serverraum

Mobeye CM2300 WaterGuard - Wassermelder

Wasserschäden sind ärgerlich und können kostspielig sein. Doch durch entsprechende Früherkennung und rechtzeitiger Alarmierung können diese oft vermieden werden. Dabei helfen Wassermelder. Anwendungen im Haushalt Im Haushalt sollten die Wassermelder in der Nähe von elektrischen Geräten, die mit Wasser arbeiten, eingesetzt werden. Das kann die Spülmaschine, Waschmaschine, eine Entkalkungsanlage oder der Boiler sein. Aber auch im Schlafzimmer unter dem Wasserbett oder beim Aquarium im Wohnzimmer. Sinnvoll ist auch der Einsatz zur Niveauüberwachung im Zusammenhang mit Fäkalien- und Abwasserpumpen bei deren Ausfall. Zudem schützt ein Wassermelder auch vor Wasser, welches von außen in ein Gebäude eindringen kann. Zum Beispiel bei starkem Regen oder Hochwasser. Es können auch Pumpenschächte oder Drainageschächte überlaufen und so zu großen Schäden führen. Anwendungen Gewerbe und Industrie Im Gewerbe und der Industrie müssen Produktionseinrichtungen,...

Wenn der Serverraum plötzlich brennt

Der Serverraum ist einer der wichtigsten Bereiche im Unternehmen. Ohne die heutzutage unverzichtbaren IT-Systeme läuft in vielen Firmen nichts mehr. Fallen wichtige IT-Systeme aus, können die Mitarbeiter oftmals nicht mehr arbeiten. Wie Administratoren und IT-Entscheider wissen, kostet jeder ungeplante IT-Ausfall in der Regel sehr viel Geld. Um die IT-Systeme vor Risiken und Gefahren zu schützen, werden Anti-Viren Software, Firewall- und Backup-Lösungen eingesetzt. Damit, so die langläufige Meinung vieler IT-Manager, sei der EDV-Raum bzw. Serverraum ausreichend geschützt. IT-Umgebungsüberwachung zum Schutz vor katastrophalen Ereignissen Viele sogenannte "IT-Experten" kennen keine Infrastruktur Monitoring Systeme zur frühzeitigen Erkennung von kritischen physikalischen Umgebungsbedingungen. Eine professionelle Lösung zur permanenten Messung und Überwachung von Temperatur, relativer Luftfeuchte, Luftzirkulation, eindringendem...

Staub ist eine große Gefahr für Server & Co.

In einem Unternehmen oder einer Organisation kann man sich keine Betriebsunterbrechungen, Betriebsausfälle, Hardwaredefekte und Datenverluste leisten. IT-Verantwortliche für die zentrale IT-Infrastruktur, Serverräume und Betreiber von Rechenzentren müssen physikalischen Risiken und drohenden Gefahren vorbeugen. Eine der häufigsten Ursachen für EDV & IT Unterbrechungen und Ausfälle sind Staub und vor allem Baustaub, Bohrstaub oder Schleifstaub nach Umbaumaßnahmen. Jede ungeplante Ausfallzeit verursacht erhebliche Störungen, Umsatz- und Imageverlust. Daher ist es wichtig, die Verfügbarkeit der IT-Geräte wie Server (Zentralrechner), Storages (Datenspeicher) und Switches (Datenverteiler) zu maximieren, Ausfallzeiten der Hardware zu minimieren und das Risiko des Verlustes der Garantie, Gewährleistung und Wartung der OEM Hardware-Hersteller zu vermeiden. Serverräume, Data Center und Rechenzentren (RZ)müssen für den sicheren Betrieb die...

Wasserschaden rechtzeitig gemeldet bekommen

Zuverlässige Detektion von Wasser und wasserhaltigen Flüssigkeiten Ein Wasserschaden kann für Firmenräume und Anlagen unangenehme Folgen haben. Die Ursachen eines Wasserschadens können verschieden sein. Neben Unwetter oder Starkregen, kann auch eine defekte Heizung, eine undichte Armatur oder ein Rohrbruch, Räume fluten und erhebliche Schäden verursachen. Selbst ein Austritt einer geringen Wassermenge, kann einen elektrischen Kurzschluss in der Produktion oder im Serverraum hervorrufen. Bei einer größeren Leckage in der Produktion, im Lager oder im Rechenzentrum, ist der Schaden für die betroffene Firma mit Sicherheit enorm....

