regenerative Energie

agriversa.org - Umfassende und effiziente Nutzung regenerativer Energien!

Man muss künftig in der entsprechenden ländlichen Region fast keine, heute im hohen Maße noch zu importierende, fossilen Rohstoffe mehr zukaufen. Der mit den parallel auf ca. 2,5% der Nutzfläche errichteten Agri-Photovoltaik-, Windenergie- und Nachverstromungsanlagen produzierte überschüssige Grüne, regenerative Strom wird mittels Wasserelektrolyse sehr kostengünstig in grundlast- und schwarzstartfähigen, lager- und speicherfähigen Grünen Wasserstoff transferiert. Dieser Wasserstoff wiederum kann mittels Brennstoffzellen dazu genutzt werden, um einerseits alle im Territorium vorhandenen Landmaschinen, LKW, Busse und Züge effizient anzutreiben und andererseits kann mit ihm das im Biogas befindliche CO2, ca. 35% mittels katalytischen Methangasreaktoren in 98% reines BioMethan transformiert werden. Aber auch der ANMS 4.0 mit allen Nebeneinrichtungen, mit dem Futterwerk, der Trocknungsanlage, einer möglicherweise angegliederte Molkerei,...

Zuschuss für teure Heizöl-, Flüssiggas und Pellets-Käufe aus 2022 demnächst möglich

Während die Gaspreisbremse bereits umgesetzt wurde, konnten sich nun Bund und Länder nach langen Verhandlungen auf Rahmenbedingungen der Härtefallregelung für nicht leitungsgebundene Energieträger einigen. Es geht um Heizungen, die mit Heizöl, Pellets, Flüssiggas oder Briketts betrieben werden. Neben Strom und Gas war auch bei diesen Energien in Folge des Ukraine-Kriegs ein starker Preisanstieg zu verzeichnen. Die Härtefallregelung soll die Mehrkosten des Jahres 2022 abfedern und die Haushalte entlasten. Es lohnt sich also, einen Blick auf die Rechnung zu werfen, wenn der Energieträger 2022 eingekauft wurde. Anträge können rückwirkend für den Zeitraum vom 1. Januar bis 1. Dezember 2022 gestellt werden. Möglich ist dies ab Anfang Mai 2023. Wer kann einen Antrag auf Härtefallhilfe stellen? Beantragt werden kann der Zuschuss durch Haus- und Wohnungseigentümer sowie Mieter. Wird eine Wohnung zentral beheizt, kann der Antrag vom...

Kooperation von Technologieführern aus der Oberpfalz: DEHN und Max Bögl arbeiten bei Windturm-Projekt zusammen

Wie lassen sich Schäden an einem Windrad bestmöglich vermeiden, wenn ein Blitz in die Anlage einschlägt? Dieser Frage stellten sich Experten von DEHN und Max Bögl in einem gemeinsamen Projekt. Um das Blitzschutzkonzept für die zweite Generation ihres Windturm-Systems zu optimieren, hat die Firmengruppe Max Bögl aus Sengenthal mehr als drei Jahre lang mit dem Neumarkter Blitzschutz-Spezialisten DEHN kooperiert. Kürzlich beendeten die beiden Partner das Projekt, das neue wissenschaftliche Erkenntnisse zutage förderte, erfolgreich. Die Firmengruppe Max Bögl beschäftigt sich, neben ihrer Kernkompetenz Bau, auch sehr erfolgreich mit der Entwicklung ganzheitlicher regenerativer Energiekonzepte, die das Unternehmen sowohl an seinen eigenen Standorten als auch für andere Industrieunternehmen plant und umsetzt. "Als wir vor einigen Jahren begonnen haben, unseren Windturm mb 2.0 zu entwickeln, wollten wir nicht nur die Fertigung, die Montage...

Konsequent effizient: Schneider Electric auf dem EUREF-Campus

http://lk-ag.com/projekte/schneider-electric-festinstallation-2013 Auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg wird die Vision der „Intelligenten Stadt der Zukunft“ schon heute entwickelt. An dem neuen Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort rund um den alten Gasometer entsteht durch ökologisch und ökonomisch nachhaltige Lösungen gerade ein europaweit einmaliges Zentrum für Innovationen und Zukunftsprojekte. Die Energiewende hat auf dem EUREF-Campus schon begonnen und wird als Zukunftschance für die Wirtschaft aktiv gelebt – beispielsweise mit Green Buildings mit LEED-Gold-Zertifizierung und lokal erzeugten regenerativen...

