schlafmittel

Schweiz: Benzodiazepin-Bedarf extrem hoch

Laut einer Studie der Universität Zürich werden Z-Substanzen und Benzodiazepine in der Schweiz bemerkenswert oft verschrieben. Obwohl das hohe Risiko einer Abhängigkeit bekannt ist, bekam im Jahr 2018 jede zehnte Person mindestens eine Packung dieser vor allem als Schlaf- und Beruhigungsmittel verwendeten Medikamente per Rezept verordnet. Z-Substanzen wie Zopiclon oder Zolpidem kommen vor allem bei Schlafstörungen zum Einsatz. Bei Benzodiazepinen sind die möglichen Indikationen noch viel weiter gefasst. Wegen ihrer Zuverlässigkeit und den zumindest bei kurzfristiger Einnahme gut beherrschbaren Nebenwirkungen gelten sie als alternativlos. Zwar ist bekannt, dass sie oft zu sorglos verschrieben werden, doch konkrete Zahlen zu diesem Problem fehlten bisher. Ziel der Studie war es, ein landesweites und umfassendes Bild über die Prävalenz und Verschreibungsmuster von Benzodiazepinen und Z-Substanzen in der Schweiz zu geben und die daraus entstehenden...

Lunivia: Zopiclon-Weiterentwicklung in der EU als Schlafmittel zugelassen

Im April 2021 wurde Lunivia von der EMA für die Therapie von Schlafstörungen zugelassen, vor allem zur Kurzzeitbehandlung. Bei dem in diesem Medikament enthaltenen Wirkstoff handelt es sich um Eszopiclon. Im Vergleich zu klassischem Zopiclon ist davon eine wesentlich geringere Menge erforderlich, um als Schlafmittel wirksam zu sein. Viele Arzneimittel, so wie etwa die herkömmlichen Zopiclon-Präparate, liegen als sogenannte Racemate vor. Das heißt, sie bestehen aus zwei verschiedenen Varianten (Enantiomeren), die paarweise auftreten und auf molekularer Ebene wie Bild und Spiegelbild aussehen. Oft ist nur eines der Enantiomere wirksam, während das andere sich bestenfalls neutral verhält oder, wie bei Zopiclon, zu verschiedenen Nebenwirkungen führt. Im Fall von Zopiclon sorgt das (S)-Enantiomer für die erwünschte Wirkung. Sein Gegenstück gilt eher als Ballast. Im Vergleich zu Zopiclon der älteren Generation, wo beide Enantiomere in...

Sleepwell-Expertin Agnes Wehr über einen möglichen Zusammenhang von Schlaf und Demenz

„Ein Henne-Ei-Problem: Beeinflusst zu wenig Schlaf das Denken oder führen kognitive Schwächungen dazu, weniger zu schlafen? Bisher schauten Wissenschaftler meist auf einen Zusammenhang von Schlafmangel und physischen Folgen wie Übergewicht oder Bluthochdruck. Eine Ende April in der Zeitschrift Nature Communications veröffentlichte Studie wirft nun die Frage auf, ob zu wenig Schlaf nicht auch eine Ursache für kognitive Veränderungen oder gar Demenz sein könne. Das Fazit der Studie: Menschen, die im mittleren Lebensalter weniger als sechs Stunden pro Nacht schlafen, tragen ein höheres Risiko, eine im späteren Lebensverlauf einsetzende Demenz zu entwickeln. Schlafexpertin Agnes Wehr (Sleepwell): „Die Ergebnisse sind aufmerksam zu lesen. Sie zeigen aber auch das Henne-Ei-Problem, Schlafstörungen oder Schlafentzug als eine zentrale Ursache für kognitive Veränderungen auszuweisen. Es ist schwierig zu bestimmen, was zuerst passiert:...

Doxepin: ein Schlafmittel, von dem man nicht abhängig wird?

Viele Antidepressiva machen müde. Es liegt also nahe, bei depressiven Patienten mit Schlafstörungen ein entsprechendes Präparat zu wählen. Bei Patienten ohne Depressionen ist jedoch Doxepin das einzige Antidepressivum, das explizit für diese Indikation zugelassen ist. Lesen Sie hier, in welchen Fällen Doxepin als Schlafmittel in Frage kommt und was bei der Anwendung zu beachten ist. Doxepin ist ein trizyklisches Antidepressivum, das in erster Linie zur Behandlung von Depressionen zum Einsatz kommt. Weil es jedoch sehr müde macht, kommt es bisweilen auch zur Behandlung von Schlafstörungen zum Einsatz, vor allem bei Menschen,...

„Schall von Windrädern kann in Schlafzimmer dringen und Schlaf stören“.

