskosten. Legt man bei der Kalkulation einer neuen Heizungsanlage alle Parameter zugrunde, schneidet eine RedTherm-Infrarotheizung hervorragend ab. Immer wieder werden Stimmen von Verbraucherschützern laut, dass Infrarotheizungen zu viel Strom verbrauchen. Obwohl der Austausch von Nachtspeicherheizungen nicht mehr verpflichtend sei, lohnt sich der Umstieg auf alternative Heizmöglichkeiten allemal. „Gerade die Tarife für Nachtspeicheröfen sind astronomisch hoch. Unsere Kunden können rund die Hälfte einsparen, wenn sie eine Infrarotheizung von uns einbauen“,...

RedTherm bietet energie- und kostensparende Alternativen

Infrarotheizungen strahlen gesunde Wärme aus – Bis 2019 müssen Besitzer von Wohngebäuden mit mehr als fünf Wohneinheiten Nachtspeicheröfen gegen ein energieeffizientes Heizsystem austauschen. RedTherm bietet strom- und kostensparende Infrarotheizungen im Premiumsegment als eine echte Alternative zu konventioneller Heiztechnik an. Das niederrheinische Unternehmen warnt vor Billigangeboten aus dem Internet. Die Vorteile liegen auf der Hand. Neben dem geringen Anschaffungspreis und dem Wegfall laufender Wartungskosten, strahlen RedTherm-Infrarotheizungen eine wohlige Wärme aus, die ansonsten nur von der Sonne ausgeht. Diese sehr angenehme Wärme kennen viele noch von Großmutters Kachelofen, um den sich früher die ganze Familie versammelt hat. Heizen mit einer Infrarotquelle stellt eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen dar. Bei richtiger Anwendung einer Infrarotstrahlungsheizung ergeben sich sowohl Vorteile beim...

Geld sparen mit "Billig Stromtarifen"

Die Grundversorgung ist das, was der Mensch nicht braucht, Tarife vergleichen, Makler suchen und alles wird gut!!! Es gibt ca. 20 Millionen Haushalte in Deutschland mit Strom und Gas in der Grundversorgung, d.h. im Klartext, diese ganzen Haushalte bezahlen die höchsten Strom- und Gaspreise ihres Versorgers, natürlich kommt kein Anbieter freiwillig auf die Idee, seine Kunden darauf aufmerksam zu machen, das er eigentlich einen viel preisgünstigeren Vertrag mit ihm abschließen könnte.Diese überteuerten Strom- und Gastarife kommen erst dann ans Tageslicht, wenn der Kunde einen Tarifcheck http://bit.ly/1roNbzl seiner Verträge macht!!!Im Internet können diese zum größten Teil selber durchgeführt werden, aber Vorsicht ist geboten, da nicht alle es gut mit Ihnen meinen, dicke Prozente werden angeboten , die sich vielleicht im ersten Moment gut anhören aber im nach hinein die Kosten in die Höhe treiben und der Kunde ist wieder genau da wo...

Tagung: Industrielle Wärmerückgewinnung Thermoöl als Alternative zu Heißwasser/Dampf Möglichkeiten der Verstromung von Abwärme a

Diese Tagung Industrielle Wärmerückgewinnung richtet sich an Unternehmen, die ihre Herstellungsprozesse energetisch optimieren und dadurch ihre Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit nachweislich steigern möchten. Der Fokus liegt hier auf der Verwertung bisher ungenutzter Abwärme. Eine konsequente Nutzung der Abwärme reduziert den Verbrauch an wertvollen Primärenergien und vermindert gleichzeitig die Emissionen an klimaschädlichem Kohlendioxid. Die Herausforderung besteht darin, diese Energie aus vorhandenen Prozessen auszukoppeln und einer direkten Verwertung zuzuführen. Je höher das Energieniveau und je größer die...

03.11.2013: |

Stromsparen durch einen Anbieterwechsel

Strom einsparen, dieses Thema ist seit einigen Jahren schon eines der Hauptthemen in den Privathaushalten. Die Strompreise sind nachweislich deutlich gestiegen und das nicht nur alleine durch die Energiewende. Zahlreiche Tipps helfen, um im Haushalt den Stromverbrauch zu drosseln. Energieeffiziente Geräte sind kaum noch wegzudenken. Ein guter Stromanbieter kann beim Thema Stromsparen behilflich sein. Bei einigen Stromanbietern kann man auch online eine Beratung zum Thema Stromsparen erhalten. Oftmals hilft das Stromsparen alleine jedoch nicht aus. Dann hilft nur noch, den Stromanbieter zu wechseln. Clever sind die Haushalte, die ihren...

