Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

refugees

EU-Abgeordnete besuchen Flüchtlings- und Migrantenlager bei Calais

Seit Jahren ist Calais und die Region um Calais ein Anziehungspunkt für Flüchtlinge und Migranten, die von dort aus nach Großbritannien gelangen wollen. Tausende Flüchtlinge und Migranten leben in einem Lager, das auch als "Dschungel" von Calais bekannt ist. Am Mittwoch (13.7.) reisten acht EU-Abgeordnete nach Calais und in die Umgebung von Calais, um Vertreter der lokalen Behörden, darunter den Bürgermeister von Calais und den Präfekten des Départements Pas-de-Calais, sowie Vertreter der Zivilgesellschaft und Flüchtlinge und Migranten zu treffen. Die Delegationsleiterin Ana Gomes legte die Gründe der Reise dar: "Wir sind nach Calais gekommen, um uns ein Bild von der Lage zu machen und zu sehen, welche Maßnahmen von den Behörden getroffen werden, um mit diesem Phänomen der Migration auf menschliche Weise umzugehen." Die EU-Abgeordneten besuchten unter anderem das Camp "La Linière" in Grande-Synthe, in dem 800 Menschen leben und die...

Refugee Class for Professionals in Arts and Design am Berlin Career College

Erstes Modul startet am 29. Februar – kostenlos Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet auf Initiative und Engagement von Prof. Dr. Sabine Fischer ab Februar 2016 die Refugee Class for Professionals in Arts and Design für geflüchtete Künstler, Designerinnen und Kreativschaffende an: eine Plattform zur Vernetzung untereinander und zur Kontaktaufnahme in die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft. Die kostenlose Teilnahme bietet die Möglichkeit, den Kulturbetrieb und die Ökonomie der Kreativarbeit in Deutschland kennenzulernen, um möglichst zeitnah durch Networking auch beruflich in Deutschland anzukommen. Mit dem Programm setzt das Berlin Career College auf die Chancen internationaler Vernetzung und die Bereicherung der Bildungslandschaft durch den interkulturellen Austausch. „Wir laden alle geflüchteten Professionals aus den unterschiedlichen Künsten herzlich ein, kostenfrei die Refugee Class bei uns am...

Fakten zur Flüchtlingskrise in Europa

Aufgrund der stabilen Konjunktur und guten Beschäftigungslage in Deutschland bringt die Auseinandersetzung um die Flüchtlinge Schwung in ein anderes zentrales Zukunftsthema - die Demografie. Wir werden immer älter und weniger. Die Zahl der Menschen im erwerbstätigen Alter wird sich zukünftig verringern. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung prognostiziert für die nächsten zehn Jahre die immense Zahl von 6,5 Millionen weniger Arbeitskräften, gäbe es keine Zuwanderung. Die Akzeptanz, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, und der bereits spürbare Nachwuchs- und Fachkräftemangel nicht nur im Handwerk führen zu einer positiven Einstellung der Menschen und der Gesellschaft gegenüber Flüchtlingen und Zuwanderern. Das ist gut so. Ich möchte Sie, Ihre Beschäftigten und Auszubildenden dazu ermutigen, Zuwanderung als Chance zu verstehen. Das ist nicht nur eine Phrase. Denn eine hohe Wettbewerbsfähigkeit und soziale Sicherheit...

Inhalt abgleichen