smart-city

Trends 2021: Das bringt das kommende Jahr in Sachen Digitalisierung

Heidelberg, 8. Dezember 2020 - COVID-19 hat unter anderem eines ans Licht gebracht: Digitalisierung kann helfen, Herausforderungen im wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und im gesundheitlichen Bereich zu bewältigen. Was bedeutet das für das kommende Jahr? SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), gibt Prognosen ab, in welche Richtung die Digitalisierung 2021 gehen wird. Analytics wird Cloud-ready Mit der Entwicklung von Cloud Computing steht die nötige Rechenleistung und Skalierbarkeit zur Verfügung, um Analytics und KI flächendeckend einzusetzen. Neue Technologien und Anwendungen, die bis vor ein paar Jahren noch einen langwierigen Beschaffungsprozess und hohe Infrastrukturkosten mit sich brachten, sind heute ganz einfach über einen Cloud-Anbieter nutzbar, der die Hardware und Support-Services nach Bedarf bereitstellt. Entscheider fassen mehr Vertrauen in KI Je mehr...

Wüstenrot Haus- und Städtebau: Ganzheitliche Leistung rund um Immobilien

Ein verlässlicher Partner rund um Immobilien, der kompetent mit Rat und Tat zur Seite steht: das ist die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS). Sie bietet alle Leistungen aus einer Hand an - von der Baulandentwicklung und Erschließung über die Projektentwicklung und Realisierung von Gebäuden bis hinzu Stadtentwicklung und dem Immobilienmanagement für einzelne Gebäude oder ganze Quartiere. Mit dem Geschäftsbereich Wohnbau verfolgt die WHS das Ziel, Wohneigentum für jeden zu ermöglichen. Um für ihre Kunden attraktiven, zukunftsfähigen Lebensraum mit hoher Lebensqualität zu schaffen, gehen die WHS-Wohnbauexperten mit großer Sorgfalt, Umsicht und langjähriger Erfahrung an die Arbeit. Von der Standortwahl bis zur Umsetzung der Projekte profitieren die Kunden von der Expertise und der Leidenschaft der Mitarbeiter für hochwertige Wohnlösungen - egal, ob es um ein reines Wohnbauprojekt oder Wohnen mit Gewerbe geht, ob es sich um eine...

SAS gründet IoT-Division

Heidelberg, 14. Februar 2018 -- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat einen globalen Geschäftsbereich für das Internet of Things (IoT) ins Leben gerufen - und adressiert damit die steigende Bedeutung von Datenmassen, die von Sensoren und anderen vernetzten Geräten generiert werden. Zu den Unternehmen, die bereits auf SAS Analytics setzen, um die Herausforderungen in Verbindung mit IoT zu meistern, gehören GE Transportation, Lockheed Martin oder Octo Telematics. Die IoT-Division versammelt strategische Expertise für die Branchen Fertigung, Energie, öffentliche Verwaltung, Handel, Versicherungen und Gesundheitswesen. Umfassender IoT-Ansatz Jason Mann wird die neue Sparte als Vice President of IoT leiten. Zuvor war er bei SAS als Director of Product Management für Industry Solutions und IoT verantwortlich. Die IoT-Division berichtet direkt an Oliver Schabenberger in seiner Doppelfunktion als Chief Operating Officer und Chief...

Save the Date: HHL International Investors Day 2017 in Leipzig

Wir freuen uns, den 4. HHL International Investors Day in Leipzig für das Jahr 2017 ankündigen zu dürfen. Bitte merken Sie sich den 13. und 14. Juni 2017 vor. Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre erwarten wir in 2017 erneut hochkarätige Key-Note Speaker und Paneldiskussionen. Unter dem Oberthema "Digital Transformation of Industries" planen wir Panels zu den Themen "Software as a Service", "Artificial Intelligence", "Smart City", "Energytech" und "Medtech". Zudem freuen wir uns bereits auf spannende Pitches internationaler Start-up-Teams, die sich im Vorauswahlverfahren durchsetzen konnten. Die von einer Jury nach strengen Kriterien...

SAS ist "Major Player" für Smart City Analytics

Heidelberg, 14. Dezember 2015 -- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunternehmen IDC im Report "IDC MarketScape: Worldwide Smart City Business Analytics Software 2015 Vendor Assessment" als "Major Player" für die Auswertung von Big Data in Städten und Gemeinden bezeichnet. In dem Bericht wird aufgezeigt, wie sich Bürgerservices und operationale Effizienz im Public Sector mit SAS Analytics wesentlich verbessern lassen. Das astronomische Wachstum an Daten in Städten ist laut IDC zurückzuführen auf "vernetzte Geräte und insbesondere Mobilfunkgeräte (RFID, Smartcards, Body-Cams, GPS)". Der Report...

Inhalt abgleichen