Energiesparen ist Gold wert

(ddp direct) Berlin, 1. August 2012. Sportler aus aller Welt wetteifern dieser Tage um olympische Höchstleistungen. Doch nicht nur in London können hochmotivierte Leistungsträger gewinnen. Nach Meinung der HEA Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. in Berlin ist auch das Stromsparen im Haushalt Gold wert. Besonders hoch im Verbrauch sind in der Regel Geräte, die zehn Jahre und älter sind. Für Kühl- und Gefriergeräte, Waschmaschinen und Geschirrspüler lohnt sich beispielsweise die Anschaffung eines Neugerätes mit der höchsten Energieeffizienz der Klasse A+++. Ein durchschnittlicher Dreipersonenhaushalt verbraucht...

So sparen Sie 200 Euro Stromkosten

Jetzt Strom sparen. 200 Euro Stromkosten im Haushalt einsparen. Mit nur 4 simplen Aktionen lassen sich oft 200 Euro Stromkosten im Haushalt einsparen. Egal ob Mietwohnung oder eigenes Haus, diese Strom-Spar-Tipps funktionieren überall: Tipp 1: Verwenden Sie Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen oder LED-Lampen statt Glühbirnen oder Halogenlampen. Bauen Sie eine Abschalt- oder Bewegungsautomatik für Lichtquellen in Vorratsraum, Keller, Flur, Garage oder Treppenhaus ein. Tipp 2: Stellen Sie die Lagertemperatur im Kühlschrank nicht unter +5 Grad Celsius ein. Platzieren Sie Tiefkühltruhe oder Kühlschrank gut belüftet...

16east bringt leistungsstarke LED-Birne mit Klarglas und der Brillanz einer Glühbirne

Wien, 14.11.2011: „Dank unserer kontinuierlichen Entwicklungsarbeit bringen wir als erster Anbieter eine lichtstarke LED-Lampe mit klarem Glas und dem angenehmen Licht einer Glühbirne auf den Markt“, so Stephan Seitz, Gründer und Geschäftsführer der Seitz Smart Technologies mit der Marke 16east LED Light. Die neue LED-Birne mit einem Verbrauch von 7 Watt/450 Lumen, die der 40 Watt Glühbirne entspricht, ist das neueste Produkt aus der 16east LED Light Forschung. Die 16east LED-Birne, als Äquivalent für 60 Watt Birnen, soll im ersten Quartal 2012 folgen, an der Entwicklung eines 100 Watt Äquivalents wird gearbeitet. Die 16east...

Stromkosten werden effektiv reduziert

In den letzten Jahren ist der Trend zum Stromsparen immer deutlicher geworden, normale Glühlampen sind in vielen Haushalten tabu und wurden durch Energiesparlampen ersetzt. Durch eine regelrechte Stromkostenexplosion ist diese Art Strom zu sparen jedoch nicht das Einzige, was Verbraucher tun können, auch ein Stromvergleich kann helfen die Stromkosten zu reduzieren. Zwar wird der Stromverbrauch durch einen Vergleich nicht weniger, aber günstigere Anbieter mit geringeren Grundgebühren, niedrigeren kWh-Preisen und Bonuszahlungen versprechen jährliche Einsparungen im dreistelligen Bereich. Doch ist dieses Versprechen auch realistisch...

Damit der Stromzähler nicht heiß läuft: Mit einfachen Maßnahmen Stromkosten in der Sommerzeit um bis zu 200 Euro senken

- Aktuelle Hitzewelle treibt Stromverbrauch in die Höhe - Effizienter und energiesparender Umgang mit Geräten schont Umwelt und Geldbeutel Berlin, 22. Juni 2010 – Angesichts der dauerhaft hochsommerlichen Temperaturen kann auch der heimische Stromzähler schnell ins Schwitzen kommen. Wenn Klimaanlage, Kühlschrank und Co. wegen der Hitze auf Hochtouren laufen, steigt auch der Strombedarf erheblich an. So verwundert es kaum, dass der Stromverbrauch in der warmen Jahreszeit fast genau so hoch ist wie im restlichen Jahresverlauf. Nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft liegt der Bedarf an Strom in den...

Inhalt abgleichen