Schutz des Serverraums auch in den Weihnachtsferien

Überwachen Sie Ihren EDV- und Serverraum zuverlässig EDV- und Serverräume müssen vor Risiken und Gefahren wirksam geschützt werden. Auch zwischen Weihnachten und Neujahr können kritische Ereignisse, wie ein Ausfall der Kühlung, ein durch Frost geplatztes Wasserrohr, ein Austritt von Kondenswasser aus dem Klimagerät oder ein elektrischer Kurzschluss, die im EDV- und Serverraum vorhandenen IT-Systeme zum Stillstand bringen. Weitere Gefahren, wie Stromausfall, Serverraumbrand, Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus, können ebenfalls äußerst unangenehme Folgen für die Verfügbarkeit der IT Systeme haben. Daher ist es sehr ratsam,...

Temperatursensor für Netzwerk Monitoringsoftware

Die IT Abteilungen vieler Unternehmen und Behörden setzen für das Monitoring und die Administration der vorhandenen Netzwerk-Infrastruktur Netzwerk Überwachungssoftware ein. Zu den bekanntesten Lösungen im Bereich Netzwerk Monitoring und Netzwerk Management zählt das von Ethan Galstad entwickelte Nagios Monitoring System. Mit einem Netzwerk Management System (NMS) erhalten Administratoren und IT Verantwortliche eine Lösung für die rund um die Uhr Überwachung im Netzwerk vorhandener Hardware, Dienste und Anwendungen. Treten Probleme im Netzwerk auf, wie beispielsweise Performanceeinbußen oder ausgefallene Netzwerkgeräte, lassen...

IT Alarmsysteme zur Überwachung von Serverraum und Rechenzentrum

Die Didactum IT Alarmsysteme, für die Überwachung von Rechenzentrum und Serverraum, sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Jedes IT Alarmsystem von Didactum wird in der E.U. hergestellt. Der IT Profi erhält umfangreiche Features wie DHCP-, HTTP(S), SNMP(v1/v2c/v3)-, SMTP-, SSL-, Syslog-, TLS-, CAN-, Radius sowie FTP- Unterstützung. Über das deutsche Web-Interface wird jedes IT Alarmsystem innerhalb weniger Minuten eingerichtet. Für die IT Alarmsysteme ist umfangreiches Zubehör lieferbar. Der Hersteller Didactum bietet eine große Auswahl an intelligenten Sensoren für die Ethernet-basierte Umgebungs-, Sicherheits- und...

Schranküberwachung im EDV- und Serverraum

EDV- und Serverraum sollten rund um die Uhr überwacht werden. Dies gilt auch für dem im Büro vorhandenen 19 Zoll Serverschrank. Eine zu hohe Temperatur kann für den Server, Netzwerkswitch oder NAS böse Folgen haben. Hitzebedingte Folgen können nicht mehr reagierende Anwendungen, Blue Screens und sogar Schäden an der teuren Hardware sein. IT Monitoring Systeme von Didactum Der Hersteller Didactum bietet praxisbewährte Lösungen für die Umgebungsüberwachung wichtiger EDV- & Serverraum-Infrastrukturen an. Ein wichtiges Merkmal der Didactum IT-Monitoring Systeme ist die eigenständige Arbeitsweise. Eine Installation von zusätzlicher...

IT Monitoring in Serverraum und Rechenzentrum

Ein Serverraum oder Rechenzentrum sollte stets im Auge behalten werden! Die auf den Servern laufenden Dienste und Anwendungen, wie E-Mail oder Warenwirtschaft, müssen stets verfügbar sein. Bereits eine kurze Betriebsstörung innerhalb der IT Infrastruktur kann dafür sorgen, dass Ihre Mitarbeiter nicht mehr arbeiten können. Daher ist es sehr empfehlenswert, wichtige IT- und Serverräume mit Hilfe eines IT Alarmsystems an 365 Tagen im Jahr zu überwachen. Im IT- bzw. Serverraum sollten Umweltfaktoren wie Temperatur, Luftfeuchte und die Luftzirkulation gemessen und kritische Abweichungen sofort gemeldet werden. Weitere Risiken können...

Temperaturüberwachung im Serverschrank

Viele Administratoren überwachen nicht die Temperatur des 19 Zoll Serverschranks. Eine kritische Serverschranktemperatur wird oftmals dann erst bemerkt, wenn wichtige Anwendungen nicht mehr verfügbar sind oder der gesamte Server ausgefallen ist. Die „Wohlfühltemperatur“ im Serverschrank sollte idealerweise im Bereich zwischen +24° und +30° C liegen. Wird die Temperatur des Serverschranks dauerhaft überschritten, reduziert sich die Lebensdauer der Server, Backup- und Netzwerkkomponenten. Eine kritische Temperatur im Serverschrank kann Ursache für einen teuren IT Ausfall sein. Serverschrank Überwachung durch Installation...

Inhalt abgleichen