Schlaf-Expertin Agnes Wehr über eine Studie zu Windkraft-Schall im Schlafzimmer. Der Klimawandel ist ohne erneuerbare Energien nicht aufzuhalten und eine gesellschaftliche, energetische Neubesinnung ist mehr als wünschenswert. Aber bei der Nutzung erneuerbarer Energiequellen gilt es, auch deren individuelle Folgen, etwa für den Schlaf, abzuschätzen“, sagt Sleep Well-Expertin Agnes Wehr zu einer Studie aus Australien, die die Auswirkungen der Schall-Emission von Windkraft-Anlagen auf Schlaf, Schlafdauer und -tiefe zum Thema macht. Die Erzeugung von Strom aus Wind gewinnt an Bedeutung. Daher richtete sich das Interesse der...

Wirkung, Nebenwirkungen und Risiken des Schlafmittels Flurazepam

Für eine gute Nachtruhe verschreiben Ärzte oft ein Benzodiazepin wie Flurazepam als Schlafmittel. Manchmal sind Schlafstörungen zu hartnäckig, um sie mit Hausmitteln zu behandeln. Geht man dann zum Arzt, erhält man oft ein rezeptpflichtiges Medikament. Eines davon ist Flurazepam. Hier lesen Sie, was zu beachten ist, wenn man Flurazepam kaufen möchte, um es als Schlafmittel zu verwenden. Der Wirkstoff Flurazepam (im Handel u. a. als Dalmadorm) gehört zu den lang wirksamen Benzodiazepinen, wirkt also für mehrere Stunden. Außerdem entstehen beim Abbau aktive Metaboliten, die zur Wirkdauer beitragen. Flurazepam verstärkt...

Nitrazepam als Schlafmittel: nur für kurze Zeit geeignet

Wenn rezeptfreie Produkte nicht mehr helfen, geben Ärzte ihren Patienten mitunter ein Benzodiazepin als Schlafmittel. Eines davon ist Nitrazepam, das unter Namen wie Dormo-Puren, Mogadon, Radedorm oder Somnibel bekannt ist. Da es sich in der Praxis bewährt hat, kommt es recht häufig zum Einsatz. Hier lesen Sie, was zu beachten ist, wenn man Nitrazepam kaufen möchte, um es als Schlafmittel zu verwenden. Der Wirkstoff Nitrazepam hat eine relativ lange Halbwertszeit, wirkt also für mehrere Stunden. Er verstärkt die Wirkung des Botenstoffs GABA, der die Erregbarkeit der Nerven hemmt. Das führt zu einer starken Müdigkeit und Beruhigung,...

SleepWELL-Gründerin über Rosenduft und Hypnopedia - Lernen im Schlaf

„Duft am Bett kann helfen, manches im Schlaf schneller zu lernen.“ „Rosen machen nicht nur Kandidatinnen der RTL-Show Bachelor glücklich. Der Wohlgeruch etwa von Rosen kann helfen, dass Menschen im Schlaf besser lernen. Die Nase baut eine Brücke der Erinnerung, so dass der Kopf im Schlaf Wissen aufnehmen kann“, weist Agnes Wehr, Entspannungs-Expertin und Geschäftsführerin der Agnivela GmbH (SleepWELL), auf die Bedeutung von Düften beim Schlaf hin. „Eventuell taugen olfaktorische Einflüsse dazu, in der Nacht das besser aufzurufen, was tags erlebt wurde. Gerüche können helfen, im Schlaf zu lernen. Wehr nennt dazu...

Entspannungs-Expertin Agnes Wehr (SleepWELL) über Ernährung und Schlaf

„Einseitige Ernährung kann auch guten Schlaf beeinflussen“. „Jeder kennt die Binsenweisheit: „Nach dem Essen sollst Du ruh‘n oder tausend Schritte´ tun. Viel weniger bekannt ist, dass heutige Ernährung auch zu Schlaflosigkeit führen kann. Zuviel Zucker etwa kann bedeuten, dass die zur Regeneration notwendige Ruhephase gestört ist. Fast Food ist schnell zur Hand, hilft aber eventuell nicht, schnell erholsamen Schlaf zu finden“, sagt Agnes Wehr, Entspannungs-Expertin und Geschäftsführerin der Agnivela GmbH (SleepWELL). Sie verweist auf eine aktuelle Studie des Vagelos College für Ärzte und Chirurgen der Columbia...

ARD und ZDF - das einzige Schlafmittel, das mit den Augen eingenommen werden kann. Nur rund 4 Jahre früher tot.

ARD und ZDF - weiterhin als das beste aller Schlafmittel bewiesen. Weiterhin unangefochten in der Führungsrolle im Wettbewerb der Schlafmittel. Kaum Nebenwirkungen. Eine aktuelle Studie belegt, dass die Lebenszeitverkürzung im statistischen Mittel nur rund 4 Jahre ausmacht. Die viel bewunderte pharmazeutische Besonderheit: Das einzige Schlafmittel, das mit den Augen eingenommen werden kann. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des Teams unter Leitung von Professorin Dr. Kathrein-Kunigunde Weissgerbers-Meierleuchter (aka Katilux) vom Sozialphysiologischen Institute der Openberkshire University of Applied Sciences in Mühlendorfhausen...

Inhalt abgleichen