rechenzentrum

Grundsteinlegung von maincubes Rechenzentrum FRA02 in Schwalbach bei Frankfurt

Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) zieht künftig im FRA02 ein Frankfurt, 05. Juli 2022 – Am 30. Juni fand die feierliche Grundsteinlegung für das neue Rechenzentrum FRA02 von maincubes in Schwalbach bei Frankfurt statt. Alexander Immisch, Bürgermeister der Stadt Schwalbach, würdigte die Bedeutung des neuen Datacenters mit Fokus auf Ökologie für den Standort und für die Zukunft der Digitalisierung – und begrüßte den Hauptnutzer des Gebäudes: das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund), dem zentralen IT-Dienstleister der Bundesverwaltung. Nachdem bereits vor rund einem Jahr die ersten Bagger auf der Baustelle rollten, konnte Corona-bedingt die Grundsteinlegung des maincubes Rechenzentrums FRA02 erst jetzt stattfinden. Umso beeindruckender waren die Einblicke in den Baufortschritt, die die Gäste bei der „Grundsteinlegung Reloaded“ am Gewerbegebiet Kronberger Hang bei strahlendem Sonnenschein erwarteten. „Ein Rechenzentrum...

Erstes Rechenzentrum mit innovativer Abwärmenutzung in Berlin

In Berlin-Mahlsdorf entsteht noch in diesem Jahr die erste große Anlage zur innovativen Abwärmenutzung in einem Rechenzentrum. ScaleUp Technologies und Penta Infra starten Ihre Zusammenarbeit. Der Premium Data-Center-Anbieter Penta Infra und der Cloud- und Business Hoster Anbieter ScaleUp Technologies starten 2022 Ihre Partnerschaft für die Vermarktung von nachhaltig betriebener Server Colocation und Cloud Services in Deutschland. Die Synergie-Effekte der Kooperation entstehen durch die gemeinsamen Fokus-Regionen auf dem deutschen Markt, die sich ergänzenden, angebotenen IT-Infrastrukturleistungen und die Erarbeitung neuer, nachhaltiger Geschäftsprozesse. Die junge Kooperation startet gleich mit einem Wendepunkt für die Zukunft der Rechenzentrumsbranche. Denn Penta Infra und ScaleUp Technologies planen für den Standort Berlin-Mahlsdorf eine innovative Wärmerückgewinnung, die durch eine Mikroalgenzucht auf dem Gelände des Rechenzentrums...

20.04.2022: | | | |

Mahr EDV RZ-Umzug nach Düsseldorf

Ein Gespräch mit Cloud-Experte Nico Seit 5 Jahren ist Mahr EDV in zwei Rechenzentren (Berlin und Kleinmachnow in BRB) eingemietet und betreibt dort eine Cloud insbesondere für die Produkte EXT Backup und Hosted Exchange, das seine Hochverfügbarkeit dem Aufbau über zwei RZ-Standorte verdankt. Kürzlich ist das RZ Kleinmachnow nach Düsseldorf umgezogen worden. Darüber sprechen wir mit Nico, Leiter operatives Geschäft, der die Mahr EDV Cloud seinerzeit maßgeblich aufgebaut hat._ Frage: Ihr seid mit dem Mahr EDV Rechenzentrum Kleinmachnow nach Düsseldorf umgezogen. Was habt ihr euch davon versprochen? Nico: Da kommt einiges zusammen. Ein Vorteil ist die nun größere Entfernung zwischen unseren Rechenzentren in Berlin und Düsseldorf. Das macht die Architektur noch sicherer, da es nahezu ausgeschlossen ist, dass beide Standorte gleichzeitig unter den Einfluss desselben äußeren Stör-Ereignisses geraten könnten.  Dazu kommt, dass wir...

PCK IT Solutions GmbH eröffnet Niederlassung in Lindau

Kemptener Systemhaus auf Wachstumskurs: Zweiter Standort plus eigenes Rechenzentrum Die im Jahr 1990 gegründete PCK Gruppe aus Kempten setzt weiter auf Wachstum: Ab April 2022 sind die renommierten Allgäuer IT-Experten mit ihrem Systemhaus auch in der Bodenseeregion präsent. Im Zuge der Übernahme des Rechenzentrums der Stadtwerke Lindau durch die PCK IT Datacenter GmbH entsteht die neue Niederlassung der PCK IT Solutions GmbH in Lindau. Damit erweitert das Systemhaus nicht nur sein Vertriebsgebiet - dank des neuen Rechenzentrums können PCK Kunden zukünftig alle "Managed Services" und viele neue "IT-as-a-Service" Angebote direkt...