Merkelsozialismus: Degenerative Wirtschaft dank regenerativer Energie – Die Energiewende ist ökonomisches Harakiri

9. Januar 2013. Die deutsche Wirtschaft beurteilt die Energiewende für die Wettbewerbsfähigkeit über alle Branchen und Regionen hinweg als negativ. Immer mehr produzierende Betriebe, so Philipp Wolfgang Beyer, Mitglied im Bundesvorstand der Partei DIE FREIHEIT, planen die Verlegung der Produktion ins energie- und lohngünstigere Ausland. Doch dort wird unter weniger umweltfreundlichen Bedingungen produziert. Produzierende Betriebe, die heutzutage wettbewerbsfähig bleiben wollen, haben es in Deutschland – und ganz speziell in Ostdeutschland – sehr schwer. Die von der Bundesregierung beschlossene Energiewende treibt die Herstellungskosten...

Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend in Deutschland setzt auf naturstrom

naturstrom versorgt die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) mit hundert Prozent sauberer Energie aus Wind- und Wasserkraft. Während der unabhängige Ökostromanbieter durch die Belieferung der aej seine Zusammenarbeit mit kirchlichen und kirchennahen Institutionen weiter intensiviert, fügt die aej ihrem Engagement für den Erhalt von Umwelt und Schöpfung einen weiteren Baustein hinzu. „Die Kirchen und ihnen nahestehende Organisationen sind, von den Haushaltskunden einmal abgesehen, unsere größte Kundengruppe“, betont naturstrom-Vorstand Oliver Hummel. Fast 11.000 Stromzähler kirchlicher...

naturstrom und VITALIA-Reformhäuser starten Stromwechselaktion

Mit einer gemeinsamen Ökostrom-Wechselaktion in den bundesweit über 80 VITALIA Reformhäusern fördern naturstrom und VITALIA die weitere Verbreitung von sauberer und zukunftsfähiger Energie. VITALIA geht mit gutem Beispiel voran: Seit Jahresbeginn werden alle Filialen der Reformhauskette durch naturstrom beliefert. Dadurch vermeidet VITALIA pro Jahr rund 1.700 Tonnen des Klimakillers CO2. „VITALIA setzt beim Warensortiment auf höchste ökologische Standards in der Produktion und Verarbeitung“, so Prokurist Florian Lindner. Dieses konsequente Nachhaltigkeitsdenken des Unternehmens müsse sich natürlich auch beim Zukunftsthema...

Ökologische Energiekonzepte

Solarthermie und Photovoltaik: kostenlose Energieversorgung durch die Kraft der Sonnenstrahlen. Regenerative Energiekonzepte auf dem Dach lohnen sich. Im Gewerbe sind Solaranlagen längst angekommen. Solarparks und Lagerhallen mit vollflächigen Solaranlagen auf dem Dach finden sich fast überall im Süden Deutschlands. Auch im privaten Bereich sieht man auf immer mehr Hausdächern Solarkollektoren. In Zeiten steigender Energiepreise und endlicher Ressourcen lohnen sich Energiekonzepte, die auf die Kraft der Sonne setzen, mehr denn je. Die Experten von dach.de, dem führenden Onlineportal rund ums Thema Dach, weisen außerdem darauf...

Ökostrom-Anbieter MANN Strom Testsieger bei ÖKO-Test

(Langenbach) Das Magazin Öko-Test testete in der Mai-Ausgabe 70 deutsche Ökostrom-Anbieter. Einer der Testsieger ist das Westerwälder Unternehmen MANN Naturenergie aus Langenbach. Untersucht wurde, ob der angebotene Ökostrom tatsächlich aus regenerativen Energiequellen stammt. Das verblüffende Ergebnis: Nur 15 der getesteten Anbieter liefern echten Ökostrom. Große Freude bei MANN Strom: In der aktuellen Ausgabe von ÖKO-Test wurden deutsche Ökostrom-Anbieter miteinander verglichen. Untersucht wurde, ob sie tatsächlich Ökostrom liefern, ggf. selbst produzieren und in den Ausbau der Stromerzeugung auf Basis erneuerbarer...

Ausgezeichnete Pressestelle: naturstrom Testsieger im prmagazin

Prädikat „erstklassig“ – so beurteilt das prmagazin die Pressearbeit von naturstrom im Pressestellentest der aktuellen Mai-Ausgabe. Unter 13 ausgewählten Stromversorgern erzielte naturstrom die höchste Punktzahl. Das Branchenmagazin vergab an den unabhängigen Düsseldorfer Ökostrompionier 191,5 von 200 möglichen Punkten für fast perfekte Kontaktangaben im Internet, die direkte Erreichbarkeit des zuständigen Ansprechpartners sowie zügige, vollständige und qualitativ hervorragende Auskünfte der Pressestelle sowie der Unternehmensleitung. „Das Testergebnis freut uns natürlich sehr“, so Oliver Hummel, Vorstand der...

Inhalt abgleichen