PCK IT Datacenter GmbH übernimmt Rechenzentrum der Stadt Lindau

Premiere fürs Allgäu: Kemptner PCK Gruppe erweitert Portfolio mit regionalem "IT-as-a-Service" Angebot Seit über 30 Jahren begleitet die PCK Gruppe aus Kempten mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung. Mit der im März 2022 neu gegründeten PCK IT Datacenter GmbH erweitern die Allgäuer IT-Experten ihr Leistungsangebot durch den Zukauf des Rechenzentrums der Stadt Lindau. Zukünftig können teil- oder komplett ausgelagerte IT-Infrastrukturen der Kunden im eigenen, regionalen Rechenzentrum betrieben und mit erprobten, innovativen "Managed Service" Produkten erweitert werden. Die in der IT-Branche zukunftsweisende "IT-as-a-Service"...

Ralf Sürken, CEO Europe Syntax: "Wir brauchen mehr und schnellere Cloud-Infrastruktur - AWS Local Zones in Deutschland kommen zu

Weinheim, 17. Februar 2022 ---- Der Cloud-Anbieter Amazon Web Services (AWS) hat angekündigt, sein Angebot in Deutschland mit neuen Rechenzentren in Berlin und München auszubauen. Dazu ein Kommentar von Ralf Sürken, CEO Europe beim Managed Multi Cloud Provider Syntax: "Wir begrüßen das Engagement von AWS - es sind die richtigen Weichenstellungen zur rechten Zeit. Wir erleben in Deutschland einen Cloud-Boom bei unternehmenskritischen Anwendungen wie SAP und anderen Systemen. Selbst eher konservative Unternehmen setzen auf die Public Cloud, bauen mittlerweile sogar ihre IT für neue Standorte komplett in der Public Cloud auf. Für...

IT-Organisation und -Infrastruktur dezentral gedacht – das Rechenzentrum 4.0

Spätestens mit der Implementierung der Volkswagen Industrial Cloud, der europäischen Cloudalternative GAIA-X und den neuesten Plänen deutscher Automobilhersteller von einer eigenen Cloudlösung, CATENA-X, kündigt sich der Trend einer konstanten IT-Infrastrukturmodernisierung an. Der Trend zur Dezentralisierung zeichnet sich immer deutlicher ab. Edge-Rechenzentren sind die Antwort der DC-Datacenter-Group GmbH (DCG) auf die sich wandelnden globalen und lokalen IT-Herausforderungen. Welche Hürden und welche Optionen die Zukunft bereithält, weiß Jörgen Venot, Head of Sales and Marketing der DC-Datacenter-Group GmbH. Die branchenübergreifenden...

Der Faktor „Grün“: Nachhaltige Rechenzentren im Zeichen der Digitalisierung

Im Jahr 2020 benötigten deutsche Rechenzentren allein insgesamt 16 Milliarden kWh Strom. Laut Aussage des Forschers Dr. Ralph Hintemann des Borderstep Instituts (für Innovation und Nachhaltigkeit) ist der Energieverbrauch im Vergleich zum Jahr 2019 um 1 Milliarde kWh gestiegen1. Aus diesem Verbrauch resultiert ein CO2-Ausstoß von 6,5 Millionen Tonnen (Strommix Deutschland 2020). Angesichts dieser Zahlen und der zunehmenden Digitalisierung stellt sich die Frage: Wie vereinbaren Rechenzentren Nachhaltigkeit und Klimaschutz? Es ist wichtig, dort anzusetzen, wo andere nicht weiterdenken und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten....

Worldstream expandiert nach Deutschland und zieht in Frankfurter Rechenzentrum von maincubes

Frankfurt am Main, 2. August 2021 – maincubes, europäischer Anbieter von hochsicheren und -verfügbaren Rechenzentren, begrüßt Worldstream als neuen Kunden im Frankfurter Rechenzentrum FRA01. Der weltweit operierende IaaS-Anbieter betreibt eigene Rechenzentren in den Niederlanden mit mehr als 15.000 dedizierten Servern und erweitert mit maincubes seine Präsenz in Europa. Zum Deployment in das Frankfurter Datacenter gehört die Installation eines neuen Point-of-Presence (PoP) für Worldstreams globales 10-Tbit/s-Netzwerk. Das ermöglicht dem niederländischen Provider ab sofort, seinen Kunden von Frankfurt aus Dienste wie Private...

VIAVI optimiert Remote-Überwachungssysteme für optische Netzwerke

Funktionserweiterungen der ONMS-Produktfamilie unterstützen Aufbau und Wartung komplexer Glasfasernetze Eningen, 15.06.2021 - Viavi Solutions Inc. (VIAVI) (NASDAQ: VIAV), einer der weltweit führenden Anbieter von Mess-, Überwachungs- und Sicherungslösungen für Kabel- und Funknetzwerke, erweitert seine ONMS-Produktfamilie (Optical Network Monitoring Solutions): Ein neues Flash Fiber Monitoring Feature für die ONMSi- und SmartOTU-Software und zusätzliche Analysefunktionen für NITRO Business Intelligence Fiber Insight unterstützen Anwender durch Ferntestungen und Fernüberwachungen bei der Installation und Wartung von Glasfaserinfrastrukturen...

Inhalt abgleichen